1. gemeinsames Fliegenfischen an der Bode im Harz.

saalefischer

Fliegenfischer
Registriert
18 Februar 2006
Beiträge
3.745
Alter
62
Ort
Wolfsburg
Aha . . . zu der Zeit war ich in Norge mit den NAFFEN und habe nicht im Forum gelesen :flaggen14:
Deshalb wusste ich auch nichts von dem Treffen an der Bode :a045:
 

Dornhai

Stammnaffe
Registriert
16 November 2004
Beiträge
3.069
Alter
57
Ort
Berlin
Mein Revier ist Alsen aber Fynen könnte ich mir auch mal vorstellen.
 

Ickeforelle

Stammnaffe
Registriert
19 April 2010
Beiträge
831
Ort
Bindal
Geht doch nicht, dann machen die Leute aus dem Pott was sie wollen mit „meinen“ Forellen und Äschen. Und liegt ja auf dem täglichen weg und aus dem Fenster schaue ich auch direkt auf die Lenne
 

klausmd

einmal norge immer norge
Registriert
28 April 2009
Beiträge
2.703
Alter
69
Ort
nähe Magdeburg
Hallo ,

wir haben heute eine kleine spontane Vortsetzung mit verkleinerter Teilnehmerzahl an der Bode gemacht.

um es kurz zu machen heute morgen hat mich Thomas (Rutenhalter) angerufen und mich gefragt ob ich lust habe auf den Harz.
was für eine Frage :a055:
also haben wir uns um 12 Uhr getroffenund sind los gefahren.
recht komisch war es schon,wo sonst das leben pulsiert war kein Mensch.

nun zum fischen,es war ein wunderbarer Tag die Forellen haben sich auch gezeigt und waren guter Laune.
leider war ich wieder zu blöd oder hatte falschen Köder,hatte nur 2x Fischkontakt die im Drill ausgestiegen sind:angry:
bei Thomas sah es wesendlich besser aus, aber das wird er sicherlich selber noch berichten.
ein paar Bilder hab ich noch nur nicht vom Fisch:biglaugh:20200515_134806[1].jpg20200515_150300[1].jpg20200515_171606[1].jpg
 

Ytre Sula

...und morgen geht die Sonne wieder auf...
Registriert
23 Dezember 2015
Beiträge
6.133
Alter
44
Ort
Hameln
Ich weiß ja wo besetzt wurde. Wenn die Lage wieder entspannt ist, poste ich auch Mal wieder nen Fisch! Petri zum Ausflug! @klausmd @Rutenhalter
 

Rutenhalter

dauerhaft gesperrt
Registriert
6 Juni 2014
Beiträge
2.243
Klaus hat recht, es war ein wunderbarer Tag.
Das Wetter hat optimal mitgespielt (~13°C Lufttemperatur, Wassertemperatur nicht gemessen, aber recht kalt)
leichte Bewölkung, aber keine Aussicht auf Regen.
Sofort einen Parkplatz gefunden und die Waffen scharf gemacht. Nach kurzem Fußmarsch ab in die Bode und
keine 5 Minuten später hing die erste kleine Bachforelle an der Strippe. Klein heisst geschätzte 25cm und sie
durfte und musste wieder schwimmen. Ein paar Würfe weiter wieder kleine Bachforelle, leider diesmal noch kleiner
und so ging es munter weiter. Ich gehe mal davon aus, dass es sich bei der recht einheitlichen Größe um Besatz
handelt, insgesamt 5 dieser Forellen konnte ich landen, einige sind nach kurzem Anfasser wieder abgezogen, es
war also ordentlich Leben in der Bode. Zum Schluß hatte ich eine Forelle an der Rute, da war ich mir sicher, die
ist zum Mitnehmen, ordentlich Rabatz gemacht, etwas "längerer" Drill und dann habe ich Idiot den Kescher etwas
zu früh gegriffen und war unkonzentriert und die Schnur nicht wirklich auf Spannung. Eine Hand breit vor dem
Kescher konnte sie sich lösen, geschätzt 30-35cm. Egal, Pech gehabt. Insgesamt 2,5 Stunden an der Bode geangelt,
schöne Forellen gefangen und eine super Zeit gehabt.

Den Trip werden wir auf jeden Fall wiederholen.
 
Oben