Pilze

da Beppe

JosefBepperlSepp
Mitglied seit
24 Januar 2011
Beiträge
3.501
Ort
94474 Vilshofen an der Donau
Hab heute auch die ersten Pilze gesehen, kann mir aber darauf keinen Reim machen.

Zum Essen hätten die eh nicht mehr getaugt, aber interessieren würds mich doch was das für welche waren.
IMG_0515.JPG
IMG_0516.JPG
IMG_0517.JPG
IMG_0518.JPG
 

Gaensejunge

Norwegenjunkie
Mitglied seit
3 Dezember 2007
Beiträge
468
Ort
Nähe Meißen
Hab heute auch die ersten Pilze gesehen, kann mir aber darauf keinen Reim machen.

Zum Essen hätten die eh nicht mehr getaugt, aber interessieren würds mich doch was das für welche waren.
Deine Fotos sind nicht gerade sehr aussagekräftig, tippe aber unter Vorbehalt auf einen Sandröhling.

 

Snake77

Stammnaffe
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
197
Ort
Leer
Haben am Wochenende auch Riesenboviste gefunden. Gestern aus dem großen ein Paar panierte Schnitzel gemacht. Muss leider sagen, haben uns nicht geschmeckt, habe dann die Schnitzel entsorgt. Danach in kleine Würfel geschnitten und mitm Rührei gemacht, etwas besser, aber "komische Geschmack kam durch.

Parasol als Schnitzel ist dagegen ein Traum!:a020:

Worauf achtet ihr beim Bovist? Bestimmte Größen, Geruch, Farbe, Druck?
 

CharlyGo

Stammnaffe
Mitglied seit
16 Juni 2012
Beiträge
226
Alter
36
Ort
Wetterau

since1981

Kapitän Profiboot International
Mitglied seit
7 Januar 2012
Beiträge
8.539
Ort
Kirchlengern
Habe gestern beim Fahrrad fahren im Wald die ersten Sommer Steinpilze gefunden...
Anhang anzeigen 147009Anhang anzeigen 147010
Waren leider alle Würmig :a045:

Anhang anzeigen 147011Anhang anzeigen 147012
Der Stand auch noch am Rand, hat aber nicht gut gerochen.... kann mir jemand sagen ob der Hexenröhrling essbar ist?

Gruß Eugen
Definitiv ein flockenstieliger Hexenröhrling. Bei uns haben die auch so helle Hüte wenn eine dicke Laubschicht vorhanden ist.
 

since1981

Kapitän Profiboot International
Mitglied seit
7 Januar 2012
Beiträge
8.539
Ort
Kirchlengern
Deine Fotos sind nicht gerade sehr aussagekräftig, tippe aber unter Vorbehalt auf einen Sandröhling.

Der Sandröhrling hat einen völlig anderen Stiel und keinen roten Schwamm.
 

CharlyGo

Stammnaffe
Mitglied seit
16 Juni 2012
Beiträge
226
Alter
36
Ort
Wetterau
Pilzbestimmung nach Fotos......:p075::p075:
Leute seid vorsichtig
Das würde nichtmals ein Pilzsachkundiger machen.
Bei GUTEN Fotos geht's bei Röhrlingen eigentlich ziemlich gut.

Finde es viel erschreckender das Pilze gesammelt werden die man als Sammler selbst nicht 100% kennt/bestimmen kann🤔. Wenn ich mir auch nur minimalst unsicher bin dann bleibt er im Wald oder wird extra eingepackt und Zuhause nochmal im Pilzbuch nachgeschlagen ,aber in die Pfanne kommt sowas NIEMALS
 

bayer100

bayer100
Mitglied seit
6 Dezember 2014
Beiträge
3.508
Bei GUTEN Fotos geht's bei Röhrlingen eigentlich ziemlich gut.

Finde es viel erschreckender das Pilze gesammelt werden die man als Sammler selbst nicht 100% kennt/bestimmen kann🤔. Wenn ich mir auch nur minimalst unsicher bin dann bleibt er im Wald oder wird extra eingepackt und Zuhause nochmal im Pilzbuch nachgeschlagen ,aber in die Pfanne kommt sowas NIEMALS
Aber nach den Bildern würde ich mir nicht trauen eine Bestimmung abzugeben.
 

Sebiond

Stammnaffe
Mitglied seit
29 Januar 2020
Beiträge
333
Der Sandröhrling hat einen völlig anderen Stiel und keinen roten Schwamm.
Richtig, für mich ist das ein schwarzblauender Röhrling aber anhand der Bilder wirklich schwer zu bestimmen. Ansonsten kann man ja bei Röhrlingen nicht so viel falsch machen, Satan und Bitter wird ja jeder auf dem Schirm haben der Pilze sammelt.
Diese Kuriosität hat mich aber auch lange beschäftigt, bis ich ihn bestimmt hatte.

Bin gespannt ob ihn jemand kennt. :wink:
4CE19913-535F-4D39-B3EB-EF345D3937D9.jpeg3A3A2666-BA99-4946-92F7-68A8D2E985D8.jpegCFE53F88-99A2-4CF8-8B81-4AE9B83A56FC.jpegF372F4CF-BE0D-4F5B-B95D-2FF6CC8A5306.jpeg315F7843-2291-40FF-A20F-AD95C43F417D.jpeg

Bei mir gibt es momentan viele Pfifferlinge aber noch nix anderes.
 

CharlyGo

Stammnaffe
Mitglied seit
16 Juni 2012
Beiträge
226
Alter
36
Ort
Wetterau
Richtig, für mich ist das ein schwarzblauender Röhrling aber anhand der Bilder wirklich schwer zu bestimmen. Ansonsten kann man ja bei Röhrlingen nicht so viel falsch machen, Satan und Bitter wird ja jeder auf dem Schirm haben der Pilze sammelt.
Diese Kuriosität hat mich aber auch lange beschäftigt, bis ich ihn bestimmt hatte.

Bin gespannt ob ihn jemand kennt. :wink:
Anhang anzeigen 147087Anhang anzeigen 147088Anhang anzeigen 147089Anhang anzeigen 147090Anhang anzeigen 147091

Bei mir gibt es momentan viele Pfifferlinge aber noch nix anderes.
Könnte ein Brauner Filzröhrling sein ?
 
Oben