Und schon wieder. 285 Kio zuviel dabei

Dieses Thema im Forum "Aktuelles aus Norwegen" wurde erstellt von Jaerenfischer, 10. Juli 2019.

  1. smolt

    smolt Amateur-Angler

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    2.600
    Ort:
    Tysnes
    Gefühlt bleibt bei mir als Küstenbewohner, der wie der überwiegende Teil der Bevölkerung überhaupt nicht am Angeltourismus verdient, aber nicht allzuviel von diesen Einnahmen hängen. Interessant wäre mal zu wissen, wie diese Einnahmen tatsächlich verteilt werden. Wieviel Steuern bleiben in den einzelnen Küstenkommunen tatsächlich hängen?
    Kann sich ja jeder selbst mal ausrechnen wie die Kosten eines Angelurlaubs tatsächlich verteilt sind und wo die einzelnen Unternehmen ihre Steuern entrichten.
    Ich kann deshalb schon gut verstehen, dass Leute die an der Küste wohnen darauf regieren, wenn einige Touristen übertrieben gosse Mengen Fisch aus dem Land schleppen.

    Ich persönlich finde übrigens nicht das irgendwelche Stimmung, pauschal gegen Angeltouristen gemacht wird. Angeltouristen sind nach wie vor willkommen und ich merke noch nicht das sich dies irgendwie ändert. Was man sich wünscht ist Erlebnistourismus, d.h. Tourismus der auf das Erlebnis Angeln ausgelegt ist, und nicht darauf abzieht als Gegenleistung für Einnahmen durch den Tourismus, kostenlos grosse Mengen Fisch aus dem Land auszuführen. Ihren Fisch verkaufen die Norweger auf andere Art und Weise.

    Dazu kommt dann noch der Gedanke das man die Ressourcce Fisch, die letztendlich für viele Leute der Grund ist nach Norwegen zu kommen vernünftig verwalten will und muss, deshalb wird die Fischerei an den Küsten geregelt. Inzwischen schliesst Fischereimanagment neben der Berusfischerei auch die Freizeitfischerei mit ein.

    Gruss
    Smolt
     
    mephisto, Gallere, Fotofreund und 3 anderen gefällt das.
  2. Steffen

    Steffen Angelsachse

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.017
    Ich zweifel überhaupt nichts an und kann den Unmut der sich durch solche Aktionen bei der Bevölkerung regt sehr gut verstehen.
    Wenn mir als Gastgeber aber etwas am Handeln meiner Gäste nicht passt dann mache ICH sie darauf aufmerksam. Und genau das verlange ich auch von einem Anlagenbetreiber/Vermieter. Wenn er dazu nicht in der Lage ist ist er für mich einfach bloß scheinheilig. Und im Grunde nicht besser als die die sich nicht an Vorgaben halten können/wollen oder wie auch immer.
    Ich pers. ziehe mir diesen Schuh nicht an. Allerdings fällt es schwer sich nicht angesprochen zu fühlen wenn man pauschal mit allen in einen Topf geworfen wird. Aber gut, das ist halt so. Damit muss man leben. Das ist in anderen Bereichen des Lebens ja leider auch so.
     
    Roba, since1981 und waterwild gefällt das.
  3. Jaerenfischer

    Jaerenfischer Hart am Fisch, vorbei

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Bjerkreim Kommune

    @Steffen
    Dazu muessten wir zuweit in die psyche des norwegiscen Kollektivs eindringen. Du darfst mir allerdings gern glauben das du eher sehr selten von einem Norweger auf møgliches Fehlverhalten angesprochen wirst. Man geht hier Konflikten aus dem Weg, zumal auch jeder hier eigenverantwortlich Handeln darf und man es voraussetzt das er es auch im Sinne der Allgemeinheit macht.
    Das ist der kleine aber sehr spezielle Unterschied und zeigt das es eben doch kulturunterschiede zwieschen Deutschen und Norweger gibt. Der Deutsche ist es gewohnt. Haut mir keiner auf die Finger so ist es erlaubt und der Norweger ist es gewohnt Konflikten aus dem Weg zu gehen, also haut er Niemanden auf die Finger. Genau das ist das Missverstaendnis.

