Tiere, alles ausser Fische

Gaensejunge

Norwegenjunkie
Registriert
3 Dezember 2007
Beiträge
681
Alter
64
Ort
Nähe Meißen
Seid ein paar Tagen haben wir an unserer Hauswand zwei Flecken, die aus einiger Entfernung wie Vogelkot aussehen. Wir haben dann aber festgestellt, dass sich der "Vogelkot" langsam die Hauswand nach oben bewegt.

P1010084a.jpg

Bei genauerem hinsehen stellte sich der "Vogelkot" als eine Ansammlung von tausenden kleiner Spinnen heraus, die sich bei Sonnenschein aus dem Pulk herauslösen und langsam die Hauswand hinauf klettern...

P1010043a.jpg

Hier eine Ausschnittvergrößerung des obigen Bildes....

P1010043b.jpg

Um welche Spinnenart es sich hier handelt kann ich aber nicht sagen. Bisher kannte ich Spinnengelege nur im Kokon. Mal sehen wie die Entwicklung der nächsten Tage weiter geht....

Gruß Jens
 

HAJO69

Stammnaffe
Registriert
25 Dezember 2005
Beiträge
1.613
Alter
52
Ort
Müllrose
Das hab ich so auch noch nicht gesehen...wenn du das weiter beobachtest, dann würde ich aber auch Mal nen Spezi dazu befragen wegen Einnisten im Haus und so. Das ist dann bestimmt auch kein Spass😬
 

Gaensejunge

Norwegenjunkie
Registriert
3 Dezember 2007
Beiträge
681
Alter
64
Ort
Nähe Meißen
Das hab ich so auch noch nicht gesehen...wenn du das weiter beobachtest, dann würde ich aber auch Mal nen Spezi dazu befragen wegen Einnisten im Haus und so. Das ist dann bestimmt auch kein Spass😬
Ich habe mit Spinnen kein Problem, gehören im Garten einfach dazu. Spinnen im Haus werden wenn möglich im Glas gefangen und dann nach draußen verbracht🙂
 

HAJO69

Stammnaffe
Registriert
25 Dezember 2005
Beiträge
1.613
Alter
52
Ort
Müllrose

eiche64

Stammnaffe
Registriert
24 September 2014
Beiträge
274
Weltweit werden Wölfe bejagt um die Populationen in Grenzen zu halten. Außer in Deutschland, da werden sie gezüchtet.
Keiner will den Wolf ausrotten , aber so gehts ja wohl nich.
 

Schwabe

NAF-Mod
Teammitglied
NAF-MOD
Registriert
12 August 2004
Beiträge
4.058
Alter
58
Ort
Leonberg /Baden Württemberg
Ich mag und bewundere sogar Wölfe. Trotzdem nun ein fettes "Aber" !!
Wenn einzelne Wölfe oder gar ganze Rudel zum Problem werden, wenn sie nicht mehr die nötige Fluchtdistanz einhalten und den Respekt vor Menschen verlieren,
soll bzw. muss der Jäger eingreifen dürfen.
Auch wenn ich jetzt kurz auf dieses Thema geantwortet habe (Asche auf mein Haupt) , macht bitte, sofern ihr darüber diskutieren wollt, ein separates Thema auf.
Eine Diskussion dieser Art ist in diesem Thread eigentlich fehl am Platz.
 

Huskyfu

Master of Klepp
Registriert
22 Oktober 2010
Beiträge
6.329
Ort
Buchloe
Nicht selber geschossen, aber ein Traum von Bild.

Ich habe das Bild auf Grund von Copyright entfernt.
Gruß
Schwabe
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Huskyfu

Master of Klepp
Registriert
22 Oktober 2010
Beiträge
6.329
Ort
Buchloe
Auch nicht selbst abgedrückt, ist der nicht süss der Kleine.

IMG-20210523-WA0003[1].jpg
 

vollek

Stammnaffe
Registriert
3 Oktober 2018
Beiträge
97
Alter
62
Ort
Allstedt
Unsere Schwäne haben auch fertig, 7 Küken. Mal sehen wieviel dieses Jahr Raubvögel Fuchs ,Marder Und co überleben.
Oder wenn die Tierfreunde? sie wieder wie die letzten Jahre mit säckeweise Brot zu Tode füttern😡20210611_161226.jpg
 

Huskyfu

Master of Klepp
Registriert
22 Oktober 2010
Beiträge
6.329
Ort
Buchloe
Ich auch
 

amerika1110

Stammnaffe
Registriert
22 Juni 2009
Beiträge
654
Genau, haben wir bei uns im Haus auch insbesondere dort wo Bücherregale mit älteren Büchern stehen
 
Oben