Belly Boat

landvidi

zuk. Widerkäuer
Registriert
18 März 2013
Beiträge
2.367
Ort
NedganzamArschderWelt, aberikannihnvodoausseing
hab diese - mit viel Glück für 80€ - einmal getragen - von Wintertaucher, erstanden.
Der Riemen drückte ihm zu stark auf die Füsslinge - :zwinker:
der hatte wirklich sehr grosse Füße..
48.
 

landvidi

zuk. Widerkäuer
Registriert
18 März 2013
Beiträge
2.367
Ort
NedganzamArschderWelt, aberikannihnvodoausseing
Zuletzt bearbeitet:

Yazzro

Yazzro
Registriert
23 Juli 2010
Beiträge
413
Alter
52
Ort
Nohra
Ich benutze Flossen ohne Spannfedern und die sitzen ganz gut.Ich Angel die erste Saison vom Belly Boot und brauchte da nicht gleich das höchstpreisige Segment.
 

mephisto

Ex-Tk-Kunde
Registriert
21 Januar 2006
Beiträge
8.193
Ort
PM
Es ist das Jenzi 170 geworden.Gefällt und war beim lokalen Dealer verfügbar zum fast Onlinepreis.
Sicher gehts auch kleiner,aber ich will damit halt auchmal auf den Bodden bzw. Ostsee.
Da ich eh ein HDS5 seit langem nutze wird das dann da wohl auch noch montiert.
Flossen nutze ich erstmal die alten einfachen BB-Flossen,werde mich aber da weiter umschauen.Zum Vortrieb sollten eigentlich eher die Ruder genutzt werden und die Flossen dienen mir denke ich mehr zum manövrieren.
Werd am Wochenende in heimischen Gefilden sicherlich zu ner Probefahrt starten und berichten.
 

mephisto

Ex-Tk-Kunde
Registriert
21 Januar 2006
Beiträge
8.193
Ort
PM
Hab mal alles zusammengebastelt und nur den Motorspiegel weggelassen.Bei meinem Kombi siehts vom Platzangebot noch recht gut aus.20201009_171227.jpg20201009_171246.jpg20201009_171300.jpg
Ruder musste ich wieder abschrauben,denke mit einem montierten Ruder würde es noch passen.Quasi ready to fish im Kombi.Aufs Dach hab ichs noch nicht gepackt und nur mit Spanngurten über die Dachreeling fixiert sollte auch passen.
 

leng28

Stammnaffe
Registriert
29 Januar 2014
Beiträge
1.222
Alter
59
Ort
petershagen
Ich glaub da müssen sich jetzt einige unter Wasser warm anziehen:a055::a055::a055::a020::a015:
 

da Beppe

JosefBepperlSepp
Registriert
24 Januar 2011
Beiträge
3.603
Ort
94474 Vilshofen an der Donau
Dickes Petri und immer ne Handbreit Wasser unterm Kiel! :a020:
 

mephisto

Ex-Tk-Kunde
Registriert
21 Januar 2006
Beiträge
8.193
Ort
PM
Etwas umhergepaddelt bin ich nun schonmal.Richtig Fischkontakt gab's zwar noch nicht,aber das kommt sicher noch.Sitzposition ist ausgezeichnet bei dem Belly.Wirft sich mit der Fusselflitsche sehr gut und bei der Spinnrute muss ich mir irgenwann nochmal was mit kurzem Griffstück zulegen,dann geht das auch besser.
Rudernd kommt man recht zügig voran,die Ruder könnten vom Gefühl her nur einen Tick länger sein,ein weiterer Kritikpunkt ist ein fehlender Wasserablauf bei den Alurohren der Ruder,da muss die Bohrmaschine wohl mal ran.
Beim Rudern stören der Rutenhalter und der andere Halter etwas.diese müssten mittels Gelenk wohl etwas weiter nach vorn verlegt werden,sodass man mehr Bewegungsfreiheit beim Rudern hat.
Sonst bin ich erstmal zufrieden,muss jetzt mal schauen wie ich mein HDS und den Geber installiere und für die Stromversorgung was passendes baue.20201010_100917.jpg20201010_110638.jpg20201010_110644.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

KveiteJig

Stammnaffe
Registriert
26 Juni 2018
Beiträge
282
Das sieht doch klasse aus!

