2022 NAF-Skrei-Tour in Nordnorwegen bei Salty Element, Buroysund auf der Insel Vannoya

rohrhof

Stammnaffe
Registriert
27 Januar 2008
Beiträge
4.415
Alter
35
Ort
Mannheim
Einfach mal unter live Berichten zum skrei angeln schaun ich hab jedes Mal seit Jahren bewährtes Tackle als Zusammenfassung am Ende des Berichts hinterlassen

oder ihr fragt die Guides der Anlage die sollten es ja wissen.....
 

gonorge64

Stammnaffe
Registriert
8 Januar 2017
Beiträge
105
Alter
57
Ort
Ldkr. Straubing
Hallo, ich darf da ja auch mit. Zum ersten mal auf Skrei😀!
Ich würde meine Sportex Magnus Boat 210 cm 50 lbs mitnehmen
und als Ersatz meine Penn Regiment 30 lbs, beide sind aber Travelruten.

Als Rollen eine Avet MXJ und eine Shimano Tekota 600 oder 700 (die alte Version der Tekota).
Ich habe noch ein paar schwere Royber, aber ich habe gelesen die Drillinge
sind beim Skrei Angeln nicht so gut. Da würde ich mir dann große RIOS zulegen,
plus ein paar schwere Bergmänner >350 bis 500 Gramm.
Was meint Ihr dazu, funzt das?

Petri Mani :Bayer:
 

rohrhof

Stammnaffe
Registriert
27 Januar 2008
Beiträge
4.415
Alter
35
Ort
Mannheim
Bis auf die bergmänner (die würde ich daheim lassen)sehr guter Plan
 

_Kai_

Stammnaffe
Registriert
6 November 2011
Beiträge
1.912
Ort
Ostfriesland
Das ist doch das Gebiet wo wir letztes Jahr mit der NAF Tour waren, nur eben am Ausgang vom Fjord. Herbert und Co sind da jeden Tag hin und haben schon Dorsche, Pollack und Köhler gefangen, dazu Heilbut. Die haben vor allem auf Cutbait gesetzt, meine ich. Mit solchen Gufis seid ihr also sicher nicht falsch beraten. Ich bin bei Marc das man das Gerät evtl. etwas stärker wählen sollte um ggf. schneller auf Tiefe zu kommen und an den kleineren vorbei. Das wäre dann Gerät für 400g Bergmann (wobei die ja eher langsamer sinken, also nicht ganz das was man will) / S-Jigger und 500g Gufi für solche Situationen. Aber nicht vergessen das man das Gewicht bei solchen Fischen schnell voll hat und dann will man auch mal Spaß haben und geht auf Heilbutt usw.also nicht nur die schweren Geschütze einpacken.

Ich beneide Euch, mir juckt es auch in den Fingern, aber da aktuell einfach nichts planbar ist habe ich mich leider nicht angemeldet, da ich vermute dieses Jahr wird es nichts mit den Kumpels und wir müssen auf 2022 verschieben. Mit mehr Planungssicherheit wäre ich sicher dabei gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MarciMarc

Stammnaffe
Registriert
26 Februar 2017
Beiträge
2.261
Alter
43
Also nur als Benchmark: Beim letzten Skreiangeln hätte ich 10 Tage mit dem selben Gummifisch durchgeangelt, wenn ich nicht 2 verloren hätte. Klar kann man noch anderes Zeug mitnehmen, für Heilbutt z.B. ne Nummer schlanker, oder Schollenstippen oder so... aber das muss man auch alles erstmal hochfliegen... und große Gummifische sind verdammt schwer :D
 

MrFloppy

Norge vanedannende
Registriert
20 Juni 2011
Beiträge
3.460
Ort
Wasserburg am Inn
Rutenrohr darf ja ein paar Kilo wiegen. Denke auch, dass weniger hier mehr ist - deswegen soll das hochgeschleppte möglichst universell sein.
 

Eifelshark

Eifelshark
Werbung / Partner
Registriert
24 November 2003
Beiträge
2.778
Website
www.dorschfestival.de
Mit großen Rios, SG Cutbaits, SG 4 D Shads , und überhaupt große Gummis ist man sicher auf der sicheren Seite, Spezielle Pilker ( die wollten wir eigendlich dieses Jahr testen) sollten auch nicht fehlen. Wir nehmen Sie nun im Herbst zum Testen mit, so haben wir im Frühjahr dann die Pilker fertig.
 

rohrhof

Stammnaffe
Registriert
27 Januar 2008
Beiträge
4.415
Alter
35
Ort
Mannheim
Ups, die wären bei mir gesetzt gewesen 😅
Bergmänner fangen mit Sicherheit skrei ohne Ende aber du sammelst schneller deine mitangler ein hast keine vernünftige Selektion und verbringst immer ewig Zeit damit die Haken(Drilling) bei minus graden aus dem skrei zu Fummeln Großgummi mit einzelhaken (ich bevorzuge wegen der Haltbarkeit den RioS)und fertig
 

