Rücktranport vom tiefgefrorenen Fisch mit AKTIVER Kühlung, wie regelt ihr das?

Grimmbert

Norwegenfan
Mitglied seit
6 Januar 2011
Beiträge
167
Es ist diese Box: https://www.coleman.eu/de/popup.aspx?src=images/product/large/26339_1_.jpg

Die Box an sich ist gut, der Deckel (bzw. dessen Abdichtung) ist eine Fehlkonstruktion weil er die Box nicht richtig abdichtet.
In den Rand am Deckel gehört eine Moosgummidichtung (wie im Bild der Box von andiolsi zu sehen) oder ähnliches.
Auf Grund der geometrischen Form am Deckel kann man auch mit Hilfe von Klebeband die Box nicht richtig abdichten.

Letzten Winter habe ich Fenster-Dichtgummi in den Rand am Deckel geklebt, jetzt ist die Box etwas dichter.
Hmm. Das ist echt merkwürdig. Ich habe die selben in orange, grau (selbe Serie, nur andere Farbe). Ggfs. gibt es da auch unterschiedliche Chargen.

Ich habe nämlich mit den selben Boxen absolut keine Probleme ohne den Deckel zuzukleben oder anderweitig zu fixieren.

Wo ich Euch zustimme: die abgerundeten Ecken sind in der Tat nicht absolut glücklich.
 

Roedknurr

Stammnaffe
Mitglied seit
6 Oktober 2011
Beiträge
287
Ort
OWL
Nehmt es mir nicht übel, aber für Experimente ist mir der edle Fisch zu wertvoll.
Grund für den Fred von mir war der Fakt, dass unsere Reise zurück 24h länger dauern wird als sonst.
Ich nehme also einfach meinen vorhandenen Batteriekasten vom Elektromotor mit und schraube mir den irgendwie hinten ins Heck.
In Norwegen kann ich dann damit bestimmt einige Tage das Echolot befeuern (anstelle der sonst benutzten Gelbatterien) und frisch aufgeladen wird die Batteriebox die Tiefkühlbox locker 20h füttern können. Während der Fahrt und Stillstand dann wie gehabt Lima/Solar und gut ists.
Der Fisch bleibt dauerhaft bei minus XX°C und ich habe keine Last.
Die Idee mit den Pappkartons werde ich auf jeden Fall umsetzen. In der Box von WAECO ist ein Drahtkäfig, den habe ich sonst zum Einfrieren in die TK vor Ort gestellt.
Da aber nach dem Frosten die Tüten und Filets immer irgendwo eine wenig heraus geguckt haben, verschwand das Paket nimmer so locker in der Truhe.
Vielleicht kleide ich die innen einfach mit Pappe aus?
Im Moment liebäugle ich auch noch mit einer Engel-Box, habe dann halt keine Stella im Haus, aber dafür Fische, die einmal eingefroren bei unter minus zehn Grad die Heimreise antreten und nicht knapp unter 0. Da wir Camper sind, hat/haben die Kühlkiste(n) ihren Sinn durchaus und werden auch außerhalb Norwegens verwendet.
Wenn die Fische selbst nach 3 Tagen noch tiefgefroren in den Kisten liegen mag das bei Euch funktionieren, ich habe es bislang leider nicht erlebt, da wir bislang NUR im Hochsommer in Norwegen waren, aber ich wiederhole mich..
Während der eine mit einer BG zufrieden x-Jahre angelt, geht der andere nicht ohne Saltiga, Expedition oder was auch immer einmal im Jahr in Norwegen fischen, ich denke beides hat seine Berechtigung, wenn man die Prios beachtet.
Offensichtlich bin ich ein seltener Vertreter der Fraktion die lieber mit Strom kühlt.
 

Roedknurr

Stammnaffe
Mitglied seit
6 Oktober 2011
Beiträge
287
Ort
OWL
Hab jetzt Mal die neue Batterie (80AH) an die Truhe angeschlossen auf - 8° C runtergekühlt und sie seit gestern 08:30 Uhr leer laufen lassen. Jetzt 21,5 Stunden später looft der Kompressor noch, die Batterieanzeige der Box zeigt knapp 50% an.
Nach ein paar Minuten Wartezeit und Abschaltung des Verbrauchers kommt die Batterie noch auf 12,45 Volt.
Das sollte also lang und schmutzig reichen, um die Fährüberfahrt zu überbrücken.
 
