Es wird wohl nicht mehr lange dauern...

Dieses Thema im Forum "Mensch, Umwelt, Natur" wurde erstellt von MeFo-Schreck, 3. August 2017.

  1. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.143
    Ort:
    Viernheim
    Ich hoffe, ein stabiler Bestand und eine Legalisierung des sportlichen Fanges kommt mittelfristig auf uns zu :genau:
    Wie ich schon mal hier schrieb wäre es ein Traum, wenn ich irgendwann mal ohne schlechtes Gewissen sagen könnte, zum Bluefin-Fang nach Skandinavien zu reisen, wobei ich aufgrund der Tiefenstruktur und des dadurch eher erfolgreichen Fanges es sogar noch lieber sehen würde wenn diese Legalisierung in DK oder SE käme.
    Die Problematik des erfolgreichen Fanges von grossen Bluefins über grossen Wassertiefen wie man sie in NO doch sehr häufig auch küstennah findet, habe ich in diesem Thread schon mal erwähnt https://www.norwegen-angelforum.de/...ht-mehr-lange-dauern.60809/page-4#post-913224
    Da böten die eher flachen Genbeite des Skagerak, Kattegat oder auch der Öresund wesentlich bessere Chance auf einen erfolgreichen Drill:genau:
     
    forza.5 und pommes gefällt das.
  2. pommes

    pommes Stammnaffe

    Registriert seit:
    6. April 2011
    Beiträge:
    6.150
  3. Deepseahunter

    Deepseahunter Norgekenner

    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    1.042
    Ort:
    Rossau/Sachsen, Tufjord/Rolvsoya
    Glaube das war der Fisch letztes Jahr aus der Lachsfarm. War aber am Westkap bei Maløy wenn ich mich recht erinnere


    ***Bild entfernt kommentar siehe beitrag weiter unten***
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. November 2017
    MeFo-Schreck gefällt das.
  4. Zupfer

    Zupfer Stammnaffe

    Registriert seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Schwarzenbek / Lüneburg

    Wahnsinnsfisch :angeln:
     
  5. AndyBln

    AndyBln Sportangler Admin

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    3.542
    Ort:
    Norddyrøy
    @Deepseahunter Bilder aus dem Netz unterliegen dem Copyright. Bitte eine Quellangabe hinterlegen!
    Aufgrund dessen das im Hintergrund ein FSV oder AQS Boot zu sehen ist (beide Firmen nutzen grüne Boote) und opperieren in der Hauptsache ab Høhe Molde Nordwärts gehe ich davon aus das es der Fisch von der Gegend um Kristiansund ist.
     
  6. Deepseahunter

    Deepseahunter Norgekenner

    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    1.042
    Ort:
    Rossau/Sachsen, Tufjord/Rolvsoya
    Dann löscht es bitte. Habs aus der Sunmøreposten letztes Jahr glaub ich.
     
  7. AndyBln

    AndyBln Sportangler Admin

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    3.542
    Ort:
    Norddyrøy
    Also ich habe mich eben auf die Suche im Netz begeben und tatsächlich noch das Bild gefunden :a020:
    Dabei handelte es sich, wie weiter oben schon geschrieben um ein Thunfisch der weiter Nördlich, nähmlich in Flatanger in ein Lachszucht Netz gegangen ist und stolze 370 Kilo wog.

    https://ilaks.no/370-kilos-makrellstorje-gikk-rett-i-oppdrettsnot/

    Gruss Andy
     
    forza.5, MeFo-Schreck und ossipeter gefällt das.
  8. Deepseahunter

    Deepseahunter Norgekenner

    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    1.042
    Ort:
    Rossau/Sachsen, Tufjord/Rolvsoya
  9. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.143
    Ort:
    Viernheim
    Im schwedischen Sender "SVTplay" gibt es eine Sendung namens "Mitt i naturen"
    In einer der letzten Sendungen ging es auch über das wissenschaftliche Fang- und Markierungsprojekt der Dänen und Schweden. :a020:
    Von schwedischer Seite war ein Kamerateam der SLU Aqua dabei und einiges davon ist in dieser Sendung zu sehen (Minute 2:15 bis 18:30)
    https://www.svtplay.se/video/157229...nar-naturen-behover-hjalp?start=auto&tab=2017
    Besonders bemerkenswert finde ich auch, daß einer der beteiligten internationalen Forscher (Iñigo Onandia, ein Spanier der an der Universität von Tromsö seinen Master im Fischereimanagment gebaut hat http://www.azti.es/join-azti-tecnalia/team/name/inigo-onandia/) ausdrücklich betont, dass zwischen den Forschern und Sportfischern eine freundschaftliche, ja eigentlich fast familiäre Beziehung herrschte und man diese Form von wissenschaftlicher Forschung ohne die Sportfischer nicht hätte machen können :a020::a020::a020:
     
    forza.5, ossipeter, since1981 und 2 anderen gefällt das.
  10. Ytre Sula

    Ytre Sula Carpe diem!

    Registriert seit:
    23. Dezember 2015
    Beiträge:
    3.549
    Ort:
    Hameln
    Daran sieht man ja dann auch wie verkrampft hier mal der Umgang dann hierzulande zwischen Wissenschaft, Sportfischen, Berufsfischern und diversen Organisationen ist.Da wird einem manchmal nicht der Aal am Wurm gegönnt.
     
  11. Ytre Sula

    Ytre Sula Carpe diem!

    Registriert seit:
    23. Dezember 2015
    Beiträge:
    3.549
    Ort:
    Hameln
    Daran sieht man ja dann auch wie verkrampft hier mal der Umgang dann hierzulande zwischen Wissenschaft, Sportfischen, Berufsfischern und diversen Organisationen ist.Da wird einem manchmal nicht der Aal am Wurm gegönnt.
     
