1. gemeinsames Fliegenfischen an der Bode im Harz.

Ytre Sula

...und morgen geht die Sonne wieder auf...
Registriert
23 Dezember 2015
Beiträge
6.133
Alter
44
Ort
Hameln
Guten Morgen zusammen,

heute wird ich mal die Eindrücke des gestrigen Tages schildern. Hab jetzt erstmal einen Cappuccino neben mir stehen und die Tasten werden gleich glühen.

Treseburg, 01.09.2018, los geht`s:

Das Wetter war perfekt, Sonne und 20 Grad , leichte Brise ließen die kleinen Strapazen der Anreise sofort vergessen. Im Harz war doch einiges los: Motorräder, Oldtimer und wir mittendrin. In Treseburg erstmal getroffen und das Gewässer gleich mal kennengelernt. Von einigen Fischen wurde mir dann schon berichtet.

Da wir uns erstmal organisieren mussten, genossen wir einen Kaffee und @Gollom hatte irgendwie, ganz still und leise, seinen Bindestock am Tisch befestigt und die Goldkopfnymphen entstanden aus dem Nichts.
WP_20180901_15_07_48_Pro.jpg WP_20180901_15_07_51_Pro.jpg


Da die Bode wenig Wasser führte und dazu noch recht warmes dazu, wurde mir schnell klar das wir in Treseburg nicht bleiben werden. Also mit @landvidi mal ganz abgestimmt, wir weihen Altenbrak ein. Insgesamt sei erwähnt, dass die Bode viele und kleine Spots hat. Über die Köder hatten wir uns auf individuelle Klasse ganz stillschweigend ausgetauscht. Was fischt du, ok ich probier meine Köder. Gollom nahm @klausmd mit und Valentina guckte @Rutenhalter mal über die Schulter. Direkt an der Brücke ging es ins Nass.

[/ATTACH] WP_20180901_16_07_58_Pro.jpg WP_20180901_16_08_25_Pro.jpg WP_20180901_16_08_47_Pro.jpg WP_20180901_16_20_44_Pro.jpg
Von oben fotografierte ich die Szenerie und genoss den Moment. Durch meine Polbrille sah ich einige schöne halbstarke Bachforellen , die den Insektenflug als Einladung zum Sprung dankend annahmen. Dann lernte ich einen Fliegenfischer aus Lüneburg kennen und wir klönten über unsere Hausgewässer.


Da ich das Guiding gerne praktiziere, nahm ich meinen Novizen mit und wir klärten die Lage um die Forellenzuchtanlage auf. Das recht flache Wasser ließ uns keine Chance. Kein Fisch, kein Zupp.
WP_20180901_17_18_09_Pro.jpg WP_20180901_17_18_19_Pro.jpg

Weiter unten dann einen tieferen Spot entdeckt, intensiv die Nymphe auf Tauchfahrt geschickt und die Erkenntnis gewonnen: ne, hier wird das mal grad nix. Völlig insorgent fuhren wir zurück und dann packte mich meine Intuition an einen Spot zwischen den beiden schönen Harzorten Altenbrak-Treseburg. Letztlich brauchten wir einen tiefen Gumpen, gepaart mit einer satten Anströmung. Der Instinkt war richtig, die erste kleine Forelle durfte zurück ins kühle Nass. Plötzlich hörte ich nur einen Pfiff und sah aus meinem Augenwinkel, dass sich seine Rute deutlich krümmte. Der Drill gestaltete sich als unerwartet lang. Die kräftige Forelle zog ihre Bahnen immer in die Hauptströmung rein. Voller Sauerstoff und dick im Futter stehend bot sie Paroli! Dann glitt sie in die Maschen und offenbarte ihre wohlgenährten Muskeln.

43 cm pures Glück!!!
IMG-20180901-WA0004 (2).jpg


Da sie doch gierig die Nymphe genommen hatte, durfte sie mitkommen und endständig ein schönes Sonntagmenü als Hauptdarstellerin finalisieren.

Wir guckten uns beide ungläubig an. Es hat alles gepasst. Instinkt , Spot und das Glück des Tüchtigen!
Solch eine kräftige Forelle ist wirklich ein Ausnahmefisch !!! Natürlich ließen wir die Köder wieder via Rollwurf ins Wasser . Diesmal positionierte ich mich etwas oberhalb der Hauptströmung und es machte das erste Mal Tock und die Schnur wurde regelrecht beschleunigt....
Also , ok, die Fische stehen hammerhart am Grund und es dauerte ca. 2 Minuten da hatte ich eine krumme Rute und mir standen die Schweißperlen auf der Stirn. (Du fischt heute ohne Widerhaken, hoffentlich geht das gut. Der Kescher lag nicht mehr in der Griffweite). Stromauf und stromab zog das Objekt der Begierde unwiderstehlich seine Bahnen. Ein kurzes Aufbäumen vor der Handlandung sorgte für ungewollte, spontane, Tachykardie meinerseits. Ca. 40 cm und mit sehr schönen roten Punkten hielt ich sie dann in meinen befeuchten Händen. Nein, dachte ich mir, du sollst mal schönen Nachwuchs zeugen. Kurz für die Ewigkeit festgehalten übergab ich sie ihrem Element. Mein absoluter PB und das im September und bei diesen Bedingungen hinterließ bei mir doch auch Demut vor der Schönheit der Natur.

IMG-20180901-WA0003.jpg
IMG-20180901-WA0002.jpg




Da es nun bald 18:30 Uhr wurde und @landvidi noch einen kulinarischen Geheimtipp hatte, hieß es ab zum Treffpunkt. Schnell die Pferde gesattelt und die Ereignisse in der geselligen Runde verbreitet.

Der Abend klang bei sehr leckerem Essen und nettem Beisammensein aus.
WP_20180901_19_12_16_Pro.jpg WP_20180901_20_01_51_Pro.jpg

Mit der anglertypischen Eigenart sich alte Kamellen und Anekdoten gegenseitig zum Besten zu erzählen, saßen wir bis zur Dämmerung im schönen Biergarten. Der Blick schweifte über das Bodetal und die schleichende Kühle des Abends ließen uns doch die Endlichkeit des wirklich schönen Ausflugs gewahr werden. Mit viel Spaß dabei verabschiedeten wir uns und nahmen es uns vor, solch einen schönen Ausflug zu wiederholen.


Vielen Dank an Euch für den schönen Tag und bis bald!!!

Euer Ytre Sula
 
Zuletzt bearbeitet:

Dornhai

Stammnaffe
Registriert
16 November 2004
Beiträge
3.069
Alter
57
Ort
Berlin
Danke für den Bericht von Eurem tollen Tag!
 

klausmd

einmal norge immer norge
Registriert
28 April 2009
Beiträge
2.703
Alter
69
Ort
nähe Magdeburg
ich muß noch dazu sagen habe jede Menge gelernt wenn es auch manchmal nur Kleinigkeiten waren:a020:

habe mich auch echt wohl gefühlt als Anfänger,keiner war Überheblich oder hat über Material oder Wurfstil gemeckert,alle Fragen (wenn auch mal doofe) wurden anständig beantwortet.

hatte mich auch gefragt wie das gehen soll mit so vielen Leuten in der Bode,aber es wurde nicht in Schützenkette durch gewatet:a055:
haben uns alle schön verteilt ,keiner ist dem anderen auf die Pelle gerückt,es war alles gut organisiert.
ein paar 20180901_131839 (2).jpg 20180901_131759.jpg Bilder hab ich auch noch.
 

Anhänge

  • 20180901_131804.jpg
    20180901_131804.jpg
    158,5 KB · Aufrufe: 5

Rutenhalter

dauerhaft gesperrt
Registriert
6 Juni 2014
Beiträge
2.243
Christian, vielen Dank, perfekt geschrieben, genau so habe ich den gestrigen Tag auch empfunden.
Für mich als absoluten Fliegentitscher (von richtig werfen und fischen kann bei mir noch keine Rede sein),
gab es ebenfalls ein PB, da es meine allererste Forelle auf der Fliegenrute war.
Aber neben diesem unglaublichen und bleibenden Erlebnis, habe ich auch sehr viel
von Gollom gelernt, es ist halt nicht nur die Fliege irgendwo hinzuwerfen, sondern die "Köderführung"
und dadurch auch Bisserkennung, die neben der richtigen Fliege und ein paar anderen Sachen den
Erfolg ausmachen.

Es war ein gelungener Angeltag, leider musste ich ihn etwas früher beenden und konnte deshalb nicht
mehr das Abendmahl genießen. Völlig hinüber und ausgehungert bin ich in Magdeburg angekommen und
war trotzdem glücklich.

Von meinem etwa Fingerlangen Fischlein gibt's es nur ein Bild in meinem Kopf, für ein Foto war ich dann doch zu zittrig.
40609591_914661772068166_1737768146195972096_n.jpg
Treffpunkt Treseburg

40534877_303144673806201_5466420274524061696_n.jpg
Jetzt wisst ihr auch, warum Thomas weniger fängt als Valentina.


