Norwegisch lernen

Harzfischer

Harzer
Registriert
22 Juli 2005
Beiträge
1.964
Alter
64
Ort
Im Unterharze
Lachsfan schrieb:
Danke Ralf,
sowas spornt natürlich an. Dein letzter Satz trifft den berühmten "Nagel auf den Kopf". Wichtig ist nicht das man richtig spricht, sondern das man überhaupt spricht.

Hei @Lachsfan,

det er bra, at du lære norsk:baby:

Ich bin schon über eineinhalb Jahre dabei über die 10. Lektion zu kommen, aber, aber irgendwie fehlt immer die Zeit.
Aber vielleicht haben wir beide dann mal miteinander norsk snakke.

Er det du, som hetter Georg? Vi kjøre med HAKUMA etter Hyllestad til Ole Stigedal! Men jeg kjøre allerede i mars;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Tody

Well-Known Member
Registriert
17 Februar 2005
Beiträge
569
Alter
43
Ort
Münster/Mandal
Huhu

Harzibeachte die Präsensendung im Norwegischen, nicht alles im Infinitv schreiben.
Noch mal ein Angebot, wer Hörbücher "leihen" will kann sich gerne an mich wenden.


Tobi
 

Harzfischer

Harzer
Registriert
22 Juli 2005
Beiträge
1.964
Alter
64
Ort
Im Unterharze
Tody schrieb:
Huhu
Harzibeachte die Präsensendung im Norwegischen, nicht alles im Infinitv schreiben.
Noch mal ein Angebot, wer Hörbücher "leihen" will kann sich gerne an mich wenden.Tobi

Hei Tody,

hast ja recht, ich habe auch lange nichts gemacht. Werde im Winter, wenn wir hier eingeschneit sind, gern auf dein Angebot zurück kommen. (wenn die Post durchkommt:D )
 

Maik112

Benutzer
Registriert
23 Mai 2006
Beiträge
103
Alter
43
Ort
Tespe
Hallo Hoddel,
gut zu Haus angekommen vom Plattenjagen?
Mir tun immer noch die Finger weh vom Filetieren:lach

Nu ma ernst. Ich hätte Interresse an dem Kurs, komme zwar nicht direkt aus HH bin aber Beruflich eh jeden Tag in HH. Wann und wo würde der denn statt finden? Wie lange dauert der (vom-bis)? Der Preis die Stunde geht denk ich mal in Ordnung. Wieviele Std. ca.ca.ca. brauch man um bischen sabbeln zu könn. Bekommt man Lehrmaterial o.ä. gestellt oder selber besorgen.

Freu mich auf Deine Antwort
Gruß Maik
 

leuchtturm

Damast-und Messerschmied
Registriert
17 Februar 2004
Beiträge
12.256
Alter
59
Ort
BRD Gelsenkirchen
Mit 20 Doppelstd. kommt man schon ziemlich weit in Norge. Habe an der VHS gelernt undnach einem Semester ca 10 Doppelstd. ging es schon ganz gut und nach dem 2. Semester waren meien NAchbarn in Norge schon begeistert.
 

dimm

Stammnaffe
Registriert
4 November 2006
Beiträge
291
ich versuch mir grad ein bißchen norsk beizubringen . hat jemand erfahrung mit diesem
http://sprachenlernen24.de/ programm.
die beschreibung und der preis klingen jedenfalls ganz gut.ich habs schon mit norwegisch aktiv versucht aber irgendwie gefällt mir das programm nicht wirklich.X(

und kennt jemand in bonn ne sprachschule die norwegisch anbietet oder besser noch günstig privatunterricht.hab schon gegooglet und die gelben seiten gewälzt aber nüscht !!!:O
 

UlliT1964

Well-Known Member
Registriert
20 Januar 2004
Beiträge
3.543
und kennt jemand in bonn ne sprachschule die norwegisch anbietet oder besser noch günstig privatunterricht.hab schon gegooglet und die gelben seiten gewälzt aber nüscht !!!:O
Moin Dimm,
die Volkshochschule Bonn bietet Norwegisch an. Die aktuellen Kurse enden zwar in Kürze, aber es wird ja bestimmt eine Neuauflage geben. Und günstig sind Volkshochschulen sowieso.
 