    MeFo-Schreck gefällt das.
  12. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.143
    Ort:
    Viernheim
    Ein erster der an den Thunen im September befestigten Datenlogger/Sender ist nun etwas verfrüht aufgetaucht.
    Die Fische waren mit 2 Sendern versehen worden, einem der sich nach 6 Monaten und einem anderen der sich nach 12 Monaten lösen sollte und dann über GPS geortet und eingesammelt werden.
    Ein Sender der am 18.09. in DK an einem Thun von 246 cm befestigt wurde hat sich jetzt verfrüht gelöst und wurde in der französischen Biskaya geortet, geborgen und zu DTU Aqua nach Kopenhagen gesendet.
    Die Auswertung der Daten dauert noch an, die Experten sind "scharf darauf" über die gesammelten Daten (Schwimmtiefe, Salzgehalt etc. ) herauszufinden ob der bewusste Bluefin den direkten Weg über den englischen Kanal in die Biskaya genommen hat oder ob er doch weiter nördlich den Weg über Schottland genommen hatte.
    Auf jeden Fall sind die Wissenschaftler begeistert, dass das Prinzip funktioniert hat, auch wenn sich jetzt dieser eine Sender etwas früher als geplant verselbstständigt hatte. Man sei eben bzgl. diese Projektes immer noch in einer frühen Lern-Phase bzgl. der Praxis und müsse am Anfang auch mal mit solchen Unregelmäßigkeiten rechnen. Fakt ist auf jeden Fall schon jetzt:
    1. Der Thun hatte Fang und Markierung gut überstanden :a020:
    2. In rund 2,5 Monaten hatte er dann den Weg von der Nordspitze Dänemarks bis in die Biskaya hinter sich gebracht.
    https://www.fiskogfri.dk/tunfiskeri-danmark-svommede-fisken-hen/
    https://www.sportsfiskeren.dk/natur...017/12/tun-tag-dukket-op-du-gaetter-ikke-hvor
     
    ossipeter, Laheda, since1981 und 3 anderen gefällt das.
  13. Deepseahunter

    Deepseahunter Norgekenner

    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    1.042
    Ort:
    Rossau/Sachsen, Tufjord/Rolvsoya
    Kaum erholen sich die Bestände etwas wurde die Quote von 2018 schrittweise bis 2020 um 50% erhöht. So geschehen vor 10Tagen auf der Tagung der ICCAT.
    Traurig was hier geschieht......
    Wohlgemerkt für BFT von 22000t/Jahr auf 36000

    Gruß Mario
     
  14. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.143
    Ort:
    Viernheim
    Ja, das habe ich auch mit Bestürzung mitbekommen :a045::a045::a045:
    Da wurden die an der Quote maßgeblich beteiligten Länder wie Spanien, Portugal und Co wohl gleich wieder gierig :bindagegen:
     
  15. Ytre Sula

    Ytre Sula Carpe diem!

    Registriert seit:
    23. Dezember 2015
    Beiträge:
    3.549
    Ort:
    Hameln
    @Fangquote: Irgendwie lernt der Mensch nicht so viel aus der Vergangenheit. Die Säge ist immer scharf und es sind noch Äste da.

    Wegen der Tour von Dänemark bis zur Biskaya in 10 Wochen wäre es mal interessant zu erfahren, wo der Thun überall" Boxenstopps" gemacht hat. Sprich also Fressverhalten und Wanderwege.
     
  16. Deepseahunter

    Deepseahunter Norgekenner

    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    1.042
    Ort:
    Rossau/Sachsen, Tufjord/Rolvsoya
    Schuld an allem sind die Japse mit ihren astronomischen Preisen für BFT.
    Wer will daran nicht verdienen, ist doch viel leichter wie mit Oliven.
     
  17. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.143
    Ort:
    Viernheim
    Wie oben schon geschrieben, ist das der nächste Schritt bei der Auswertung der durch die Daten-Logger gesammelten Daten, da sind die Wissenschaftler noch dran.
    Sobald ich dazu was im WWW finde, werde ich das hier auch verlinken :a010:
     
    Furukroken, Laheda und Ytre Sula gefällt das.
  18. Ytre Sula

    Ytre Sula Carpe diem!

    Registriert seit:
    23. Dezember 2015
    Beiträge:
    3.549
    Ort:
    Hameln
    Da hast du vollkommen recht.So ist das Geschäft.
     
  19. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.143
    Ort:
    Viernheim
    Vom Drill und der Markierung eines der Thune vor Schweden ist noch ein Video von fast einer Stunde aufgetaucht, gedreht an Bord der "Pink Lady"!
    Dort wird echt "männlich" hart :wink: in Stand-Up-Manier gegen den Fisch gefightet!:a020:
     
    xonnel, Furukroken, Angelandi und 4 anderen gefällt das.
  20. Harder

    Harder light tackle fishing

    Registriert seit:
    22. Juni 2014
    Beiträge:
    1.887
    Ort:
    Deutschland, Niederlande, Norwegen
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - wird wohl nicht
  1. Der Mog
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    191
  2. Heidi66
    Antworten:
    35
    Aufrufe:
    328
  3. Nippon-Tackle.com
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    390
  4. MeFo-Schreck
    Antworten:
    71
    Aufrufe:
    3.796
  5. Frieder
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    83
  6. mojo
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    294
  7. Tomfish
    Antworten:
    37
    Aufrufe:
    417
  8. eaglehecht
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    400
  9. MeFo-Schreck
    Antworten:
    229
    Aufrufe:
    14.469
  10. eaglehecht
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    288

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden