Messer selber herstellen!!

leuchtturm

Damast-und Messerschmied
Registriert
17 Februar 2004
Beiträge
12.236
Alter
58
Ort
BRD Gelsenkirchen
So nun ist es endlich soweit nachdem ich nun 6 Jahre mit einem Marttiinimesser filetiert habe und eigentlich sehr zufrieden bin damit möchte ich mir ein eigenes Messer selber herstellen (Palometta sei Dank für den Rohstoff).
Die Messerform habe ich schon mal aus dem Roheisen geschnitten und die erste Formgebung ist auch schon geschehen.
Jetzt sollen wohl noch so 12 - 15 schleifvorgänge folgen bis es dann wohl soweit ist.
Jetzt aber zu meiner Frage wer hat schon mal einen Griff an so ein Messer gebastellt (Soll etwas ausgefallenes aber schlichtes werden) und welche Materialien kann man wo bekommen.
Vielen Dank schon mal im Voraus
Gruß Martin
 
H

holger 65

Guest
Hallo Martin, wenn er aus Holz sein soll, würde ich bei einem Schreiner nachfragen. Der kann Dich dann auch beraten, welches Holz am besten ist.

Holger
 

leuchtturm

Damast-und Messerschmied
Registriert
17 Februar 2004
Beiträge
12.236
Alter
58
Ort
BRD Gelsenkirchen
Mit Glück sollte das weniger zu tun haben ich wollte mich schon etwas auf mein Können verlassen.:D:D:D
Wenn es dann nicht mit dem Griff klappen sollte nehme ich einfach Birkenholz wie Marttiini auch.;)
 

splitcane

Vorruhestand
Registriert
25 November 2003
Beiträge
10.883
Alter
59
Auweia, da hast du dir was vorgenommen. Kannst du eine Bilderfolge machen zum nachahmen ??

Also Messergriff aus verschieden Edelhölzern z.B. Cocobolo, Zebrano, usw. geht aber auch Nordische Birke :D Die Geweihe verschiedener Tiere (Ren, Elch und Hirsch) kann man auch verwenden.

Da bin ich mal auf das Ergebniss gespannt :baby:
 

splitcane

Vorruhestand
Registriert
25 November 2003
Beiträge
10.883
Alter
59
Marian unser Messerspezi hat mit Sicherheit auch nochwas beizusteuern :D
 

leuchtturm

Damast-und Messerschmied
Registriert
17 Februar 2004
Beiträge
12.236
Alter
58
Ort
BRD Gelsenkirchen
Ich auch Splitti aber wer nicht wagt gewinnt!
Ja die Geweihe von den Tieren gehen gut aber wie liegt so ein Messer in der Hand? Ich wollte es nicht nur zum Ansehen sondern auch zum Arbeiten. Die Birke gefäkkt mir persönlich am Besten und da habe ich noch ein schönes Baümchen von in Norge stehen (Natürlich schon 10 Jahre gelagert).
Mal sehen was noch kommt aber für so exotische Hölzer bin ich nicht zu haben.
 

leuchtturm

Damast-und Messerschmied
Registriert
17 Februar 2004
Beiträge
12.236
Alter
58
Ort
BRD Gelsenkirchen
Ja auf Marian warte ich ja noch . Kann mal versuchen eine Bilderfolge zu machen aber der Erste Schritt ist nun schon weg. Mal sehen.
 

splitcane

Vorruhestand
Registriert
25 November 2003
Beiträge
10.883
Alter
59
Hätte da noch 2 Kantel Buche hell und dunkel
 

tragdichein

Stammnaffe
Registriert
29 Februar 2004
Beiträge
695
Alter
52
Ort
Leipzig
hmm....ich gratuliere zu der entscheidung dein messer selber zu bauen . Ich nehme mal an den stahl hast du schon und jetzt suchst du noch etwas für den Griff

schau doch mal hier....die haben auch maserbirke etc.
außerdem ist das für mich der werkzeugshop schlechhin.
einfach auf materialien klicken und dann unter holz oder perlmutt oder horn aussuchen

http://www.dick.biz/cgi-bin/dick.storefront/DE/catalog/1332

ein paar tips zum selbstbau findest du hier......

