sinnvoller Einstieg ins Fliegenfischen?

Gollom

Ick mach 'ne Fliege
Mitglied seit
25 Mai 2014
Beiträge
5.345
Ich habe Christian gestern heimlich gefilmt 😳


Gruß Thomas
 
  • Like
Reaktionen: cbt

da Beppe

JosefBepperlSepp
Mitglied seit
24 Januar 2011
Beiträge
3.410
Ort
94474 Vilshofen an der Donau
Jetzt hab ich’s kapiert.

wedeln ist wichtiger als fangen.:lacher:
 
  • Like
Reaktionen: cbt

da Beppe

JosefBepperlSepp
Mitglied seit
24 Januar 2011
Beiträge
3.410
Ort
94474 Vilshofen an der Donau
ich fang lieber und wedel nicht so viel - is einfach effektiver :biglaugh:
 

cbt

Stammnaffe
Mitglied seit
10 August 2010
Beiträge
1.348
Ort
Stralsund
So zweiter Übungstag.

Ich Dreh mich zwar wie verrückt hin und her, aber ich will ja erstmal kennen lernen bzw. sehen wohin und wie die Schnur fliegt bei welcher Bewegung. Der Fokus lag auch, dass Ganze mit dem Doppelzug zu verbinden. Thomas hat schon gesagt, dass ich beim Wurf nach Vorne zu früh mit der Schnurhand dran bin. Naja im Idealfall habe ichgute 20m Schnur ins Wasser bekommen, und beim Rückwurf auch meistens gestreckt, beim Wurf nach Vorne klappte das leider seltener:a045:

Na ich freue mich wie ein Schneekönig auf Sonntag, da kommen Valentina und Thomas vorbei :19:
 

Gollom

Ick mach 'ne Fliege
Mitglied seit
25 Mai 2014
Beiträge
5.345
Na ich freue mich wie ein Schneekönig auf Sonntag, da kommen Valentina und Thomas vorbei :19:

Noch Christian, noch. Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass ich in einer Zeit aufgewachsen bin als die Prügelstrafe noch an der Tagesordnung und das beste Mittel der Erziehung war und ich war in einem früheren Leben Domino (oder so ähnlich)😁

Falls sich jetzt jemand fragt: warum wedelt der Christian da an der Seite rum !?
Ganz einfach, es ist der einfachste Weg den Doppelzug und eine saubere Rutenführung zu erlernen. Durch das ablegen der Schnur, vorne wie hinten, wird einem gnadenlos aufgezeigt was man falsch macht. Was die Rutenspitze macht, macht auch die Schnur !!!!!
Des Weiteren kann man zu jeder Zeit beobachten wie der Loop aussieht.

Gruß Thomas
 

Rutenhalter

Stammnaffe
Mitglied seit
6 Juni 2014
Beiträge
1.977
aber mal ehrlich, immer her mit konstruktiver Kritik, deshalb habe ich das Video ja auch reingestellt.
Oh Gott nein, aber nicht von mir.
Bin selbst blutigster Anfänger und fühle mich da nicht berufen, irgendwen zu kritisieren.
Fliegenfischen ist geil, Hut ab, wie du das machst.
 

cbt

Stammnaffe
Mitglied seit
10 August 2010
Beiträge
1.348
Ort
Stralsund
Moin.

Heute haben mich Valentina und Thomas besucht. Ist schon cool einen Privatlehrer zu haben. Es war sehr inspirierend und ich habe (kennen)-gelernt mit wie wenig Aufwand und Schwung die Schnur in Verbindung mit dem Doppelzug weit genug fliegen kann. Es war echt Super, vielen Dank Euch Beiden.

und scheinbar froh und glücklich, dass ich Sie nicht verletzt habe, gab es sogar noch on top ein paar schicke Fliegen.