Zuletzt bearbeitet:

50er-Jäger

Stammnaffe
Mitglied seit
23 Januar 2019
Beiträge
100
Hab jetzt Mal die neue Batterie (80AH) an die Truhe angeschlossen auf - 8° C runtergekühlt und sie seit gestern 08:30 Uhr leer laufen lassen. Jetzt 21,5 Stunden später looft der Kompressor noch, die Batterieanzeige der Box zeigt knapp 50% an.
Nach ein paar Minuten Wartezeit und Abschaltung des Verbrauchers kommt die Batterie noch auf 12,45 Volt.
Das sollte also lang und schmutzig reichen, um die Fährüberfahrt zu überbrücken.
Jo genauso wie es eine lumpige Styroporbox auch getan hätte, aber warum einfach wenn es auch kompliziert geht...
 

Roedknurr

Stammnaffe
Mitglied seit
6 Oktober 2011
Beiträge
287
Ort
OWL
Sag mal bekommt Ihr Geld von einem Styroporbox-Hersteller?
Davor wäre Deine Styrobox aber schon 30h ohne Strom gwesen und danach noch wieder 4-6h.

Ich hab kein Bock auf diesen Unfug.
Was ist Euer Problem?

Ich nehm Strom von LiMa und Autodach und einer Batterie, habe damit meine 60h konstant unter minus 10°C.
Zeig mir das mit Deiner Styrobox.
Ich will keine angetauten Fischfilets die ich wieder einfrieren muss, ist das so schwer zu verstehen?

Warum kommt nicht an jeder Stelle über eine Saltiga/Stella auf Leckanusangelrute der Satz, dass eine Penn Slammer 460 am Besenstil den Fisch auch rausgeleiert hätte???

Ich bin im Urlaub und nicht auf der Flucht.
 

hermi

Admin
Teammitglied
Admin
Mitglied seit
14 Januar 2007
Beiträge
11.183
Alter
50
Ort
07629 Reichenbach
Eine gute Styroporbox, die unbedingt gut gepackt ist, macht gut 2-3 Tage ganz bedenkenlos das, was man erwartet. Gut gepackt heißt in erster Linie, dass sie richtig voll ist und wenig Luft und Füllmaterial hat. Hatte da noch nie Probleme mit meiner SKUFA-Box...
 

50er-Jäger

Stammnaffe
Mitglied seit
23 Januar 2019
Beiträge
100
Eine gute Styroporbox, die unbedingt gut gepackt ist, macht gut 2-3 Tage ganz bedenkenlos das, was man erwartet. Gut gepackt heißt in erster Linie, dass sie richtig voll ist und wenig Luft und Füllmaterial hat. Hatte da noch nie Probleme mit meiner SKUFA-Box...
Mein Reden...


Sag mal bekommt Ihr Geld von einem Styroporbox-Hersteller?
Davor wäre Deine Styrobox aber schon 30h ohne Strom gwesen und danach noch wieder 4-6h.


Ich hab kein Bock auf diesen Unfug.
Was ist Euer Problem?

Ich nehm Strom von LiMa und Autodach und einer Batterie, habe damit meine 60h konstant unter minus 10°C.
Zeig mir das mit Deiner Styrobox.
Ich will keine angetauten Fischfilets die ich wieder einfrieren muss, ist das so schwer zu verstehen?

Warum kommt nicht an jeder Stelle über eine Saltiga/Stella auf Leckanusangelrute der Satz, dass eine Penn Slammer 460 am Besenstil den Fisch auch rausgeleiert hätte???

Ich bin im Urlaub und nicht auf der Flucht.

Genau, deswegen hast du ja hier gefragt und letztendlich allen die es anders machen gesagt, dass es völliger Blödsinn ist....
30h ohne Strom und danach nochmal 4-6h...uh da zittert meine Styroporbox aber, nicht vor Angst sondern weil sie einfach noch völlig kühl ist und der Fisch darin knüppelhart, willst du ja aber nicht glauben, deswegen machst ja deine Sache die schon vorher feststand, bevor du dieses sinnlose Thema gestartet hast...

