Pilze

Gaensejunge

Norwegenjunkie
Registriert
3 Dezember 2007
Beiträge
821
Alter
64
Ort
Nähe Meißen
IMG_20210909_165755.jpg
IMG_20210909_165716.jpg

Wachsen zur Zeit in Massen bei mir auf dem Grundstück. Leider sind es keine echten Parasole, sondern alles Safranschirmlinge und die mag ich nicht.

Gruß Jens
 

Werner 8871

Köder-Fetischist
Registriert
2 Januar 2011
Beiträge
1.711
Alter
50
Ort
Stuttgart
Ohne ein
Nee, ein Kinderschädel....😛
Was soll denn das sonst sein Thomas😏
Ohne ein Maßstab oder anderes Vergleichsmittel könnten auch andere Boviste in Frage kommen.
Bei großem Zoom käme sogar ein Hexenei der Stinkmorchel in Frage.
 

Werner 8871

Köder-Fetischist
Registriert
2 Januar 2011
Beiträge
1.711
Alter
50
Ort
Stuttgart
Jupp, Riesenbovist.

Jung essbar (innen weißes Fleisch).
Am besten in Scheiben geschnitten, gut gewürzt und in Ei und Semmelbrösel
wie ein Wiener Schnitzel paniert und gebraten.
 

Werner 8871

Köder-Fetischist
Registriert
2 Januar 2011
Beiträge
1.711
Alter
50
Ort
Stuttgart

Gaensejunge

Norwegenjunkie
Registriert
3 Dezember 2007
Beiträge
821
Alter
64
Ort
Nähe Meißen
Paniert und wie ein Wiener Schnitzel gebraten, sind diese auch lecker.
Ich mag sie jedenfalls so am liebsten.
Schmecken aber nicht nach Nuss uns sind im Geschmack absolut nicht zu vergleichen mit dem Riesenschirmpilz. Den bereite ich auch immer als Schnitzelersatz paniert zu.

Gruß Jens
 

Werner 8871

Köder-Fetischist
Registriert
2 Januar 2011
Beiträge
1.711
Alter
50
Ort
Stuttgart
Das stimmt.
 

Wobbler07

Raubfischjäger
Registriert
10 April 2014
Beiträge
1.179
Alter
53
Ort
Osnabrück
Überall nur Berichte von Pilzen satt und ohne Ende, bestes Jahr ever, nie soviel Steinpilze gehabt, usw. usw. ...

Also mal los in die Büsche, schauen ob das auch stimmt... hmmm, recht trocken hier... :a0155:

Steinpilze und Maronen Fehlanzeige, alles was bei rum kam waren paar Semmelstoppelpilze, 1 trockener mini Steinpilz, 1 Birkenpilz und zwei, drei krause Glucken. Hab so das Gefühl, als würden die Glucken jetzt erst loslegen.

20210911_163653.jpg
20210911_163719.jpg
20210911_163742.jpg
20210911_174512.jpg
20210911_175102.jpg
20210911_175200.jpg
20210911_175414.jpg



Und dieser schöne junge Perlpilz (...bin zumindest der Meinung das es einer ist 🙂) war noch zu finden. Da ich die Kollegen nicht von der Pieke auf kennen gelernt habe, nehmen wir die Kollegen nie mit, auch wenn sie sehr gut vom Panterpilz zu unterscheiden sind.
Schön sieht er trotzdem aus.


20210911_175617.jpg
 

[aig]shorty

Stammnaffe
Registriert
17 September 2013
Beiträge
1.403
Alter
35
Ort
Düren
Danke Dir. Die Beschreibung die ich gefunden habe passt ganz gut. Essen würde ich den nicht, habe absolut keine Ahnung von Pilzen, mal schauen wie ich das ändern kann. Hatte schonmal dran gedacht eine geführte Exkursion mit zu machen.
 

Ytre Sula

...und morgen geht die Sonne wieder auf...
Registriert
23 Dezember 2015
Beiträge
6.162
Alter
44
Ort
Hameln
Hat vielleicht einer einen Vorschlag für solche Exkursionen in der näher von Düren. Hab z.B. diese gefunden.
Sieht doch gut aus!

Hier mal ein schönes Exemplar, den hatten wir hier noch nicht. Entweder ungenießbar wurzelnder Bitter-Röhrling oder essbar: Silber-Röhrling oder Kornblumen-Röhrling. Absolut madenfrei, ist auf der Wiese in der Nähe zu Buchen gewachsen und nach Anschnitt sofort bläulich angelaufen. Geruch erst unangenehm,dann leicht pilzig.... Evtl.kann einer von euch mir bei der Bestimmung behilflich sein.
IMG_20210915_192420.jpg
IMG_20210915_192411.jpg
IMG_20210915_192345.jpg
IMG_20210915_192341.jpg
IMG_20210915_192322.jpg
 
Oben