1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden
Seit dem 01.01.2018 gilt in Norwegen ein neues Gesetz welches die Fischausfuhr aus Norwegen neu regelt. Hier erfahrt Ihr ob ihr zukünftig 10 oder 20 Kilo mit zurück nehmen könnt.
Hallo, im Moment bist Du nicht bei uns registriert. Um noch mehr Inhalte sehen zu können und Deine Fragen stellen zu können, registriere Dich doch völlig kostenlos im NAF. Registrieren

Die Hobbybauern Ecke

Dieses Thema im Forum "Mensch, Umwelt, Natur" wurde erstellt von Gast 27, 20. Januar 2014.

  1. Gaensejunge

    Gaensejunge Norwegenjunkie

    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Nähe Meißen
    Wir hatten mal als Menü "blaue Kartoffeln" und dazu "Hornhecht" mit seinem grünen Gräten.Der Anblick beim essen ist schon etwas gewöhnungsbedürftig :a010:
     
    Ytre Sula gefällt das.
  2. Brassenjäger

    Brassenjäger Jugendwart a.D.

    Registriert seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    2.134
    Ort:
    Bielefeld
    Das ist wie mit Gurkenpflanzen,wenn die Temp. unter 10 Grad geht nehmen sie dir das sehr übel mit dem Wachstum,
    Warum das so ist weiß ich auch nicht
     
  3. Eisbär

    Eisbär Machdeburjer

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    7.233
    Ort:
    Magdeburg
    upload_2018-4-16_17-25-1.png upload_2018-4-16_17-28-17.png upload_2018-4-16_17-29-46.png

    Blumenkohl, 3 Sorten Salat, Tomaten, Radischen und Kohlrabi sind im Gewächshaus.
    Dort habe ich letztes Jahr 20 cm Komposterde reingebracht. Das scheint sich seeehr gelohnt zu haben.
    Alles wächst wie verrückt
     
    Heringsdomteur, Ytre Sula und Gaensejunge gefällt das.
  4. Gaensejunge

    Gaensejunge Norwegenjunkie

    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Nähe Meißen
    Heute haben wir den ganzen Tag Landregen, den wir aber auch gebraucht haben, es war schon wieder extrem trocken..

    Durch den Frühlingsanfang mit den für die Jahreszeit recht hohen Temperaturen kommt man derzeit kaum mit der Arbeit nach. Außer dem Gewächshaus lagen noch einige dringende Arbeiten an:

    DSC_0373.JPG
    Zum Beispiel den Katzen Traktor fahren beizubringen :-)

    Unsere Streuobstwiese hat noch drei neue Hochstammapfelbäume dazu bekommen. Wir haben hier in der Nähe eine Baumschule, die sich darauf spezialisiert hat, alte Obstsorten zu erhalten.

    Dieses Jahr haben wir je einen "Himbeerapfel von Holovous", "gelber Edelapfel" und "Prinzenapfel" gesetzt. Die letzten Lücken sind jetzt auf der Streuobstwiese geschlossen. Sie hat jetzt 30 Bäume mit alten, vom Aussterben bedrohten Obstsorten, hauptsächlich Äpfel.

    DSC_0373.JPG baeume_1.JPG baeume_2.JPG baeume_3.JPG

    Gruß Jens
     
    Bernd W., Ytre Sula, Laheda und 2 anderen gefällt das.
  5. Gaensejunge

    Gaensejunge Norwegenjunkie

    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Nähe Meißen
    Eisbär, deine Pflanzen sind ja zum Teil schon recht groß. Ich bin da dieses Jahr recht spät drann, da es bis Ende März noch so aussah:
    DSC_0621.JPG
     
    Eisbär gefällt das.
  6. Eisbär

    Eisbär Machdeburjer

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    7.233
    Ort:
    Magdeburg
    @Gaensejunge , das sieht ja gut aus bei dir. Hast wohl, ähnlich wie ich, genug Platz um dich mit fast allem machbaren selber zu versorgen? Wenn du dann der Katze das noch beigebracht hast, Traktor zu fahren, kaufe ich dir die ab:k020:. Habe auch genug zu tun:biglaugh:.
     
  7. Gaensejunge

    Gaensejunge Norwegenjunkie

    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Nähe Meißen
    Der Gartenteich brauchte nach ein paar Jahren auch mal wieder eine Grundreinigung. Also komplett ausgepumpt und alles darin lebende Getier entnommen und danach den Schlamm entfernt, der sich im laufe der Jahre angesammelt hat.

    Im Teich jede Menge Kröten und Teichmolche. Auch meine Fische haben sich gut entwickelt. Die größten Gründlinge sind fast 12-15 cm groß. In der Größe habe ich noch nie welche in freier Natur gesehen! Leider habe ich keine Fotos gemacht, da ich schmutzige Hände hatte und die Tiere nicht unnötig belasten wollte, als unvermeidlich...

    DSC_0644.JPG
    DSC_0646.JPG
    DSC_0647.JPG
    DSC_0651.JPG

    DSC_0654.JPG

    Gruß Jens
     
  8. Eisbär

    Eisbär Machdeburjer

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    7.233
    Ort:
    Magdeburg
    Ja, Gurken bringt man ja auch erst nach den Eisheiligen rein, oder auch ins Gewächshaus. Das hatte ich letztes Jahr. Da die aber sowieso wenig Geschmack haben, bringe ich sie dieses Jahr wieder nur draußen hin, nach den Eisheiligen.
    Wenn der Blumenkohl, die Radischen, der Kohlrabi und der Salat raus sind, kommt Paprika rein. Die ernte ich dann bis in den Herbst.
     
    Ytre Sula gefällt das.
  9. Gaensejunge

    Gaensejunge Norwegenjunkie

    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Nähe Meißen
    Mit Fleisch und Gemüse sind wir fast Selbstversorger. Das Gewächshaus hat knapp11,5 m².

    Heute habe ich gerade die Anträge für neue angeblich "Wolfsichere" Weidezäune ausgefüllt. Ob die 30 cm höheren Zäune Schutz bieten bezweifele ich, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Anfang Mai kommen dann 4 Lämmer als Rasenmäher.

    Mit Geflügel hatten wir im letzten Jahr große Probleme und Verluste durcht Milan und Habicht. Ich will jetzt ein 1,80 m hohes Gatter aus Wildzaun bauen, was mit Netzen abgedeckt werden kann, also viel Aufwand zum Schutz des Geflügels.

    Gruß Jens
     
    ossipeter, Laheda und Eisbär gefällt das.
  10. Eisbär

    Eisbär Machdeburjer

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    7.233
    Ort:
    Magdeburg
    Hast du denn schon Erfahrungen mit einem oder mehreren Wölfen gesammelt?
    Mein Gewächshaus ist ähnlich groß und ich habe das schon viele Jahre.
    Bei euch, also weiter im Süden, macht es ja noch mehr Sinn. Ist halt immer gut für das erste eigene Gemüse.
     
  11. Gaensejunge

    Gaensejunge Norwegenjunkie

    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Nähe Meißen
    Ich selbst habe noch keinen gesehen, aber der "Kreisjägermeister" ist ein Angelkollege von mir und er erzählte mir, dass es schon mehrere Sichtungen (belegt durch Fotos) gab, selbst im Stadtbereich von Nossen. Mehrere Wölfe sollen sich im "Zellwald" bei Nossen angesiedelt haben. Dies ist ein sehr großes Waldgebiet, also ein guter Lebensraum für die Wölfe.
    Unser Grundstück ist umgeben von großen Feldflächen, Wald gibt es erst in größerer Entfernung. Ich hoffe, das dieser Umstand uns vor Übergriffen verschont.
     
  12. Eisbär

    Eisbär Machdeburjer

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    7.233
    Ort:
    Magdeburg
    Bei mir ist der nächste Wald ca. 100m entfernt und es gibt auf jeden Fall in nächster Nähe Wölfe. Allein in unserem Landkreis soll es 3 Rudel geben. Unteranderem auch das größte Rudel, was in Deutschland bekannt ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Die Hobbybauern Ecke
  1. Frieder
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    60
  2. neptunmaster
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    201
  3. norwegen-fishing
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    426
  4. Harder
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    746
  5. MeFo-Schreck
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    256
  6. princo
    Antworten:
    52
    Aufrufe:
    5.131
  7. MeFo-Schreck
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    577
  8. Ytre Sula
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    511
  9. Sicki 67
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    367
  10. Timmis
    Antworten:
    36
    Aufrufe:
    1.006

Diese Seite empfehlen