Geld von einem Styroporkistenhersteller? Du keine Ahnung von welcher Marke meine Kiste ist, gabs fürn 5er plus Versand bei Ebaykleinanzeigen von wem auch immer privat angeboten...

Und ganz ehrlich, klar hätte auch die Slammer auf der Krüppelrute den Fisch gefangen, dem Fisch ist es nämlich egal was am anderen Ende der Schnur im Boot hängt, wobei die Slammer ja quasi für Preisbewusste das Beste ist was man bekommen kann, deshalb fische ich das teil und nutze ne lumpige Styroporbox und lass die 80Ah Batterie weg, das messen wie lange die denn die Kiste auf -10 Grad kühlt und so weiter, bleibt mehr Zeit zum angeln, wenn man einfach altbewährtes nutzt...
 
  • Like
Reaktionen: sam

Roedknurr

Stammnaffe
Mitglied seit
6 Oktober 2011
Beiträge
287
Ort
OWL
Ich hatte bevor ich mir den Kompressor geholt habe andere Erfahrungen gemacht und bevor mir jetzt wieder vorgeworfen wird mein Auto ist kaputt etc, lasst es doch einfach dabei bewenden.
Im Keller liegen noch die Kisten von Kängu/WAECO/Gastro irgendwas, haben alle verkackt, danach kam die Kompressorbox und nicht noch eine weitere Wunderkiste.
Wenn ihr eben Spass dabei habt, dass letzte bisschen aus den Boxen rauszuquetschen und damit glücklich seid, bitte..
Ich nehm Strom, schmeiß die Filets in die Truhe und setz mich danach auf die Terasse. Ich kann den Wagen vor dem Abfahrtstag packen, stecke Strom an und fahr dann ausgeschlafen los, ohne hektisch die Kiste als letztes in XYZ zu wickeln. Meine Achillesferse war der Tag extra, den ich nun mit einer zugebenen neuen Batterie in meiner bereits vorhandenen Batteriekiste überbrücken werde.
Dafür gibt es eben weniger Highendtackle.
Ich lege mir auch keine Eisblöcke mehr aus dem zugefrorenen See letzten Winter in den Keller, um mein Essen zu kühlen.
Jeder so wie er mag.
 

Heilbuttdieter

heilbuttdieter
Mitglied seit
22 Mai 2007
Beiträge
5.506
Ort
Wolfsburg
Jeder so wie er mag ich bin mit meiner Skufa box sehr zufrieden sind auch schon ü50 stunden unterwegs gewesen
Stabil ist sie auch hat schon einige Flugreisen ohne Beschädigung überstanden
Gruß Dieter
 

Pollackjäger71

Norwegen verrückt
Mitglied seit
25 Mai 2007
Beiträge
510
Ort
Sauerland
Jeder so wie er mag ich bin mit meiner Skufa box sehr zufrieden sind auch schon ü50 stunden unterwegs gewesen
Stabil ist sie auch hat schon einige Flugreisen ohne Beschädigung überstanden
Gruß Dieter
Kann ich nur unterschreiben,habe auch seit weit über 10 Jahren eine Skufa Box im Einsatz und,immer alles Top gefroren zu Hause angekommen
 

tokaka

Stammnaffe
Mitglied seit
30 Juni 2008
Beiträge
41
Ich habe meine Box selbst gebaut aus Dämmplatten 40mm und Plastewinkel für Kantenschutz und verklebt mit Silikon. Genau passig zu den Normkisten die es in Norwegen zu genüge gibt. (Material ca. 50 €)
Längste ausprobierte Haltezeit ca.36 Stunden und kein angetauter Fisch.
Hier mal 2 Bilder zur Inspiration.
 