http://www.wolf-borger-messer.de/tips

übrigens klasse messermacher !!!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

leuchtturm

Damast-und Messerschmied
Registriert
17 Februar 2004
Beiträge
12.236
Alter
58
Ort
BRD Gelsenkirchen
Danke Tragi das ist schon ein feiner Link. Die Preise für Maserbirke sind schon top so etwas habe ich mir Vorgestellt schlicht und doch einmalig.
 

splitcane

Vorruhestand
Registriert
25 November 2003
Beiträge
10.883
Alter
59
Martin, was für Klingenmaterial benutz du ?? übrigens ein interessantes Thema :D
 

leuchtturm

Damast-und Messerschmied
Registriert
17 Februar 2004
Beiträge
12.236
Alter
58
Ort
BRD Gelsenkirchen
Na ja zuerstmal beim ersten Versuch darf das ja nicht soviel kosten! Also habe ich mal rumgehört und bin dann fündig geworden in einer Wrekzeugfabrik. Dort sind HSS Metallsägeblätter im Einsatz die aus Molidän Stahl bestehen und für den ersten Versuch wird das schon ganz gut hinhauen.
Soll ja nicht dabei bleiben wenn es klappt und wenn nicht dann erst recht aus Fehlern lernt man ja bekanntlich.
Da ja bekanntlich Kohlenstoff Stähle schärfer werden ist das für mich kein Nachteil, wenn die Rosten denn nur wer Rastet der Rostet und in Norge ist das Messser meist 3-4 mal am Tag am Filetieren.
Das NAchschleifen ist für mich auch kein Problem das geht mit 3,4 Strichen über den Stahl wie von selber und Kopfgräten hat mein Filetiermesser noch nie gesehen.:D
Dafür benutze ich schon mal die Fiskas Axt.:}
 

tragdichein

Stammnaffe
Registriert
29 Februar 2004
Beiträge
695
Alter
52
Ort
Leipzig
@leuchtturm
versuch doch mal dir vorzustellen wie dein messer mit olivenholz aussehen würde. ich finde das holz von der oberfläche besser......

wenn´s was ausgefallenes aber edles sein sollte ( wird ja nicht dein letztes messer bleiben , denk ich mal ) informier dich mal über Veilchenholz . hatte letztens eins davon in der hand......einfach nur klasse
 

leuchtturm

Damast-und Messerschmied
Registriert
17 Februar 2004
Beiträge
12.236
Alter
58
Ort
BRD Gelsenkirchen
Olivenholz hört sich auch gut an muß wohl sehr Weich in der Hand liegen und die Finger umschmeicheln. Werde ich mir mal im Hinterkopf aufbewahren.
Doch ich will das Messer schon jeden Tag benutzen denn nur ein Messer was in Gebrauch ist hat für mich einen Stellenwert.
Wie schon geschrieben ich bin mit Marttiini Messern voll zufrieden aber es ist etwas zu kurz für mich und nun habe ich eine Klingenlänge von ca. 28 cm geplant das sind dann gut 5 cm mehr als jetzt.
Aber bis es soweit ist vergehen wohl noch ein paar Minuten an der Schleifmaschine:D
 

tragdichein

Stammnaffe
Registriert
29 Februar 2004
Beiträge
695
Alter
52
Ort
Leipzig
dann schleif aber vorsichtig , kohlenstoffstahl mag keine hitze und ist ziemlich spröde....
das mit dem rosten ist gar nicht so schlimm . am besten noch eine messerscheide aus gefetteten leder zur aufbewahrung machen und das messer immer schön trocknen nach gebrauch. danach einfach in speiseöl tauchen , und zwar samt griff und das ganze restliche öl abstreifen und abwischen .
 

leuchtturm

Damast-und Messerschmied
Registriert
17 Februar 2004
Beiträge
12.236
Alter
58
Ort
BRD Gelsenkirchen
Ja das ist die schwierigkeit es darf halt nicht ausglühen oder auch nurin die Nähe der Temperatur kommen aber ich habe genug Wasser bei stehen und Zeit habe ich ja auch genug.
Werden mal sehen was so wird.
 

tragdichein

Stammnaffe
Registriert
29 Februar 2004
Beiträge
695
Alter
52
Ort
Leipzig
wenn´s fertig ist würde mich das ergebnis auch mal als foto interessieren. viel spass noch dabei........
 
Oben