Als Flossen nehme ich die Cressi Pro Light, etwas größer genommen und dann komme ich auch sehr gut mit dem Stiefel der Wathose rein. Die Ruder nehme ich eigentlich nie, mit vernünftigen Flossen ist man glaube ich schneller und kann dann halt immer schon ein paar Würfe machen.
E-Motor solltest du Dir noch gönnen, falls es an die Ostsee gehen sollte.
 

da Beppe

JosefBepperlSepp
Registriert
24 Januar 2011
Beiträge
3.603
Ort
94474 Vilshofen an der Donau
Etwas umhergepaddelt bin ich nun schonmal.Richtig Fischkontakt gab's zwar noch nicht,aber das kommt sicher noch.Sitzposition ist ausgezeichnet bei dem Belly.Wirft sich mit der Fusselflitsche sehr gut und bei der Spinnrute muss ich mir irgenwann nochmal was mit kurzem Griffstück zulegen,dann geht das auch besser.
Rudernd kommt man recht zügig voran,die Ruder könnten vom Gefühl her nur einen Tick länger sein,ein weiterer Kritikpunkt ist ein fehlender Wasserablauf bei den Alurohren der Ruder,da muss die Bohrmaschine wohl mal ran.
Beim Rudern stören der Rutenhalter und der andere Halter etwas.diese müssten mittels Gelenk wohl etwas weiter nach vorn verlegt werden,sodass man mehr Bewegungsfreiheit beim Rudern hat.
Sonst bin ich erstmal zufrieden,muss jetzt mal schauen wie ich mein HDS und den Geber installiere und für die Stromversorgung was passendes baue.Anhang anzeigen 158218Anhang anzeigen 158219Anhang anzeigen 158220
Geiles Schiff! 👍
 

mephisto

Ex-Tk-Kunde
Registriert
21 Januar 2006
Beiträge
8.193
Ort
PM
Der Elektromotor fällt definitiv aus,E-Rolle kommt mir ja auch nicht ins Boot.Intressant wäre es bei euren verwendeten Flossen zu wissen welche Schugrösse gepaart mit der Flossengrösse ihr nutzt.
Ich werde wohl im Belly Boot meist eine Jenzi Neopreenwathose benutzen.Schuhgrösse ist da eine 43.Beim Watschuh mit atmungsaktiver Hose ist das genauso,der Watschuh fällt aber etwas voluminöser aus als die gummiverstärkten Füßlinge mit Filzsohle von der Jenzihose.
 

KveiteJig

Stammnaffe
Registriert
26 Juni 2018
Beiträge
282
Und noch ein kleiner Tipp, falls du mal Fische mitnehmen möchtest, dann macht sich ein Fischgalgen sehr gut.
 

Crusty

Stammnaffe
Registriert
29 Dezember 2019
Beiträge
90
Ort
München
Mephisto: Bleibt der Allerwerteste da drin nun trocken?
Ein Kombi ist halt einfach ein geiles Auto.

Falls noch wer anderst dieses Topic liest, und noch einen Datenpunkt braucht:

Ich habe mir das Rapala FT150 gekauft.
Vorteile:
  • fertig aufgebaut ist es federleicht, und man damit so richtig angenehm weit laufen kann wenn die Angelstelle mal weiter weg ist oder man sehr weit gedriftet ist. Wiegt glaube ich um die 8kg, da sind so mach andere Bellys mehr als doppelt so schwer. Wenn man dann mal nen Kilometer zum Auto zurückläuft merkt man das.
  • War nicht allzuteuer (~ 300€)
  • SIeht nach guter Verarbeitung aus
Nachteile
  • Leider habe ich damit immer ein bisschen einen nassen Hintern.
  • Man findet quasi absolut null Infos (Handbuch, Aufbauanleitung, Pflegeanleitung,... absolut gar nix)
  • Es sind keinerlei Halter verbaut fuer Geber usw, Man muss wirklich absolut alles selber ankleben (bis auf die 2 Tackle Taschen links und rechts) was man nicht an den D-Ringen befestigen kann
  • Rutenhalter usw alles Fehlanzeige.

Die grünen Madcat Flossen habe ich auch (die sind Universalgrösse) und ich bin sehr happy damit.
Ich gehe mit meiner Daiwa Wathose dann da einfach direkt mit den Füsslingen rein, bisher lief es ganz gut.
Ich habe einen Driftsack und einen kleinen Anker von eBay mit 60m 5mm Ankerseil gekauft.
Als Echo verwende ich ein Deeper Chirp das einfach mit bisschen Angelschnur an einen D-Ring geknotet ist.

Bisher recht zufrieden, aber ich wünschte ich hätte Ruder. Ich mach gerne etwas mehr Strecke mit dem Belly und hab daheim keine Möglichkeit an Kajak unterzubringen.
 

mephisto

Ex-Tk-Kunde
Registriert
21 Januar 2006
Beiträge
8.193
Ort
PM
Hintern bleibt im Trockenen.Das BB hat einen Luftboden und darauf ist dann erst der Sitz mit den Luftkamnmern.
 
Oben