Eine Wiederholung ist auf jeden Fall geplant.
 

landvidi

zuk. Widerkäuer
Registriert
18 März 2013
Beiträge
2.621
Ort
NedganzamArschderWelt, aberikannihnvodoausseing
Viel gibts ja nicht mehr zuzufügen:a020::a020::a020:
Einfach ein schöner Tag mit völlig "angelkranken" netten Menschen.
Leider war der Wasserstand grenzwertig, aber das machte eine unheimlich spannende Fischerei
möglich.
In jeden noch so kleinen angeströmten Loch konnte eine PB lauern :wink:

Somit war Konzentration gefordert was letztendlich doch unheimlich hungrig machte.
Allerdings ist Saisonende und die doch zu Scharen auftretenden Gastangler
forderten ihren Tribut. Sprich die Fische die noch da waren wollten erarbeitet werden.
Somit ein besonderes Petri an alle Beteiligten.
Rundum ein gelungener Tag und eine schöner Ausklang zur Forellensaison im Harz.

Ich Danke Euch für den lockeren Tag!
Das schreit nach Wiederholung.....:a015:
 

Gollom

Ick mach 'ne Fliege
Registriert
25 Mai 2014
Beiträge
5.367
Tage wie dieser sollten niemals enden, leider tun sie es aber bleiben immer in Erinnerung!
Ich hab boch nie erlebt, dass ein Haufen Angelverrückter die Fische fangen möchten so tiefenentspannt die Sache angehen.
Klaus, Thomas, Olli, Valentina und ich haben uns schon etwas früher, als ursprünglich angedacht, getroffen. Wer jetzt denkt, dass wir wie vom Teufel besessen in die Klamotten und ins Wasser gesprungen sind hat sich getäuscht. Erst nach dem alle Kuchen - und Kaffeevorräte der Restauration vor Ort vernichtet waren, ging es gemütlich Richtung Bodeforellen. Es hat dann auch nicht lange gedauert bis die ersten Getupften unsere Fusseln für gut befunden haben.
20180901_162223.jpg
Alles keine Riesen aber es gezeigt, dass die Bode Potenzial hat, was dann Olli, Christian und Ludwig, durch herrliche Bachforellen, bestätigen konnten.
@klausmd , es gibt keinen Grund sich über Gerät oder Wurfstil lustig zu machen. Jeder hat mal angefangen und sollte dies nicht vergessen. Vergisst er es dennoch hat er es nicht verdient mit Leuten ( wie sie sich gestern versammelt haben) Fischen zu gehen und ist somit ein sehr armer Mensch. Du hast gezielt einen Spot angeworfen und sofort eine schöne Forelle gefangen: besser geht es nicht !!!
Ich selber bin auch sehr weit von "perfekt" entfernt also..... und das einzige was ich wirklich kann, ist dämlich quatschen :aetsch:
Ich sehe den Menschen mit dem ich Angeln gehe und nicht sein Tackle oder Wurfstil.
Außerdem habe ich von dir etwas gelernt: laufe nie zu dicht am Abhang entlang! :eek1::eek1::eek1:

Klaus in Aktion :a020:
20180901_161509.jpg 20180901_161513.jpg 20180901_161527.jpg 20180901_161535.jpg

@landvidi
Olli, hast uns in ein ganz tolles Restaurant geführt :a020::a020::a020::a020:

Etwas negatives gibt es doch zu erwähnen ( ich habe einen zwanghaften Drang zum Frotzeln:biglaugh: ) , die Zeit verging viiiiiiiiel zu schnell :a045:

Lasst es uns einfach mal wiederholen!!!

Liebe Grüße
Valentina und Thomas

Ps die Saale ist bis 30.9. offen :genau:
 

