Froya Masoyvalen

Buffy1604

Stammnaffe
Mitglied seit
4 August 2019
Beiträge
15
Moin trainerhatti,
grundsätzlich fühlen wir uns bei Ole immer sehr wohl. Im Gegensatz zu anderen Angelanlagen ist dort noch alles sehr familiär da es dort nur 4 Wohnungen gibt. Die Wohnungen sind in Ordnung und bei den Booten gibt es auch nicht`s auszusetzen. Wir haben uns vor Jahren für dieses Angelrevier entschieden weil die Wege zu den Offshore-Angelplätzen am kürzesten sind. Sie liegt an der Aussenseite Froya`s und schon nach ca. 30 min. Fahrzeit ist man an den ersten Hotspots bei Kya. Schon dort sind die Aussichten auf Köhler, Leng, Lump, Schellfisch, Seehecht u.ä. groß. Bekannte Plateaus wie Hakkaskallen, Synstflua, Mjoflua usw. sind dort in unmittelbarer Nähe. Und der absolute Hotspot Örneklakken ist nur weitere 15 min. entfernt. Dort findet man zusätzlich Dorsch, Heilbutt, Seeteufel, Rotbarsch, Pollack .....
Wir hatten dieses Jahr leider Pech mit dem Wetter. Waren 17 Tage dort und konnten nur 7 mal an die gewünschten Plätze fahren. Und darüber muss man sich im Vorfeld Gedanken machen, denn bei schlechtem Wetter sind geschützte Angelplätze kaum vorhanden. Im vorgelegerten Fjord findet man je nach Jahreszeit Makrelen, Hering, Wittling und Co aber grössere Fische eher selten. Hier bestätigen zwar Ausnahmen die Regel, aber ich sehe das Fjordangeln eher als zeitvertreib. Unsere Nachbargruppe hat beim Stegangeln auf Wittlinge mit einem Makrelenpaternoster und kleinen Fischstücken einen Butt gefangen der genau Maßig war. Angeblich wurde ein weiterer Butt vor 3 Wochen im Fjord gefangen, der deutlich über 1 m war. Da waren wir aber noch nicht vor Ort....
Fazit: ich kann diese Anlage absolut weiterempfehlen wenn man Großfische fangen will (unsere größten waren dieses Jahr Dorsch 17,5 kg, Butt 9 kg, Seeteufel 7 kg, Pollack 5 kg, alle anderen wurden nicht gewogen) und das Wetter mitspielt. Wer bei jedem Wetter angeln will und geschützte Bereiche bei schlechtwetter sucht sollte sich eher ein anderes Revier suchen.
 

trainerhatti

Stammnaffe
Mitglied seit
14 Oktober 2004
Beiträge
716
Alter
51
Ich war auch schon bei Ole. War eine schöne Woche und wir haben gut gefangen. Ole ist ein sehr freundlicher Zeitgenosse der immer ein offenes Ohr für seine Gäste hat. Er ist immer beschäftigt was an seiner Anlage zu bauen oder ein Boot zu reparieren. Ganz besonders hat er sich gefreut als wir ihn zum Essen eingeladen haben und in mit selbst gemachter Leberknödelsuppe und Schnitzel mit Kartoffelsalat bekocht haben.
 

OFFENSATOR

Stammnaffe
Mitglied seit
14 Juni 2019
Beiträge
41
hört sich Interessant an , darf man nach dem Kontakt fragen , falls man selber auf den Geschmack kommen möchte zu ihm zu Reisen ? :k020:

natürlich auch zu deinem Essen :chat:
 

trainerhatti

Stammnaffe
Mitglied seit
14 Oktober 2004
Beiträge
716
Alter
51
Masoyval kannst du über hitraturist buchen.
Wenn du Mal zeitgleich mit uns in der Ecke von hitra / froya bist kannst gern zum Essen kommen!
 

Huschke0815

New Member
Mitglied seit
21 Oktober 2019
Beiträge
1
Hallo Zusammen - habe gerade mal euren Thread verfolgt. Wir fahren ebenfalls seit Jahren zu Ole - meistens im Juni.
Die Angaben von Buffy kann ich nur bestätigen - das sind auch für uns die Plätze, auf die wir uns konzentrieren.
Örne war die letzten Jahre nicht mehr so produktiv - dafür haben wir auf Synstflua und am Hakkaskallen echte Sternstunden erlebt.
Unfassbar gut ist die Fischerei auf Pollack auf den flachen Plateaus - dafür muss man ja auch nicht mal weit fahren.
Leider haben wir bisher konsequent an den größeren Seelachsen vorbeigeangelt - dafür sind wir scheinbar echt zu blöd
Vielleicht liegt es auch daran, dass wir viel nachts fischen, da wir die Erfahrung gemacht haben, dass das im Sommer deutlich effektiver ist.
Auch für 2020 haben wir wieder im Juni gebucht - würde mich freuen, wenn wir uns zum Saisonstart weiter austauschen könnten.
 
Oben