    Allerdings bedeutet das nicht das hintenrum, von Norwegerseite darueber nicht gesprochen wird. Das wird es sehr wohl. Die Kritik ist zwar nicht zu høhren endet aber schnell in neue Ver- und Gebote.
     
    tauchprojekt.de und UkulelenzupferAL gefällt das.
  4. MrFloppy

    MrFloppy Norge vanedannende

    Registriert seit:
    20. Juni 2011
    Beiträge:
    2.516
    Ort:
    Wasserburg am Inn
    Dass Hauptproblem ist, dass durch diese Stimmungsmache ala Bildzeitung auch der normale Norwegenurlauber - zu denen ich mich zähle - auch in Verruf gerät.

    Ich fahre mittlerweile nicht mehr nur zum Angeln nach Norwegen, wir machen mit den Kindern auch reichlich Ausflüge in die Umgebung, geben auch Geld für Souvenirs, dock boots für die Kinder, Imbiss hier, Snack da und alles, was man so an frischen Lebensmitteln kaufen möchte, vor Ort aus. So gaben die Leute in der Kommune auch was vom Tourismus, und ich kann gleichzeitig noch mein Norwegisch üben. Und vorallem letzteres lässt die sonst etwas kühl und distanziert wirkenden Norweger etwas auftauen.
     
    tkpernod, Gollom, nogard und 2 anderen gefällt das.
  5. Norge.Fischer

    Norge.Fischer Norgefischer

    Registriert seit:
    25. Januar 2012
    Beiträge:
    75
    Sicher gute Abschreckung, ob es sich tatsächlich so zugetragen hat oder nicht? Vieleicht gibt es hier Gemeinsamkeiten zur B-Zeitung.........."Meldung raus, Ziel erreicht!"
    Manche Norweger möchten sicher, ich träume jetzt mal: Angelturis nach Norwegen......Hytte mieten......Täglich einen Angelfilm (mehrere gegen Aufpreis+3D gegen Aufpreis) ansehen. Frische Luft durch das Fenster genießen........tatsächliches Betreten der Natur nur gegen(na ihr wisst schon). Essen steht.......ja wo denn......hat der Vermieter vergessen!(Absprachen wurden schon oft nicht eingehalten!) Dann bezahlen der Hytte und die Endreinigung natürlich nicht vergessen!!!! Ob mein Traum mal Wirklichkeit wird?
     
  6. smolt

    smolt Amateur-Angler

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    2.600
    Ort:
    Tysnes
    ....:a0155:.....möchten sie sicher nicht, aber träum ruhig weiter!

    Gruß
    Smolt
     
  7. zander67

    zander67 Stammnaffe

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    436
    Keine Ahnung wo Du bisher Urlaub verbracht hast, war aber vielleicht mehr ein Trauma als ein Traum.
    Den Norweger den Du beschreibst mag es ja geben, meine Erfahrungen gingen bisher mehr in die Richtung das alles versucht wurde dem Gast einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen und da wurde meistens auch mehr geboten als überhaupt notwendig gewesen wäre.
    Und die Norweger haben es auch nicht verlernt, sich mit den Touris mitzufreuen, wenn die einen außergewöhnlichen Fisch gefangen haben.
    Kein Futterneid, ob das bei solchen Meldungen so bleibt?

    VG
     
    Gollom, nogard und Fotofreund gefällt das.
  8. Fotofreund

    Fotofreund Stammnaffe

    Registriert seit:
    5. Januar 2015
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Cottbus
    Dann sollen DIE Norweger aber so ehrlich sein und auch den Arsch in der Hosen haben um zu sagen das sie uns als Gäste, Angelgäste, nicht haben wollen! Aber so ehrlich sind sie nicht. Ganz im Gegenteil!

    Die Touris haben Scheiße gebaut und die Norweger sollen gefälligst den Arsch in der Hose haben, um irgend was zu erklären. Könnten sie auch, wenn sie wollten, dann wirds u.U. eng an der Grenze, und ich warte mal ab wer dann nicht mehr fährt. Die, die dann nicht mehr fahren, haben sicher vorher im großen Stil geschmuggelt, einen anderen Grund sähe ich nicht und damit wären alle Forenmember weiterhin im Boot:wink:. Mir jedenfalls reichen 20kg Fisch aus Norwegen fürs Überleben in Deutschland meist aus, deshalb versteh ich die ganze Aufregung nicht. Wer schmuggelt muss drauf gefasst sein, hochgenommen zu werden, das weiß jedes Kind. Kein Grund zur Schadenfreude, irgendwann sind wir doch alle nicht so 100 % gesetzestreu.
    Übrigens hab ich noch nirgendwo gelesen, dass sich die Betroffenen beschwert haben, vllt hab ichs nur überlesen.