klausmd

einmal norge immer norge
Registriert
28 April 2009
Beiträge
2.703
Alter
69
Ort
nähe Magdeburg
Tage wie dieser sollten niemals enden, leider tun sie es aber bleiben immer in Erinnerung!
Ich hab boch nie erlebt, dass ein Haufen Angelverrückter die Fische fangen möchten so tiefenentspannt die Sache angehen.
Klaus, Thomas, Olli, Valentina und ich haben uns schon etwas früher, als ursprünglich angedacht, getroffen. Wer jetzt denkt, dass wir wie vom Teufel besessen in die Klamotten und ins Wasser gesprungen sind hat sich getäuscht. Erst nach dem alle Kuchen - und Kaffeevorräte der Restauration vor Ort vernichtet waren, ging es gemütlich Richtung Bodeforellen. Es hat dann auch nicht lange gedauert bis die ersten Getupften unsere Fusseln für gut befunden haben.
Anhang anzeigen 96165
Alles keine Riesen aber es gezeigt, dass die Bode Potenzial hat, was dann Olli, Christian und Ludwig, durch herrliche Bachforellen, bestätigen konnten.
@klausmd , es gibt keinen Grund sich über Gerät oder Wurfstil lustig zu machen. Jeder hat mal angefangen und sollte dies nicht vergessen. Vergisst er es dennoch hat er es nicht verdient mit Leuten ( wie sie sich gestern versammelt haben) Fischen zu gehen und ist somit ein sehr armer Mensch. Du hast gezielt einen Spot angeworfen und sofort eine schöne Forelle gefangen: besser geht es nicht !!!
Ich selber bin auch sehr weit von "perfekt" entfernt also..... und das einzige was ich wirklich kann, ist dämlich quatschen :aetsch:
Ich sehe den Menschen mit dem ich Angeln gehe und nicht sein Tackle oder Wurfstil.
Außerdem habe ich von dir etwas gelernt: laufe nie zu dicht am Abhang entlang! :eek1::eek1::eek1:

Klaus in Aktion :a020:
Anhang anzeigen 96167 Anhang anzeigen 96168 Anhang anzeigen 96166 Anhang anzeigen 96169

@landvidi
Olli, hast uns in ein ganz tolles Restaurant geführt :a020::a020::a020::a020:

Etwas negatives gibt es doch zu erwähnen ( ich habe einen zwanghaften Drang zum Frotzeln:biglaugh: ) , die Zeit verging viiiiiiiiel zu schnell :a045:

Lasst es uns einfach mal wiederholen!!!

Liebe Grüße
Valentina und Thomas

Ps die Saale ist bis 30.9. offen :genau:

Thomas das erste Bild ist sowas von klasse haste das selbst geschossen oder aus dem Netz geklaut:a055:
 

Matu

uer fiske
Registriert
5 September 2009
Beiträge
4.767
Alter
53
Ort
Eggersdorf b. Berlin
Schöner Bericht am Eingang und die folgenden. Klingt ausgesprochen entspannt und wieder ein sinnvoll genutzter Tag, … Klasse. :a020:
 

Gollom

Ick mach 'ne Fliege
Registriert
25 Mai 2014
Beiträge
5.367
Thomas das erste Bild ist sowas von klasse haste das selbst geschossen oder aus dem Netz geklaut:a055:

Hab ich nicht geklaut, konnte meine Nerven im Zaum halten und ein Foto machen. :biglaugh:
Ja, auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn bzw das Korn hat das Huhn gefunden :genau:
Hab ja aus versehen noch eine gefangen das Foto kann man auch als Bilderrätsel verwenden : wo ist der Fisch:lacher:20180901_130219.jpg
Meine Größte hab ich wegen Aufregung nicht abgelichtet: gewaltige 7cm ........... Augenabstand natürlich :p075:

Gruß Thomas
 

Maisel

Stammnaffe
Registriert
11 Juli 2005
Beiträge
2.544
Alter
69
Ort
Gera
Euch infizierten Fliegenfitschlern ein kräftiges Petri Heil zu so nem schönen erfolg- und erlebnisreichen Angeltag, SA hat schon noch was zu bieten, nicht nur Chemiedreieck und Braukohle! Bei euern schönen Bildern könnte man schon ins Träumen kommen, da wird in schöner Natur den wundersamsten Fliegen das Fliegen und Schwimmen gelernt. Ein Wunder, daß da immer noch Forellen solch eine stattliche Größe erreichen können , und das beim Saisonausklang, wo schon viele Watschuhe das Wasser der Bode durchgetreten haben.Vielleicht sind wir beim nächsten mal auch mit dabei, diesen Samstag hatte die Grundschule meiner Frau ihren 50. Geburtstag zu feiern, und am Nachmittag war Schrebergartenhauptversammlung.
Habe 1973 mal ne zeitlang im DAV in der Geschäftsstelle Halle gearbeitet, da ist mir ein älteres Foto /Bild noch in Erinnerung von 2 wahnssinns Bachforellen aus der Bode, von 11 und 13 Pfund! , das waren richtige Lachse, die wurden allerdings beim Laichaufstieg gefangen, da hatte der Verband noch eigene Aufzuchtstationen betrieben.
 
Oben