aktuelle Süsswasserfänge

Ytre Sula

...und morgen geht die Sonne wieder auf...
Teammitglied
NAF-MOD
Mitglied seit
23 Dezember 2015
Beiträge
5.737
Alter
42
Ort
Hameln
Jo,aber nur Blaue!
Selbst der Zetti viel jetzt Corona zum Opfer...erspart mir den Spiessrutenlauf morgen oder übermorgen im Supermarkt!
ALSO Doppelkochtopf!
Und , das wichtigste für die Umwelt: du sparst dir den Bon!!!
 

klausmd

einmal norge immer norge
Mitglied seit
28 April 2009
Beiträge
2.490
Alter
67
Ort
nähe Magdeburg
ich konnte es nicht lassen und mußte wieder raus trotz kalten Ostwind.
nach 3 Wochen Schneider wollte ich mal sehen ob die Feederspitze noch funktioniert.
also bin ich an eine Stelle wo es gefühlte 1000 Döbel sind allerdings kleine,ich hatte aber Hoffnung das nach dem Frost vielleicht die großen da sind 50+
die kommen hier meist im Februar oder März vorbei.
also Feederrute raus mit großen Köder (mit kleinen ist das nervig) und schon ging die zuppelei los.
hatte bisse mehr wie in den letzten 4 Wochen :biglaugh:
leider waren die großen nicht da aber ein paar von 20-25 cm konnte ich verhaften immerhin schon was.20200324_155417.jpg20200324_160709.jpg
 

Steffen

Stammnaffe
Mitglied seit
16 Dezember 2003
Beiträge
4.411
Da musst noch ein bisschen üben.... beim nächsten mal klappts bestimmt. :a010::zwinker:
Petri Heil. :a020:
 

MeFo-Schreck

Stammnaffe
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
5.114
Alter
53
Ort
Viernheim
Ihr habt's gut, bei uns ist der Zander leider schon "zu" (seit 15. März):a045:
 

Laheda

Sandaalbezwingerin
Mitglied seit
9 Dezember 2011
Beiträge
2.487
Ort
Berlin
Berlin 01.01.-31.05....gleich nebenan im Brandenburg 01.04.-31.05.
 

CharlyGo

Stammnaffe
Mitglied seit
16 Juni 2012
Beiträge
178
Alter
36
Ort
Wetterau
Ich bin vorhin mal für 3 Stunden bewaffnet mit ner Matchrute, Kescher und nem Kastenslweisbrot am Bach gewesen nach den Döbeln schauen.
Von groß bis klein war alles dabei,einen großen habe ich vergessen zu fotografieren 😅Aber sie sind noch nicht so richtig in fahrt...Denke mal so in 2-3 Wochen geht's dann richtig los.
Hat sehr gut getan mal wieder am Wasser gewesen zu sein .
DSC_0817.JPGDSC_0818.JPGDSC_0821.JPGDSC_0820.JPGDSC_0822.JPGDSC_0823.JPGDSC_0826.JPG
 

Schwabe

NAF-Mod
Teammitglied
NAF-MOD
Mitglied seit
12 August 2004
Beiträge
3.845
Alter
57
Ort
Leonberg /Baden Württemberg
Da ich seit einer Woche für zwei Wochen im Zwangsurlaub bin und anschließend zwei Wochen Kurzarbeit (vorerst)
habe ich viel Zeit zum angeln. Mein Sohn der nach seinem Studium aktuell keine Arbeit findet, ist meist mit von der Partie.
Wie jedes Frühjahr wurden in unsere Vereinsgewässer Forellen besetzt. In den Seen Regenbogenforellen
und im Neckar Bachforellen und Regenbogenforellen.
Ich kann mich nicht entsinnen, wann ich das letzte mal 7 Tage in Folge beim angeln war... außer in Norwegen :zwinker:
Hier mal ein paar positive Fotos der Corona-Pandemie :wink: :tongue:

Bachforelle 42 cm aus dem Neckar
IMG_20200319_111716.jpg

Bachforelle 45 cm aus dem Neckar, gefangen mit meinem Lieblingswobbler "der Pink Lady"
IMG_20200321_074148.jpg

Bild 3 Regenbogenforelle 44 cm aus dem Neuen See
IMG_20200323_143204.jpg

Bild 4 Toby mit 44er Regenbogenforelle aus dem Neuen See
IMG_20200323_143531.jpg

Regenbogenforelle aus dem Neckar... auch 44 cm
IMG_20200325_100309.jpg

Regenbogenforelle aus dem Neckar wie gehabt 44 cm.... ist halt ein Besatz
IMG-20200325-WA0014.jpg
 

Maisel

Stammnaffe
Mitglied seit
11 Juli 2005
Beiträge
2.210
Alter
68
Ort
Gera
Petri mei Schwabe, da haste ja mal schönen Angelurlaub zu Hause, Entspannung pur. Unsere Forellen wissen noch nicht so recht, was am 1. April auf sie zu kommt, bei uns Saisonstart. War gestern und vorgestern abends auf Aal bis 22 Uhr, nicht ein ausgelegter Tauwurm war auch nur ansatzweise angeknabbert -einfach nichts! Der kalte Nordwind auch abends hat die Aale wahrscheinlich in Quarantäne weggesperrt. Nu warten wir erst mal den Kälteeinbruch ab und dann wird neu angegriffen auf de Schlängler.
 
Oben