Anhänge

Eiswerner

Stammnaffe
Mitglied seit
2 Dezember 2018
Beiträge
30
Ort
Kehl am Rhein
Also wir haben uns mit 60er Styrodur In Nut und Feder Boxen gemacht, da gibts nix besseres.
Mein Freund ist damit vom Nordkap die 3500 Kilometer Heimgefahren mit Pkw die Fische waren noch Bickelbein hart Gefroren.
Ich denke da braucht man nicht zu Diskutieren obs mit Strom besser geht.:genau::k020:
 

maik 468

Stammnaffe
Mitglied seit
7 Juli 2004
Beiträge
644
Alter
52
Ort
Zeitlarn
Hallo,

ich habe auch ohne Strom und normale schwarze Box, hält locker 2-3 Tage.
Wir fahren immer im August und haben gute Temperatur im Auto.
Was aber viel wichtiger ist das der Fisch auch gefroren ist, sprich die Truhe kühlt auch richtig und nicht nur -10.
Uns hat es auch schonmal erwischt, wenn die Technik nicht stimmt kann es eng werden.
Auch sollte der letzte Fisch minimum 24h frieren und wer große Mengen in die Truhe kloppt bekommt auch ein Problem.
In die Kisten packen und einfrieren ist auch nicht schlecht, vermindert Luftlöcher.

Was mich stört das du nach Erfahrungen fragst, aber eigentlich schon einen festen Plan hast und alles andere als unpassend ablehnst.
Kauf dir doch die oben verlinkte Hightechbox, die kannst sogar aufs Dach stellen und wird ihren Zweck erfüllen.

Gruß Maik
 

Roedknurr

Stammnaffe
Mitglied seit
6 Oktober 2011
Beiträge
287
Ort
OWL
Ich hab ein Freund dessen Bruder hat geheiratet.... Seine Frau macht das auch

Letztens im Forum von www.wietransportiertmanwas.de


Fredersteller:
Moin, ich muss mal wieder einen Fernseher transportieren, ist ein LED und ich habe einen Kombi. Sinst habe ich den fernseher immer flach aufd eine Decke gelegt und bin damit klar gekommen. Dieses Mal muss ich weiter weg fahren und auf dem Weg gibt es Kopfsteinpflaster und am Aufstellungsort muss man vom KOMBI aus noch 400m laufen. Reicht da eine Plane und vielleicht noch eine Plastiktüte wenn es regnet? Transportiere ich den Fernseher besser liegend oder stehend?

Erste Antwort
Hi ich habe einen Holzroller und einen Bollerwagen ich bin damit schon vom Mediamarkt nach Hause gerollert und habe den Fernseher in der OVP gehabt.

Fredersteller:
Ich habe einen Kombi und möchte mir nicht auch noch einen Bollerwagen kaufen müssen, ich hatte einen Bollerwagen und hab damit meine Kinder transporteiert und Bier am Vatertag. Den Fernseher den ich damit mal transportieren wollte ist es weniger gut ergangen, weil die Vollgummireifen zu wenig Federung hatten und der fernseher zu doll gerüttelt wurde

Zweite Antwort:

Hi ich hab auch einen Bollerwagen am Dreirad und ich fahre damit IMMER Fernseher aus. Das ist auch überhaupt kein Problem, ich bin damit schon in Berlin von Ost nach West gefahren. Wichtig ist nur folgendes...
Du musst natürlich den Bollerwagen der Firma XYZ haben, damit musst Du dann wie folgt verfahren. Als erstes besorgst Du Dir reifen der Firma F, dann Panzerband der Marke D und noch ein wenig Gestänge und anderes Gedöns
Bevor Du losfährst musst Du den fernseher mit dem Panzerband auf dem Bollerwagen festmachen, damit das alles gerade ist, stellst Du den bollerwagen zwei Wochen vorher beim Karosseriebauer ab, um ihn zu Vermessen
Dideldumdiedeldei
Erzähl
Berate

Also alles ganz einfach

Dritte Antwort:

Ja mit Bollerwagen von XYZ kann man alles transportieren echt.

Vierte Antwort:

Ja die Bollerwagen von Utzebutzel sind auch ganz toll



Fredersteller:
Cool, schön das bei Euch immer alles so toll klappt, bei mir sind auch drei Bollerwagen im Haus und alle haben zwar ganz toll gehalten wenn ich damit ein paar Meter weiter Sachen transportiert habe, aber der eine Fernseher der kaputt ging hat mich dazu bewogen einen KOMBI-PKW zu kaufen...


Fünfte Antwort:

ALSO!
Du lässt jetzt mal den blöden Kombi stehen und kaufst Dir einen Bollerwagen der Firma KPFRE, dann hättest Du die Probleme mit Deinen anderen Bollerwwagen gar nicht gehabt
Erzähl, brabbel, Dozier!

Fredersteller:

Ich habe den Kombi gekauft und werde..........


Sechster ...

SAGE MAL WAS BIST DU DENN FÜR EINER!!!!
Wir geben nus hier solche Mühe und Du nimmst unsere Vorschläge nicht an!!!
...
...
...
...


Fredersteller:

Ich habe ein wenig rumprobiert und werde den Fernseher wohl einmal einwickeln eine Tüte drum herum machen und auf eine Schaumstoffmatte legen, wenncih mit meinem KOMBI den LCD transportiere.


Numero irgendwas

HA!!!
Das hätte mein Bollerwagen aber GENAUSO machen können


Der Nächste....



Oh ja ich nehme meinen Bollerwagen schon seit 20 Jahren und noch nie ist etwas passiert









Versteht Ihr worauf ich hinaus will?

Ich HABE eine Kompressorbox und WERDE meine Kompressorbox verwenden, ich will keine weitere Kiste aus XYZ haben.
ich werde vielleicht sogar noch einmal auf der Rückfahrt (weil eh immer Stau) zwischen Hamburg und Hannover einen Stopover einlegen um mit meinen Frauen im Outlet shoppen zu gehen.


Habe fertig, jetzt könnt Ihr Euch in "meinem" Fred weiter über Eure Styroporboxen unterhalten und wie toll die doch alle sind.
Wozu die Kombis / Kompressorboxen wohl nur erfunden wurden?
 

Loup de mer

nicht Herr noch Knecht
Mitglied seit
22 Juli 2007
Beiträge
1.427
Ort
Güstrow
...Versteht Ihr worauf ich hinaus will?...
:a0155::a0155::a0155::p075::p075::p075:
Tut mir leid, ich hab nur ´n Kombi. Mit Bollerwagen kenne ich mich nicht aus. Was ich damit am Herrentag angestellt habe, weiß ich am nächten Tag immer nicht mehr...
Nur soviel: ein Kombi hat eine Lichtmaschine und ein Dach (für Solarzellen) da könntest du den Strom für den Fernseher erzeugen :ergibmich:
:lacher:
 

Roedknurr

Stammnaffe
Mitglied seit
6 Oktober 2011
Beiträge
287
Ort
OWL
Du schienst schon eingangs wenig sympathisch, das hast du grad nochmal unterboten.
Chapeau.
Interessant, wie wichtig doch ein guter erster Eindruck ist.
Da wir uns nicht kennen, wirst Du bei Deinem Vorurteil wohl bleiben müssen.
Ob das aber öffentlich hier in ein Forum gehört und die Erörterung irgendwie zielführend ist?

Nachsatz:

Ich hätte vielleicht mehrfach darauf hinweisen müssen, das mich nur Lösungen mit aktiver Kühlung interessieren, weil ich mit PASSIVER Kühlung oder besser der Verhinderung des Erwärmens gekühlter Sachen nicht die besten Erfahrungen hatte.
Dachte aber das kann man herauslesen, habe mich wohl geirrt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Noah

Stammnaffe
Mitglied seit
22 Juni 2015
Beiträge
2.130
Ich hab ein Freund dessen Bruder hat geheiratet.... Seine Frau macht das auch

Letztens im Forum von www.wietransportiertmanwas.de


Fredersteller:
Moin, ich muss mal wieder einen Fernseher transportieren, ist ein LED und ich habe einen Kombi. Sinst habe ich den fernseher immer flach aufd eine Decke gelegt und bin damit klar gekommen. Dieses Mal muss ich weiter weg fahren und auf dem Weg gibt es Kopfsteinpflaster und am Aufstellungsort muss man vom KOMBI aus noch 400m laufen. Reicht da eine Plane und vielleicht noch eine Plastiktüte wenn es regnet? Transportiere ich den Fernseher besser liegend oder stehend?

Erste Antwort
Hi ich habe einen Holzroller und einen Bollerwagen ich bin damit schon vom Mediamarkt nach Hause gerollert und habe den Fernseher in der OVP gehabt.

Fredersteller:
Ich habe einen Kombi und möchte mir nicht auch noch einen Bollerwagen kaufen müssen, ich hatte einen Bollerwagen und hab damit meine Kinder transporteiert und Bier am Vatertag. Den Fernseher den ich damit mal transportieren wollte ist es weniger gut ergangen, weil die Vollgummireifen zu wenig Federung hatten und der fernseher zu doll gerüttelt wurde

Zweite Antwort:

Hi ich hab auch einen Bollerwagen am Dreirad und ich fahre damit IMMER Fernseher aus. Das ist auch überhaupt kein Problem, ich bin damit schon in Berlin von Ost nach West gefahren. Wichtig ist nur folgendes...
Du musst natürlich den Bollerwagen der Firma XYZ haben, damit musst Du dann wie folgt verfahren. Als erstes besorgst Du Dir reifen der Firma F, dann Panzerband der Marke D und noch ein wenig Gestänge und anderes Gedöns
Bevor Du losfährst musst Du den fernseher mit dem Panzerband auf dem Bollerwagen festmachen, damit das alles gerade ist, stellst Du den bollerwagen zwei Wochen vorher beim Karosseriebauer ab, um ihn zu Vermessen
Dideldumdiedeldei
Erzähl
Berate

Also alles ganz einfach

Dritte Antwort:

Ja mit Bollerwagen von XYZ kann man alles transportieren echt.

Vierte Antwort:

Ja die Bollerwagen von Utzebutzel sind auch ganz toll



Fredersteller:
Cool, schön das bei Euch immer alles so toll klappt, bei mir sind auch drei Bollerwagen im Haus und alle haben zwar ganz toll gehalten wenn ich damit ein paar Meter weiter Sachen transportiert habe, aber der eine Fernseher der kaputt ging hat mich dazu bewogen einen KOMBI-PKW zu kaufen...


Fünfte Antwort:

ALSO!
Du lässt jetzt mal den blöden Kombi stehen und kaufst Dir einen Bollerwagen der Firma KPFRE, dann hättest Du die Probleme mit Deinen anderen Bollerwwagen gar nicht gehabt
Erzähl, brabbel, Dozier!

Fredersteller:

Ich habe den Kombi gekauft und werde..........


Sechster ...

SAGE MAL WAS BIST DU DENN FÜR EINER!!!!
Wir geben nus hier solche Mühe und Du nimmst unsere Vorschläge nicht an!!!
...
...
...
...


Fredersteller:

Ich habe ein wenig rumprobiert und werde den Fernseher wohl einmal einwickeln eine Tüte drum herum machen und auf eine Schaumstoffmatte legen, wenncih mit meinem KOMBI den LCD transportiere.


Numero irgendwas

HA!!!
Das hätte mein Bollerwagen aber GENAUSO machen können


Der Nächste....



Oh ja ich nehme meinen Bollerwagen schon seit 20 Jahren und noch nie ist etwas passiert









Versteht Ihr worauf ich hinaus will?

Ich HABE eine Kompressorbox und WERDE meine Kompressorbox verwenden, ich will keine weitere Kiste aus XYZ haben.
ich werde vielleicht sogar noch einmal auf der Rückfahrt (weil eh immer Stau) zwischen Hamburg und Hannover einen Stopover einlegen um mit meinen Frauen im Outlet shoppen zu gehen.


Habe fertig, jetzt könnt Ihr Euch in "meinem" Fred weiter über Eure Styroporboxen unterhalten und wie toll die doch alle sind.
Wozu die Kombis / Kompressorboxen wohl nur erfunden wurden?
Wozu Kompressorboxen erfunden wurden... für wärmere Gefilde, für die Option sie regelmäßig öffnen zu können und für Hanseln die mit passiven Kühlboxen nicht umgehen können.
 
Oben