123

Stammnaffe
Registriert
17 Juli 2020
Beiträge
147
Alternativ:den Bergmann mit Einzelhaken(Assisthooks)ausstatten-so habe ich das vor,wenn ich dann irgendwann mal auf die Soudanbank komme.Ich will sehen,ob die großen Doggies und GTs auch auf Bermänner gehen(ist auch nix anderes als Slow Jigging)
 

Matze9mib

Stammnaffe
Registriert
27 März 2007
Beiträge
4.930
Alter
54
Ort
Hannover
Bergmänner fangen mit Sicherheit skrei ohne Ende aber du sammelst schneller deine mitangler ein hast keine vernünftige Selektion und verbringst immer ewig Zeit damit die Haken(Drilling) bei minus graden aus dem skrei zu Fummeln Großgummi mit einzelhaken (ich bevorzuge wegen der Haltbarkeit den RioS)und fertig
Genauso und nicht anders. Lasst die Bergmänner weg. Maximal große Rios oder SG BigBob in 730 Gramm.
Und nicht schnell auf maximale Tiefe kommen, die dicken Beister stehen über dem Schwarm.....
 

Tetzlaff74

Tetzlaff74
Registriert
16 Februar 2009
Beiträge
1.318
Alter
47
Ort
Magdeburg
Genauso und nicht anders. Lasst die Bergmänner weg. Maximal große Rios oder SG BigBob in 730 Gramm.
Und nicht schnell auf maximale Tiefe kommen, die dicken Beister stehen über dem Schwarm.....
:a020::genau::a020:
 

tonnetto

Stammnaffe
Registriert
20 Oktober 2007
Beiträge
471
Alter
58
Hallo, ich darf da ja auch mit. Zum ersten mal auf Skrei😀!
Ich würde meine Sportex Magnus Boat 210 cm 50 lbs mitnehmen
und als Ersatz meine Penn Regiment 30 lbs, beide sind aber Travelruten.

Als Rollen eine Avet MXJ und eine Shimano Tekota 600 oder 700 (die alte Version der Tekota).
Ich habe noch ein paar schwere Royber, aber ich habe gelesen die Drillinge
sind beim Skrei Angeln nicht so gut. Da würde ich mir dann große RIOS zulegen,
plus ein paar schwere Bergmänner >350 bis 500 Gramm.
Was meint Ihr dazu, funzt das?

Petri Mani :Bayer:
Hi, wie verhält sich die Sportex Magnus 50 lbs Travel im Drill? Weiche spitze? Könntest mir was dazu sagen?
Danke..
Tonnetto
 

MrFloppy

Norge vanedannende
Registriert
20 Juni 2011
Beiträge
3.460
Ort
Wasserburg am Inn
Mal noch eine Frage nebst Tackle: wie läuft das mit Verpflegung? Jeder seine oder jeder einmal für alle oder???
@Eifelshark koordinierst du das mit den jeweiligen Teilnehmen, Herbert?

Ich weiss, wir haben noch ein Jahr Zeit, aber es gibt Grad nix eigenes zu planen 😅😂😭
 

Ingeson

Sportsfisker
Registriert
11 Februar 2008
Beiträge
7.570
Alter
50
Ort
Dresden
Ich kann mir nicht vorstellen das alle Teilnehmer vom gleichen Flughafen starten und Fahrer wird es auch geben.
Was die Verpflegung angeht wird sicherlich hüttenweise geplant.
Bis das aber spruchreif ist genießt erstmal das Osterfest und wartet Herbert's Mail ab,er hat das schon im Griff! :zwinker:
 

powerprinter

Stammnaffe
Registriert
8 Mai 2010
Beiträge
7.885
Ort
göttingen
Ich kann mir nicht vorstellen das alle Teilnehmer vom gleichen Flughafen starten und Fahrer wird es auch geben.
Was die Verpflegung angeht wird sicherlich hüttenweise geplant.
Bis das aber spruchreif ist genießt erstmal das Osterfest und wartet Herbert's Mail ab,er hat das schon im Griff! :zwinker:
Die Unterkunft:

Das sehr großes Haus mit reichlich Platz verfügt über 6 Schlafzimmer, 4 Zimmer mit Einzelbetten und 2 Zimmer mit jeweils zwei Einzelbetten. Zwei Toiletten und zwei Duschen, Spülmaschine, E-Herd großer Kühlschrank mit Gefrierfach....................


es ist nur ein haus.
nur ein vorschlag.......... verpflegung wäre auch bootsweise nicht schlecht da bestimmt nicht immer alle boote gleichzeitig raus- und reinfahren.
ich passe mich aber gerne auch an.
 
Oben