•   
  •   
 
 
 

Zenaq rods

Ich hab eine 62-6, 250g Pilk und sind da angenehm. Der große CB (dessen Bleikopf ja nur 295g hat) geht da auch. Darf man halt nur nicht trocken testen (weil so der Gummikörper ein falsches Gefühl vom Gewicht vorgaukelt).
 
Hallo, ich bin am überlegen mir die 62-6 zu kaufen.
Ich würde sie zum Buttangeln verwenden , in Tiefen zwischen 10-50m.
Als köder möchte ich grosse Gummiaale und grosse Twister verwenden.
Wäre die Rute dafür geeignet?
Hatte sie halt noch nie in der Hand gehabt.
 
Hallo, ich bin am überlegen mir die 62-6 zu kaufen.
Ich würde sie zum Buttangeln verwenden , in Tiefen zwischen 10-50m.
Als köder möchte ich grosse Gummiaale und grosse Twister verwenden.
Wäre die Rute dafür geeignet?
Hatte sie halt noch nie in der Hand gehabt.
Dann Empfehle ich Dir dringend sie vorher in die Hand zu nehmen. Ruten in der Preisklasse würde ich nicht auf Empfehlung kaufen. Ich habe sie und bin damit zufrieden, sagt aber nichts ob sie Dir auch passt.

Gruss Martin
 
Das ist aber sehr schwierig bei den Ruten. Die verfügbarkeit ist recht überschaubar.
In Nauen steht momentan keine.
Nach deiner Einschätzung( bayer 100) wäre sie für mein vorhaben geeignet.
MFG
 
Wenn Dir das Jiggewicht genügt.
Wenn Du mit ca. 3 - 4 kg Bremse klar kommst.
Ja, mein grösster an der Rute hatte aber nur ca. 25 kg.
So ein Monster wie auf Deinen Avatar müsste man ausprobieren.
 
Hmmm da bestätigt sich meine kleine Vermutung, das sie etwas zu schwach auf der Brust ist.
Danke für die schnelle Antwort.
 
Ja ne Custom Rute ist immer so ne sache.
Die Jigging Master Blanks sind schon geil.
Ich habe davon absolut keine Ahnung (was für Ringe, Grifflänge, etc).
Dafür müsste ich mich mit der Materie auseinandersetzen da habe ich keine zeit zu.
 
Mein neues Schätzchen.... Plaisir Answer 90 "jawbreaker" mit einer Exsence 4000MXG

Erster Test: sehr allroundig, Fokus auf Gummi. Ab 10g ok, besser aber 15g. Maximal 6er bass Assassins mit 21g Kopf.

Drill: 60er hecht ist zu klein ;)
 

Anhänge

  • 20190421_164058.jpg
    20190421_164058.jpg
    61,6 KB · Aufrufe: 74
  • 20190421_164227.jpg
    20190421_164227.jpg
    155,8 KB · Aufrufe: 80
  • 20190421_163957.jpg
    20190421_163957.jpg
    68,4 KB · Aufrufe: 80
  • 20190421_164007.jpg
    20190421_164007.jpg
    63 KB · Aufrufe: 80
  • 20190421_164018.jpg
    20190421_164018.jpg
    59,8 KB · Aufrufe: 76
  • 20190421_163943.jpg
    20190421_163943.jpg
    103,2 KB · Aufrufe: 75
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Klasse Stock:a020:
 
Hat jemand von euch mal die Glanz B70X in heimischen Gefilden eingesetzt (z.B. aufm Bodden?!). Was ist da ihre vernünftig zu nutzende WG Spanne?

Da versucht man ja -anders als in Norwegen- die Köder auf Weite zu bekommen. Das Führen der Köder ist dann eher unkritisch (meist durchleiern).
Ist die 7 Fuß Rutenlänge zu kurz oder macht sie das mit einer tollen Aktion wieder mehr als wett?!

Mir ist bewusst, dass die Rute wohl auf die meisten Hechte total überpowert sein wird, aber es sollen ja damit auch große gefangen werden und die ggf. auch ohne große Umschweife ins Boot navigiert werden...

Und natürlich in Norwegen ihren Dienst versehen. Also eine BC Rute fürs Große...
 
Ich fische die B70 3X auf Hecht. Am besten wirft sie von 60-100 Gramm, aber auch drunter geht noch akzeptabel bis 40g, das Max WG liegt meiner Meinung nach sogar etwas über den angegebenen 120g. Klar mittlere Hechte kurbelst du damit einfach nur rein. Sie ist aber trotzdem sehr gefühlvoll und kein Besenstiel.
Die B70 ist sicher nicht zu Heavy für Hecht und die Länge von 7 Fuss finde ich perfekt, leider kann ich dir nicht mehr zum WG und der Aktion sagen da ich sie selbst nicht fische, aber hoffe konnte dir trotzdem bisschen helfen.

Gruss Kane
 
Hallo
suche für meine Expedition 73 B eine Rolle zum Hechtfischen für Gummis bis max 120 g und Hartbaits bis 80 g. Was denkt ihr welche Rolle kann ich da nehmen. Dachte an die Daiwa Ryoga 1016 oder ist die zu klein. Wäre super wenn mir jemand einen Tipp geben könnte
Danke schon mal
Andreas
 
Vielleicht eine Shimano Calcutta Conquest 301 oder Daiwa z2020 wenn’s was flaches sein soll.
 
Ich fische auf meiner Zenaq Glanz B70 3X eine Ryoga 1520, passen perfekt zusammen. Ich denke die passt sicher auch gut zur 73 B

Gruss Udo
 
Die 1520 baut relativ niedrig auf für eine Roundprofile. Hab sie auf der Wild Stallion Valiant für grosse Gummifische zum Hechtln.

Die schon angesprochene Z2020 würde auch sehr gut passen, die liegt noch besser in der Hand.
 
Oder eine Daiwa Lexa 100 oder 300 HSL.
Die 100 hatte ich ab 30g auf der Ostsee und die 300 ab 40g in Norge.
Der Vorteil ist die super ein zu stellende Magnetbremse.
Bin mit beiden Lexas sehr zu Frieden.
 
Oben