Fjord-Kroki

Neue Benutzerin
Registriert
11 Mai 2006
Beiträge
35
Alter
53
Ort
Bonn am Rhein
Ahoi dimm,

ich nehme an dem aktuellen Anfängerkurs Norwegisch bei der VHS Bonn teil.

Der Lehrer ist hauptberuflich bei der Bundeswehr für skandinavische Sprachen und Niederländisch zuständig. Er schwört auf Hörverständnis - daher gibts jede Woche ein kleines Diktat, noch ein Desaster, doch ich lerne jedesmal dazu. Manchmal hören wir einen Text vom Band und es gibt danach den Text dazu. Er lässt uns viel sprechen, und ich finde, er kann gut Grammatik erklären.

Die Kurskosten waren 71 Euro, die Zeit (für mich) eher ungünstig, Montag abend ab 20:15 Uhr, da bin ich nach einem Arbeitstag nicht mehr in Hochform.

Parallel dazu nutze ich gelegentlich "Norwegisch AKTIV", damit macht mir das Vokabeln lernen mehr Spass, als aus dem Buch.

Fazit: "Jeg liker å lære norsk"

Anfang November in Norwegen konnte ich mich an ersten, übersichtlichen Fortschritten freuen, habe mehr verstanden und das Sprechen immer wieder ausprobiert.

Ich werde bei der VHS weitermachen, auch weil ich für das ausschliessliche Selbstlernen zu wenig "Freizeitdisziplin" mitbringe, ich brauche einen festen Termin und Hausaufgaben ...

Wie immer Du es angehen wirst - viel Spass dabei,

Susanne
 

Fröya

Well-Known Member
Registriert
4 Oktober 2005
Beiträge
733
Alter
34
Ort
Vilsbiburg
Website
froeya.wordpress.com
Lernen an der Uni mit "Et år i Norge" . Ist recht gut aufgebaut und geht Stück für Stück aber doch recht zügig voran. Kann ich empfehlen. Wenig Infos zum Land und richtig doofe Lektionstexte, aber die Grammatik ist gaaaaaaaaaanz hervorragend erklärt und das ist ja immerhin das wichtigste bei Sprachen!
Mit dem Schlüssel ist es auch sehr gut zum selbstständigen Lernen geeignet.
Kurse an den Unis halten ja die Institutslektoren - ist bei uns zumindest so - und besser gehts nicht. Wenn jemand die Möglichkeit auf nen Kurs an der Uni hat: HINGEHEN! Bringt mehr als jegliches heimische Rumwurschteln!
Also, viel Spaß beim lernen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Sprachen lernen macht furchtbaren Spaß!!!!!!V.a. am Anfang, wenn die Fortschritte noch größer sind!! Hau rein!;-)
Auf nem Konzert einer norweg. Band (Kaizers O.) hab ich mir vor kurzem ein Shirt gekauft und der Verkäufer war Norweger - ich habs auf Norwegisch bestellt und er war völlig begeistert...sowas motiviert!!:-)))
Also dazwischen nicht locker lassen und an den nächsten Urlaub denken, in dem man den Vermieter schon auf Norwegisch bebrabbeln kann!!;-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

dimm

Stammnaffe
Registriert
4 November 2006
Beiträge
291
danke für die tipps :baby:
hab grad mal bei der vhs wegen termin für neuen kurs angefragt,mal sehen obs was gibt.
solange versuch ich mir noch zu hause was beizubringen .
immerhin ein paar wörter krieg ich schon hin:

tusen takk :D
 

nobbyz

Reiseleiter
Registriert
4 Dezember 2005
Beiträge
281
Ort
16230 Chorin
Die Mini-Dolmetscher im Internet sind super für den Angelurlaub.

nobbyz
 

Bellyman

Member
Registriert
23 Februar 2007
Beiträge
24
Mein Gott was für eine Sprache......

Morn!

