Trondheimsleia 2019

charlienorge

charlienorge
Mitglied seit
20 Dezember 2010
Beiträge
665
Ort
Berlin
Hallo Klaus,

von Euch ist ja leider noch nicht viel zu hören. Streikt die Technik oder kommt Ihr aus dem Filetierraum nicht raus???

Bin gespannt.

Gruß Charlie
 

klausmd

einmal norge immer norge
Mitglied seit
28 April 2009
Beiträge
2.472
Alter
67
Ort
nähe Magdeburg
Hallo Klaus,

von Euch ist ja leider noch nicht viel zu hören. Streikt die Technik oder kommt Ihr aus dem Filetierraum nicht raus???

Bin gespannt.

Gruß Charlie

Hallo Charlie,

Hier ist wirklich nix los.
Gestern hatten wir ein paar Pollacks und Lumbs aber keine Riesen.
Ein Nachbar hatte schönen Dorsch der auf einen gefangenen Leng von 60 cm beim hochholen gebissen hat.
Seehecht hatte er auch nur einen,aber guten.

Heute den ganzen geregnet,da hatten wir kein Bock.
 

AndiHH

Stammnaffe
Mitglied seit
19 April 2009
Beiträge
301
Alter
46
Ort
Schleswig
Moin, wir können uns wirklich nicht beklagen, Fisch satt. Ein wenig suchen und die Ruten sind kurze Zeit später krumm. Heute haben wir es sehr locker angegangen, ausschlafen ein wenig geangelt und Lars hat wieder mal Mega gekocht.

IMG-20190809-WA0004.jpg

IMG_20190810_203600.jpg
Das war meine zweite Portion.
Ofenkartoffeln mit selbstgemachte Sour Creame, marinierte gebackene Aubergine, marinierte Lammlachse vom Grill und Baguettes mit selbstgemachte Aioli.
 

charlienorge

charlienorge
Mitglied seit
20 Dezember 2010
Beiträge
665
Ort
Berlin
Hallo Klaus,

das Wetter kann einem schon einen ganz schönen Strich durch die Rechnung machen. Wind und Regen haben meinen Brüdern im Juni auch nur an drei Tagen zugelassen in Ihrem Zielbereich zu Angeln. Hat dann aber an diesen Tagen sehr gut geklappt. Den ganzen Tag Regen muss man nicht haben, selbst bei der besten Bekleidung.
Noch zwei Tage und dann sollte sich das Wetter stabilisieren.

Ich wünsche Euch und natürlich auf allen vor Ort krumme Ruten, gute Erholung und viel Spaß.

Gruß Charlie
 
  • Like
Reaktionen: Bo

TheTackleFlo

Stammnaffe
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
147
Ort
Kreis Unna
Website
www.youtube.com
Ich bin dieses Jahr im Juni da gewesen und davor die Jahre immer zu dieser Jahreszeit, Immer Seehecht u Leng ich sehr guten Größen um 1m gefangen, da muss was gehen!!!!Musst du hier mal nothaugen oder sjøcamp eingeben.
Wenn ihr auf die Leia kommt, rüber auf die andere Seite, wo die Fähre anlegt dort die ganz flanke abdriften, so zwischen 50 u 80 m mit NK oder Gummis auf Seehecht.
Im Sund gibt es mittig eine Kante ist auch gut, dort im Sund kann man auch auf Pollack versuchen. Fischfarm geht zur Not immer.Ansonsten schreib nochmal dann guck ich nochmal ob ich es genauer beschreiben kann.

Oder hier die Spots von bigm versuchen.

Servus TackleFlo,
ich war lange Jahre in der Ecke unterwegs und wenn der Wind zu stark aus Westen kommt, wird das angeln in der Ecke der Leia heftig!
Ein paar Tipps hätte ich noch:
Die Rinne zwischen den Leuchttürmen tief beangeln...Pilken ggf. mit einem kleinern Beifänger.
Das selbe im Nachbarsund wo die Fähre fährt. Man kommt da durch den kleinen Sund gut durch und an dessen westlichem Ende geht oft auch was von 40-15m.
Bei der Fährlinie im Flachbereich links (so beim Leuchtturm) bei 30-40m ansetzten und über/durch die Rinne treiben lassen (kann aber ggf. Pilker ab 200g erforden) bis an die ran und dort an der Steilkante (steigt fast senkrecht von 60m auf 15m!) fischen und an der Kante schnell hoch kurbeln.

Am Südende vom Imarsund mit NK auf Leng. Dazwischen mal kurz die Berge und Kanten abfischen.
Da gibt's ne 85er Erhöhung... Leng mit NK, Seelachs und Pollack mit Pilker.

Wenn ihr Lust habt dann noch ein Stück nach Westen zum 98er Berg auf Seelachs.

