•   
  •   
 
 
 

Trondheimsleia 2020

charlienorge

charlienorge
Mitglied seit
20 Dezember 2010
Beiträge
662
Ort
Berlin
Das mit den Zahlungen in NOK ist ein Thema für sich. Bei einem Anbieter zahle ich bar vor Ort und der zweite Anbieter bekommt eine Zahlung auf sein Konto. Es kostet zwar . . . aber Probleme hatte ich bis auf die Gebühren noch keine. Wir sind bei diesen Anbietern nicht zu ersten Mal. Dass Antworten mitunter länger dauern, liegt vermutlich auch ein wenig an der persönlichen Mentalität. Die beschriebene Erfahrung möchte ich auch nicht machen.

Gruß Charlie
 
Mitglied seit
28 November 2019
Beiträge
12
Urlaub sollte zur Entspannung der Nerven seien. Hoffe die zukünftigen Urlaube werden wir entspannt.
Bei uns geht es 2021 im September auf die Insel Fjellværsøya. Wir sind schon gespannt, ob wir einen Platten überlisten können. :angler:
 

klausmd

einmal norge immer norge
Mitglied seit
28 April 2009
Beiträge
2.445
Alter
67
Ort
nähe Magdeburg
wir waren früher auch ein paar mal bei Björn ,kann mich nicht mehr erinnern wie das mit dem bezahlen war aber es gab nie probleme.
ist aber schon über 10 Jahre her da hat er noch neben an gewohnt.

Jetzt bezahlen wir alles immer vor Ort in Euro ist für uns am einfachsten,wenn wir einkaufen oder tanken bezahlen wir mit Kreditkarte also brauchen wir keine Kronen.
 

Motomono

Stammnaffe
Mitglied seit
5 Januar 2014
Beiträge
52
Alter
50
Ort
Oberlangen
Moin Moin,
wir sind vom 12-22.07.2019 mit 4 Personen in Porta Grefsnes, zur Vorfreude brauch ich ja nichts schreiben :)
 

stubbi56727

Tiefseetaucher
Mitglied seit
24 Dezember 2012
Beiträge
23
Ort
Mayen
Moin,
ich bin 2020 mit meiner Holden auch das 1. Mal an der Trondheimsleia (Rottem über AA), auf Fjellværøya war ich schon 4x aber das Angelgebiet überschneidet sich ja nur im Bereich von Leksa. Bin schon fleißig alle Threads startend von "Vingvagen 2014" am Lesen. Hab' mir schon viele Stellen gemerkt und notiert, aber ich hab' bisher noch nicht heraus bekommen wo das immer mal wieder erwähnte "Dreibein" ist. Kann das vielleicht mal einer Erklären oder auf Gule Slider markieren?
 

foerster21

New Member
Mitglied seit
4 März 2006
Beiträge
4
Ort
Rossow
Hallo Maisel, vielen Dank für deine Antwort. Na sowas, "TransferWise" kannte ich bis eben noch gar nicht. Habe mir das schnell mal angeschaut.
Das ist ja wirklich ein guter Tipp. Werde das in Zukunft auch nutzen.
Vielen Dank noch einmal!
 

Norgefahrer

Stammnaffe
Mitglied seit
30 Juni 2009
Beiträge
16
Hallo foerster21
meine Gruppe- 4 Angler aus Brandenburg haben ähnliche Probleme mit Utsikten Fiskeferie A S. Wir waren nun schn 3x bei Björn in Utsikten und hatten jedes Mal Probleme mit dem Bezahlen bzw. der Bestätigung meiner Überweisungen. Antworten hierzu waren sehr mau und mangelhaft und verspätet. Für 2020 haben wir wieder gebucht ( am Tag unserer Abreise in diesem Jahr) und ich habe die Zahlung schon im Juli getätigt. Erst war Stille ruhet der See und nach etlichen e- mail's an Evy und Björn kam dann aber im September die Anwort, dass Geld eigegangen ist, aber noch ca. umgerechnet 55€ fehlen. Die habe ich dann auch kurzfristig überwiesen mit Bitte um Bestätigung- wieder eine lange Funkstille, bis nach etlichen e- mail's meinerseits das Chaos perfekt war. Die Überweisung wurden einem anderen Namen zugeordnet und nach einigen weiteren e- mails kam dann im November endlich vor Björn und Evy die Info, dass nun alles bezahlt ist. Ich werde diese e- mail im nächsten Jahr vorlegen, wenn es noch Probleme geben sollte. Zu den Unterkünften und Booten kann ich nur bestätigen, was du gesagt hast- alles gut - besonders die Boote und das Fanggebiet war bisher immer super. Ich kann auch nicht bestätigen, dass das Jahr 2019 katastrophal war. Wir haben im Mai gut gefangen und unsere 20 kg für jenen Mitstreiter erreicht.
 