Mittlerweile war ich 13 oder 14 Mal in Norwegen und hab mir immer wieder vorgenommen die Sprache auch zu lernen.
Nun endlich, mache ich mit meiner Lebensgefährtin einen Norwegischkurs an der Volkshochschule.
Nach 6 Unterrichtsstunden kann ich nur sagen: "Auf was haben wir uns da eingelassen?" Bisher denke ich: "Die Sprache lernst du nie". Noch stehe ich vor einem scheinbar unüberwindlichen Hindernis.
Wann gibt sich das, und ich kann wieder Hoffnung schöpfen? Ist das wirklich so schwer?:?
 

Fröya

Well-Known Member
Registriert
4 Oktober 2005
Beiträge
733
Alter
34
Ort
Vilsbiburg
Website
froeya.wordpress.com
Morn!

Mittlerweile war ich 13 oder 14 Mal in Norwegen und hab mir immer wieder vorgenommen die Sprache auch zu lernen.
Nun endlich, mache ich mit meiner Lebensgefährtin einen Norwegischkurs an der Volkshochschule.
Nach 6 Unterrichtsstunden kann ich nur sagen: "Auf was haben wir uns da eingelassen?" Bisher denke ich: "Die Sprache lernst du nie". Noch stehe ich vor einem scheinbar unüberwindlichen Hindernis.
Wann gibt sich das, und ich kann wieder Hoffnung schöpfen? Ist das wirklich so schwer?:?

Na, nach 6 Unterrichtsstunden brauchst du den Kopf noch nicht hængen lassen!!!! Das wird mit der Zeit schon, ganz sicher!;<
Norwegisch ist, im Vergleich zu anderen Sprachen, nicht allzu schwer zu erlernen. Natuerlich kommt es immer drauf an, welche Sprachbegabung, Alter usw. man hat - aber im Grunde hast du dir keine komplizierte Sprache ausgesucht! Glaub mir! Beiss dich durch die erste Zeit und irgendwann kommen die Erfolgserlebnisse...
Eine neue Sprache zu lernen ist immer schwer und mit Arbeit verbunden - aber es gibt wohl kaum eine sinnvollere Freizeitbeschæftigung als eine Fremdsprache zu lernen!
Seid ihr nur in den Kursen oder beschæftigt ihr euch auch zuhause mit der Sprache? Ich meine Musik, lesen, sprechen, auf alle Gegenstænde im Haus Zettel mit der norwegischen Bezeichnung kleben und dieser ganze Spass....
 

klempner

urlaubsreif
Registriert
27 Februar 2006
Beiträge
2.222
Alter
49
Ort
Ostenfelde
Hallo Bellyman
Ich glaube das ist von Typ zu Typ unterschiedlich. Aber nicht verzweifeln. Das wichtigste sind die Vokabeln. Die wenigsten Norweger schert es wenn du statt et mal en,oder statt henne hun sagst. Die freuen sich wenn ein Touri die Sprache spricht.
Irgendwann platzt der Knoten aber und Du merkst, wie du ein Gefühl für die Sprache bekommst.
Und ganz wichtig! Im Urlaub auch mal trauen, die Sprache zu sprechen.
 

Fischauge

Stammnaffe
Registriert
25 Juli 2006
Beiträge
1.177
Alter
51
Ort
Harpstedt
@ Fröya:
Danke für den Tipp mit den Zetteln zu Hause auf Gegenstände kleben,so einfach und doch genial!!!:baby:


Gruß Norman:]
 

Fröya

Well-Known Member
Registriert
4 Oktober 2005
Beiträge
733
Alter
34
Ort
Vilsbiburg
Website
froeya.wordpress.com
@ Fröya:
Danke für den Tipp mit den Zetteln zu Hause auf Gegenstände kleben,so einfach und doch genial!!!:baby:


Gruß Norman:]

Bitte bitte! Sieht zwar nicht schøn aus, aber nach ein paar Tagen kannst du deine komplette Einrichtung auf norwegisch benennen.:D
Oder im Bad auf den Spiegel Zettel mit Floskeln oder æhnlichem kleben.
Hab ich bei Sprachen bisher immer so gemacht - und hat geholfen.
Also, lykke til!;<
 

Dornhai

Stammnaffe
Registriert
16 November 2004
Beiträge
2.909
Alter
57
Ort
Berlin
@Bellymann
Ihr könnt Euch noch Norwegisch Aktiv besorgen das finde ich sehr gut.
Auch hilft norwegische Zeilen zu lesen.
 
Oben