Viel Erfolg!! :)Anhang anzeigen 115986 Anhang anzeigen 115986 Anhang anzeigen 115987 Anhang anzeigen 115988 Anhang anzeigen 115989 Anhang anzeigen 115990
 

Christoph89

Member
Mitglied seit
6 August 2019
Beiträge
8
Ich bin dieses Jahr im Juni da gewesen und davor die Jahre immer zu dieser Jahreszeit, Immer Seehecht u Leng ich sehr guten Größen um 1m gefangen, da muss was gehen!!!!Musst du hier mal nothaugen oder sjøcamp eingeben.
Wenn ihr auf die Leia kommt, rüber auf die andere Seite, wo die Fähre anlegt dort die ganz flanke abdriften, so zwischen 50 u 80 m mit NK oder Gummis auf Seehecht.
Im Sund gibt es mittig eine Kante ist auch gut, dort im Sund kann man auch auf Pollack versuchen. Fischfarm geht zur Not immer.Ansonsten schreib nochmal dann guck ich nochmal ob ich es genauer beschreiben kann.

Oder hier die Spots von bigm versuchen.

Vielen Dank für deine Mühen. Heute ist wegen Wind und Regen unmöglich raus zu fahren.
 

Pollack-Lover

Stammnaffe
Mitglied seit
21 Juli 2017
Beiträge
54
Alter
48
Hallo Christopher,

wir kommen Freitag an. Seid ihr da noch vor Ort?
Tut mir leid, dass das heute nicht so geklappt hat. Könntet ihr denn südlich in den Imarsundet fahren? Hatte hier gelesen, dass dies ggf eine Möglichkeit sein könnte.....
LG
Anja
 

Hiep

Hiep
Mitglied seit
18 April 2007
Beiträge
70
Ort
29690 Lindwedel
So, wir sind seit zwei Tagen wieder daheim. Haben wettermäßig wohl echt Glück gehabt. Von drei Wochen Norwegen ca. 12 Tage mind. 25 Grad, ein einziger Ausfalltag und insgesamt vielleicht 2-3 Std. Regen.
Wünsche allen, die noch da sind oder demnächst kommen, bestmögliche Bedingungen.Hier noch eine kurze Bilanz:
Am meisten haben wir Pollack gefangen, gefolgt von Leng und Dorsch. Beste Köder waren Gummifische mit ca. 40 g Bleiköpfen bzw. frische Makrelenfilets beim Naturköderangeln.
Leng, Dorsch etc. bissen sehr vereinzelt und meist eher flach (Leng 30-60 m, Dorsch 10-25 m). Die besten und meisten Pollacks haben wir am westlichen Ende von Südleksa rund um den 13 m Unterwasserberg nahe der kleinen Landzunge Aukneset erwischt,
Anbei noch ein Foto vom Topköder (meine Frau fing ca. 70 % aller Pollacks damit) und zwei dazu passende FangfotosIMG_3505.JPG IMG_3510.JPG IMG_3515.JPG .
Viele Grüße und Petri Heil,
Hiep
 

AndiHH

Stammnaffe
Mitglied seit
19 April 2009
Beiträge
301
Alter
46
Ort
Schleswig
Hallo Christopher,

wir kommen Freitag an. Seid ihr da noch vor Ort?
Tut mir leid, dass das heute nicht so geklappt hat. Könntet ihr denn südlich in den Imarsundet fahren? Hatte hier gelesen, dass dies ggf eine Möglichkeit sein könnte.....
LG
Anja
Wir sind in Mevika, der Irmarsundet und der Sålåsundet sind befischbar. Wir waren gestern Nachmittag auch noch draussen.Der Regen hat uns nicht gestört. Waren erst Richtung Korsnesfjorden unterwegs aber da war die Drift einfach zu Stark.
Zudem haben wir in den letzten Tagen in den beiden Sunden echt gut gefangen. Heilbutt und gute Pollacks, werden heute uns auch wieder dort aufhalten.

Gruß Andi
 

bjarne

Stammnaffe
Mitglied seit
29 Oktober 2009
Beiträge
651
Alter
38
Ort
Stade
So mal ein kurzer Zwischenbericht was meine Jungs die am Imarsundet hausen auf die Planken gelegt haben. Der haupt Zielfisch war der Seehecht den sie in guten Stückzahlen und Größen überreden konnten an Bord zu kommen. Für den Seehecht braucht man Köder am besten Makrele die auch in ausreichender Menge vorhanden ist. Außerdem wurden Köhler und Leng in guten Größen gefangen. Pollack war nur Kleinkram am Haken.
Außerdem kamen ein paar Haie (natürlich zurück gesetzt) ein Flügelbutt einige Lumb und ein Seeteufel von 80cm an Bord.
Mal gucken was der morgige Tag noch so bringt.
 

TheTackleFlo

Stammnaffe
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
147
Ort
Kreis Unna
Website
www.youtube.com
Moinsen Andi HH
Würdest du mir/uns verraten wo du z. B. Heilbutt dort gefangen hast.

Wir sind in Mevika, der Irmarsundet und der Sålåsundet sind befischbar. Wir waren gestern Nachmittag auch noch draussen.Der Regen hat uns nicht gestört. Waren erst Richtung Korsnesfjorden unterwegs aber da war die Drift einfach zu Stark.
Zudem haben wir in den letzten Tagen in den beiden Sunden echt gut gefangen. Heilbutt und gute Pollacks, werden heute uns auch wieder dort aufhalten.

Gruß Andi
 
Oben