leuchtturm

Damast-und Messerschmied
Mitglied seit
17 Februar 2004
Beiträge
11.984
Alter
58
Ort
BRD Gelsenkirchen
Na so was kostet Nerven, das braucht keiner, Urlaub soll ja erholsam sein.Gut wenns positiv ausgeht.
Bei unseren Überweisungen mit der Hausbank ging früher auch nicht alles glatt, deshalb machen wir unsere Überweisungen direkt in NOK über TransferWise, das kommt innerhalb einer Woche und auf die Krone genau an, und es sind weniger Kosten wie von unserer Hausbank.
So ganz verstehen kann ich deinen Post nicht. Überweisungen sind innerhalb der EU kostenlos. Ich mache im Jahre ca 20 Überweisungen nach Norwegen und da sind keine Probleme zu erkennen. Einfach Bic und Swiftcode angeben und in euro Überweisen. Dann kostet das genausoviel wie inerhalb der BRD bei mir genau nichts. Den Umrechungskurs kann man bis auf 50 Kronen genau ausrechnen. Das ist allemale weniger als Transverwise. Da sollte eine Überweisung von ca 10 000 € um die 50 € gebühr kosten. Da gebe ich lieber 50 Kronen "Spiel " aus für den Vermieter.
Wieso sollte Transferwise auch günstiger sein als die Bank ? Das ist doch kein Wohlfahrtsverein .
 

rudy

Stammnaffe
Mitglied seit
28 Februar 2019
Beiträge
79
So ganz verstehen kann ich deinen Post nicht. Überweisungen sind innerhalb der EU kostenlos. Ich mache im Jahre ca 20 Überweisungen nach Norwegen und da sind keine Probleme zu erkennen. Einfach Bic und Swiftcode angeben und in euro Überweisen. Dann kostet das genausoviel wie inerhalb der BRD bei mir genau nichts. Den Umrechungskurs kann man bis auf 50 Kronen genau ausrechnen. Das ist allemale weniger als Transverwise. Da sollte eine Überweisung von ca 10 000 € um die 50 € gebühr kosten. Da gebe ich lieber 50 Kronen "Spiel " aus für den Vermieter.
Wieso sollte Transferwise auch günstiger sein als die Bank ? Das ist doch kein Wohlfahrtsverein .
Ich gebe Dir recht, überweisungen von einem Land ins andere sind eigentlich kein Problem, gerade was die Gebühren angeht. Das Problem, die Banken sagen Dir ungern, wie Du es machen musst. Ich musste meiner Bank mit Kontokündigung auf die Füsse treten, bis sie mir sagten, bei einer Sepa-überweisung muss man zum einen Währung EUR einstellen, zum anderen Gebührenteilung. Nur dann wäre es Gebührenfrei. Vorher haben sie mich fast ein Jahr jeden Monat Geld überweisen lassen und dafür pro überweisung um die 20€ kassiert.
 

leuchtturm

Damast-und Messerschmied
Mitglied seit
17 Februar 2004
Beiträge
11.984
Alter
58
Ort
BRD Gelsenkirchen
Dafür ist ja das Forum da aber man muß dann auch reagieren und vermeindlich "falsche" infos berichtigen. Aber einige schwören tatsächlich auf Transferwise. Aber die wollen ja auch leben für ihrn Service Kronengenau abzurechnen.
 

D3rFabi

Skandinavist
Mitglied seit
27 Juni 2007
Beiträge
121
Ort
Kråkvåg
Auch wir werden wieder oben sein und wie seit Jahren wieder bei Svein in der Anlage Garten Sjohus. Zeitraum ab 23.05. und wir werden diesmal eine Heilbuttsuchetour draus machen. Letztes Jahr waren wir auch im Mai und wir könnten das Thema Katastrophenjahr 2019 nicht bestätigen.
Augen aufmachen und in der grandvika oder im kråkvågsvæt nach heringen suchen, dann klappt's auch im Mai mit dem Butt. Und am besten dann losfahren, wenn die anderen Boote reinkommen.

Ich werd nächstes Jahr schon mal im März auf kråkvåg sein (zum "arbeiten") und sicher auch im Sommer vorbeigucken.
Grüße
 

Norgefahrer

Stammnaffe
Mitglied seit
30 Juni 2009
Beiträge
16
Ich bin schon tief in der Vorbereitung für Mai 2020. In den letzten Jahren hatten wir sehr gute Erfahrungen mit den Sandaalen von SAVAGE GEAR. Nun habe ich mitbekommen, dass es eine noch bessere Variante Sandaal von SANDY ANDY - Westin geben soll. Es gibt davon wieder mehrere Farben und Größen sowie Gewichte. Hat jemand damit schon in der Trodheimsleia gefischt und kann mir etwas darüber berichten.

Norgefahrer
 

UkulelenzupferAL

Staffnamme
Mitglied seit
28 Dezember 2015
Beiträge
884
Ort
Vechelde
Moinsen,

nur am Rande...ich persönlich finde den Andy nicht besonders stabil im Gummikörper. Er rutschte bei meinen Einsätzen sehr leicht am Haken hinunter. Auch die Gummimischung scheint mir schneller einzureißen als bei anderen Herstellern.

Mir sagen die Sandaale von SG, Rios und Storm eher zu.

Ist nur meine persönliche Meinung aus meiner Erfahrung.

Viele Grüße,
Axel
 

der beste

Stammnaffe
Mitglied seit
11 Januar 2019
Beiträge
42
Alter
51
Ort
M-V
Moin,
ich hatte dieses Jahr im Nachbarfjord (Froyfjord) mit den Sandaalen von Hogy ganz tolle
Erfolge. Die Gummimischung ist einfach klasse. Sowohl mit Paddle als auch die schlanke Version
in rot/schwarz und Elfenbein haben gestochen.
Kann aber auch jedes Jahr anders sein.
Werde es nächstes Jahr Ende April wieder versuchen.
 
Oben