Vielen vielen Dank Valentina und Thomas93FBBC7E-EF5F-428D-8D09-CD2AE3C1D777.jpeg
 

Gollom

Ick mach 'ne Fliege
Mitglied seit
25 Mai 2014
Beiträge
5.345
Hallo Christian,
wir sind wohlbehalten und unverletzt 😉 wieder zu Hause angekommen.
Es war uns ein Fest euch kennenzulernen.
Auf der Fahrt hab ich mit Valentina noch ein bisschen über deine Wurfkünste geredet und sind zu dem Schluss gekommen, dass du nicht mehr wirklich viel Übung brauchst!
Warum? Dir selber ist es vielleicht nicht aufgefallen aber der natürliche Feind des Fliegenfischers hat sich doch von einer seiner fiesen Seiten gezeigt und du hast ihm mehr als respektabel getrotzt. Es hat mir ( uns ) verdammt viel Spaß gemacht, da wir gesehen haben welch große Fortschritte du in sehr kurzer Zeit gemacht hast 👍👍👍👍👍 und das trotz meines bescheidenen Wissens und didaktischen Fähigkeiten. Ja selbst den Knüppel, den ich mir mühsam gesucht habe musste ich umgehend wieder entsorgen, da du alle Dinge sehr schnell umgesetzt hast.
Mit dir zu üben hat wirklich Spaß gemacht!!!
Bis zum nächsten mal und viele Grüße

Valentina und Thomas

Ps du bist daran schuld, dass das 🐒 gerade Amok läuft 🙈🙈🙈

Ps Ps nun wollen wir mal nicht weiter das Angelforum mit Dingen zuspammen, Die irgendwie mit dem Angeln zusammenhängen
 

cbt

Stammnaffe
Mitglied seit
10 August 2010
Beiträge
1.348
Ort
Stralsund
Doch doch, lass uns mal noch ein bisschen übers Angeln sprechen :a055:

Danke fürs Lob. Aber ich denke, dass das schon stark mit Deinen vielen Tips und Hinweisen zu tun hatte.

apropos Tackleaffe was nehme ich denn für Hecht? Die gleiche Rute als #8er oder lieber als #9er, dazu die 7er Plus, und das Wichtigste, welche Schnur Länge Gewicht Keule? Intermediate?

Tips und Erfahrungen von Euch anderen Fliegenfischern sind auch gerne Willkommen.
Danke
 

cbt

Stammnaffe
Mitglied seit
10 August 2010
Beiträge
1.348
Ort
Stralsund
Passt diese Schnur


wobei die liest sich besser, richtig?
also als Schnur auf Hecht?
 

Gollom

Ick mach 'ne Fliege
Mitglied seit
25 Mai 2014
Beiträge
5.345
Christian sei nicht so geizig und hol dir die ganze Serie 🐒🐒🐒🐒🐒🤪

Als Schnur würde ich dir Diese nahelegen
Kurze Keule mit verdammt viel Power. ( ich sag nur #10 mit #7😉) vielleicht dann als Intermediate.

Als Rute puuuuh, schwer, 8 - 9 - 10 such dir was aus.
#8 ist zwar schon ziemlich strong aber würde noch auf Mefo funktionieren desweiteren Hecht leichtes angeln auf Dorsch, Pollack, Seelachs, Bonefish, Permit .
#9 wie 8 nur etwas kräftiger und die Mefo fällt aus dem Lostopf heraus, wegen: spaßbefreit. Dazu kommen jedoch noch der ein o. andere Tropenfisch.
#10 hast du in der Hand gehabt, macht erst Sinn ab ... 😉 ist aber zum schleudern von richtig fetten Hechtlappen mehr als geeignet. Zum drillen von Hechten ........., es gibt keinen Drill !!!

Du hast ja den Vergleich zw. 6, 7 u. 10 gehabt also hast du gesehen wie sich die Ruten in der Gesamtperformance hochpotenzieren.

Aber, du hast ja auch die Loop Q in den Händen gehabt, ist doch nicht schlecht der Knüppel, oder?
Die Komponenten sind zwar nicht so hochwertig aber gut fischbar ist der Stock allemal.

Gruß Thomas
 
  • Like
Reaktionen: cbt
Oben