    Mit der Quittung vom Bestattungsinstitut ist es schon etwas dubios, wieviele sind eingereist :confused1:
     
  9. MrFloppy

    MrFloppy Norge vanedannende

    Registriert seit:
    20. Juni 2011
    Beiträge:
    2.516
    Ort:
    Wasserburg am Inn
    Und falls die Kiste nicht voll ist, kann man ha noch 1, 2 Lachse draufpacken...
     
  10. Eifelshark

    Eifelshark Eifelshark Werbung / Partner

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.782
    Mein Gott, Ihr macht Euch Sorgen...

    Fakt ist das die Wertschöpfung je KG Fischfilet was von Touristen angelandet wird, ist 4 bis 5 mal höher als wenn es die Fischer anlanden..

    Also kein Grund Sorge zu haben wir dürfen bald nicht mehr in Norwegen angeln, und was einzelne Kriminelle schmuggeln ist ein ganz geringer Prozentsatz der sicher unter 1% liegt. Es ist auch Fakt das mehr als 50% der Angeltouristen an Ihr Fanglimit von 20 KG gar nicht heran kommen, wir dürfen hier nicht von uns aus gehen, wir sind nur ein kleiner Teil der Norwegenangler. Also Leute lasst uns fischen gehen, und vieleicht soltten wir zukünftig auf Meldungen wie der hier zu Diskusion stehenden gar nicht mehr so groß einsteigen.., ( Reden ist Silber, aber Schweigen ist Gold) glaubt mir Leute da ist wa dran.
     
    scholle, Serra, Bernd W. und 7 anderen gefällt das.
  11. Matu

    Matu uer fiske

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    2.942
    Ort:
    Eggersdorf b. Berlin
    Die Infos finde ich sehr wichtig, die Diskussion ist jedoch völlig unnötig. Das hier keiner sowas gut heißen wird, steht ja wohl außer Frage. Vielmehr wird gegen Pauschalisierungen Sturm gelaufen und alle verteidigen dann ihre Ansichten, die meist nur auf wenig Fakten basieren (der moralische Kompass spielt Scheibe).

    Ich würde mich freuen, wenn wir uns gerade bei solchen Themen, die wirklich nur schlechte Einzelfälle/Randerscheinungen sind, alle etwas zurücknehmen würden, denn letztlich lieben wir das Land/Leute und haben dort viele, schöne Stunden verbracht, ...ja auch Freundschaften dort. :flaggen14:
     
    Regloh68 gefällt das.
  12. powerprinter

    powerprinter Stammnaffe

    Registriert seit:
    8. Mai 2010
    Beiträge:
    6.381
    Ort:
    göttingen
    :genau::applaus::bindafuer:
     
  13. Eifelshark

    Eifelshark Eifelshark Werbung / Partner

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.782
    dafür gibt es von mir eine 100 % ig Zustimmung :bindafuer:
     
  14. UkulelenzupferAL

    UkulelenzupferAL Staffnamme

    Registriert seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    793
    Ort:
    Vechelde
  15. Regloh68

    Regloh68 Stammnaffe

    Registriert seit:
    14. November 2018
    Beiträge:
    137
    @Matu :a020:


    Ich möchte ergänzend hierzu noch folgendes anbringen:

    Wir Angler und Norwegen-Urlauber haben es selbst in der Hand für ein gutes Bild als Gast zu sorgen!

    In Norwegen gibt es einfach gewisse Spielregeln, die das Land Norwegen bestimmt! Und das ist das gute Recht der Norweger. Wem diese Spielregeln nicht passen, braucht ja nicht dort hin zu reisen!

    Wenn ich als Gast in dieses Land einreise, dann halte ich mich an diese Spielregeln! Wenn ich mich darüber hinaus noch höflich, korrekt verhalte, wie es sich eigentlich von selbst verstehen sollte, werde ich auch nie in Norwegen Probleme bekommen und darf dann auch wieder kommen!

    Wenn sich die große Mehrheit so verhält, wie eben beschrieben, werden wir Norwegen-Urlauber auch weiterhin willkommen sein.
     
    zander67 und Gollom gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden