1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2.   
  3.   

Reiserute gesucht

Dieses Thema im Forum "Vorstellung von Geräten" wurde erstellt von profi vergaffer, 9. Januar 2017.

Schlagworte:
  1. Gollom

    Gollom Frotzler

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    2.396

    Dankbar ist deine Aufgabe bestimmt nicht aber dafür aller Ehren Wert, dass du dich um das Tackle deiner Mitstreiter kümmerst. :a020:

    Falls du aus der Berliner Ecke kommst, fahr mal nach Nauen. Die haben dort recht brauchbare Reiseruten um 80€. Das weiß ich weil ich dort unlängst eine mehrgeteilte Rute gesucht habe, mit der ich meine Water Wolf Richtung Meerforellengründe werfen kann und nicht meine Stickbaitrute vergewaltigen wollte.


    Gruß Thomas
     
  2. Meerjungfraumann88

    Meerjungfraumann88 Stammnaffe

    Registriert seit:
    20. Dezember 2015
    Beiträge:
    377
    Komme aus Hessen, was Angelmöglichkeiten und die Läden betrifft seid ihr da oben echt zu beneiden...

    Ich sehe ab und zu die Angebote von Moritz in Nauen und werde ganz schwach :D

    Wenn die Sportex passt, muss ich nur noch dem anderen ein paar Kröten mehr raus leiern damit ich ohne größeren Aufwand noch was gescheites finde. Es ist ja schon schwer genug für sich selbst was zu finden aber für andere ist nochmal ne andere Sache. Ich will mir ja nicht 7 Tage lang anhören, das ich Mist gekauft hätte ;)
     
  3. Gollom

    Gollom Frotzler

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    2.396
    Das der letzte Satz nicht eintrifft, habe ich vorhin das Beispiel mit meiner Frau erwähnt.
    Viel Glück bei deinem Vorhaben.

    Gruß Thomas

    Ps falls jemand über seine Rute meckert, nimm das Ding und schmeiß es in den Teich:wink:
    Ich würde es machen, kannst du mir glauben!
     
  4. NorwegenInselAngler

    NorwegenInselAngler Stammnaffe

    Registriert seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    690
    Ort:
    Berlin
    Ich dir meine XLNT ausleihen. Ruf an wenn du die brauchst^^
     
    Gollom gefällt das.
  5. Gollom

    Gollom Frotzler

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    2.396
    Danke Max !
    Hab dann doch die Ocea BB genommen. Hat gut funktioniert.

    Gruß Thomas
     
    NorwegenInselAngler gefällt das.
  6. _Kai_

    _Kai_ Stammnaffe

    Registriert seit:
    6. November 2011
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Ostfriesland
    Keine schlechte Einstellung, aber ich muss sagen, das ich auch gerne mal nach dem Preis kaufe. Wenn der ok ist, kann man ohne große Verluste auch weiter verkaufen, sollte es nicht passen. Aber ich kann die Rute zumindest dann beurteilen. Denn woher soll ich wissen ob MIR die Aktion gefällt, ohne die getestet zu haben? Nehmen wir das Feedern, da mag ich weiche Ruten. Aber erst in der Praxis merke ich ob eine Rute am Ende für meinen Geschmack dann nicht doch zu weich ist. Habe mir da z.B. letztens eine Drennen Rute gekauft, und dachte im trocken Test, man die ist straffer wie erwartet, die ist wohl eher etwas für den anderen Einsatzzweck, und nicht für den geplanten. Am Wasser merkte ich dann aber, das der Eindruck getäuscht hat. Die ist sehr sensibel, und der 30g Futterkorb, kam mir an der 50g WG Rute schon etwas schwer vor. Von daher musste ich mein erstes Gefühl revidieren, und bin gespannt wie die sich im Drill verschiedener Fische schlägt. Und ich muss sie mal im Ursprünglich geplantem Einsatzbereich testen, da könnte die doch besser wie erwartet sein. Habe mir jetzt noch eine Matrix gekauft und dann werde ich am Ende sehen welche von beiden bleibt und welche wieder verkauft wird.

    Bevor man also weiß welche Aktion für welches Einsatzgebiet man selber mag, muss man ein wenig probieren. Und dazu eignen sich Käufe mit Blick auf dem Preis besser, wie teuer kaufen, und dann mit viel Verlust verkaufen. Teuer kaufen wird interessant wenn man weiß was man selber braucht. Daher gebe ich Dir auch recht das jeder selbst einkaufen sollte, aber auch hier ist es wieder der Fall, das die beiden anderen wohl auch noch nicht wissen was sie mögen, und damit ist dann sein Einkauf auch für die ein erstes heran tasten, dank dem die dann sagen können ok, die war gut, oder zu hart, zu weich, zu lang, zu kurz, usw. Und damit können die dann selber nach einem Nachfolger suchen, und ohne großen Verlust verkaufen. Oder beide merken die Rute des anderen liegt einem selbst besser. :-)
     
    NorwegenInselAngler und Gollom gefällt das.
  7. Gollom

    Gollom Frotzler

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    2.396

    Das wahre Gesicht zeigt sich immer erst am Wasser. Auch sehr lange praktische Erfahrung schützt nicht vor einem Fehlkauf aber es minimiert Fehlgriffe ungemein. Deshalb sind theoretische Betrachtungen sehr selten zielführend. Manchmal ändert sich auch die Angeltechnik und die eigentlich perfekte Rute ist auf einmal nicht mehr so perfekt.
     
    NorwegenInselAngler gefällt das.
  8. Küstenfischer

    Küstenfischer Stammnaffe

    Registriert seit:
    25. Juli 2017
    Beiträge:
    23
    Hallo zusammen,

    in meinem Thema in der Rubrik "Westnorwegen" habe ich schon einige nützliche Hinweise zu meinem Aufenthaltsort sammeln können - lediglich zu einer möglichen Reiserute habe ich bisher erst eine Meinung erhalten. Darum versuche ich es in diesem wahrscheinlich besser passenden Thema noch mal.

    Ende September/Anfang Oktober fliege ich zusammen drei Kumpels nach Oslo. Von dort geht es mit dem Mietwagen weiter an den Ellingsøyfjord. Dort haben wir dann ein Ferienhaus inkl. einem kleinen Boot (ca. 9-15 PS mit einer Länge von ca. 14-17 Fuß). Da ich der einzige Angler (wenn auch nicht erfahren) von uns bin, wird das Angeln nicht im Mittelpunkt des Urlaubs stehen, dennoch möchte ich mein Glück natürlich versuchen.

    Ein Kumpel leiht mir seine Fin-Nor Sportfischer (5000er) und ein Sortiment an Ködern (Pilker, Gummifische, Vorfächer). Es fehlt also noch eine Reiserute, welche in den Koffer (Flugreise) passt. Ich habe mich schon belesen und bin unter anderem auf die WFT Pro Salt Speed Pilk Traveller (2,6 m; 50-200 g; 310 g; 58 cm Transportlänge) gestoßen. Negativ soll bei dieser Rute jedoch der extrem kurze Griff und die Position des Rollenhalters sein. Weiterhin mache ich mir über die Länge von 2,6 m bei dem kleinen Boot Gedanken. Ich weiß auch nicht, ob sich Ruten auch grob an der Größe des Anglers orientieren sollten? Ich bin knapp 2 m groß.
    Was habt ihr noch für Vorschläge? Ich möchte natürlich nicht zu viel Geld für den Anfang ausgeben, aber das Billigste vom Billigen muss es auch nicht sein. Aus diesem Grund bin ich auch sehr offen für Angebote bzgl. gebrauchter, norwegen-erprobter Reiseruten.



    Schöne Grüße
    Max
     
  9. mephisto

    mephisto red horse domteur

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    6.031
    Ort:
    PM
    Küstenfischer gefällt das.
  10. Gollom

    Gollom Frotzler

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    2.396
    Moin Max

    Wenn ich mich recht erinnere kommst du aus Berlin, fahr doch einfach mal zu Moritz nach Nauen. Die haben einige Reiseruten da, auch für einen schmalen Taler. Nimm deine Rolle mit und Schrauben sie an die Rute, so siehst du gleich ob die Balance einigermaßen passt. Außerdem hätte ein Besuch im Angelladen den Vorteil, dass du auch siehst ob die Grifflänge für dich geeignet ist.
    Auch kannst du verschiedenen Ruten vergleichen und dann entscheiden wieviel du letztendlich investieren möchtest bzw auf deine bevorzuge Angelart abstimmen.

    Gruß Thomas
     
    Küstenfischer gefällt das.
  11. jens80

    jens80 Stammnaffe

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Thurnau, Oberfranken
    Wenn du nicht schon eine hast, würde ich dir eine etwas kräftigere Reisespinnrute empfehlen. Das macht in meinen Augen mehr Sinn, als eine Pilke.

    Warum?

    1. Du kannst sie sehr wahrscheinlich künftig öfter nutzen.
    2. Mit ner ordentlichen Spinnrute kannst du in der Regel bereits ein sehr großes Einsatzspektrum abdecken. Pilker jenseits der 100 Gramm sind in meinen Augen selten notwendig.
    3. Bei der Größe deines genutzten Bootes kannst du eh nur raus, wenn das Wetter sehr gut ist und sich damit sehr wahrscheinlich die Drift in Grenzen halten dürfte.

    Tight Lines
    Jens
     
    Küstenfischer und Holgi gefällt das.
  12. Meerjungfraumann88

    Meerjungfraumann88 Stammnaffe

    Registriert seit:
    20. Dezember 2015
    Beiträge:
    377

    Also ich würde dir eine Sportex Seastar 90-160g empfehlen, gibt immer mal wieder bei Ebay oder Ebay Kleinanzeigen. Sollte ca. 50-70€ kosten. Ist sehr leicht, gut verarbeitet und vertikal zumindest bis 200g brauchbar.

    Vg

    Marcel
     
    Küstenfischer gefällt das.
  13. Packers

    Packers Stammnaffe

    Registriert seit:
    18. November 2014
    Beiträge:
    117
    Sportex Jolokia Travel 90-160gr. Ausgezeichnete Rute für dein Vorhaben. Habe iwo mal was Ausführlicheres zu ihr geschrieben, musst Du mal suchen.
     
    Küstenfischer gefällt das.
  14. Küstenfischer

    Küstenfischer Stammnaffe

    Registriert seit:
    25. Juli 2017
    Beiträge:
    23
    Vielen Dank für die Antworten!

    @thomas
    Ja, ich wohne in Berlin und Nauen könnte ich tatsächlich mal ansteuern. Ganz in der Nähe bei mir ist auch noch Angeljoe (eventuell auch eine Alternative). Die Rute in der Hand zu haben ist sicherlich stets das Beste, allerdings wüsste ich mit meinem mangelndem Wissen gar nicht, worauf ich zu achten hätte. Lediglich die Grifflänge könnte ich für mich testen. Die Rolle ist leider bei meinem Kumpel in M-V, weshalb dieser Test ausfallen müsste. Aber im Laden gibt es sicherlich vergleichbare Modelle.

    @jens
    Was du sagst stimmt wahrscheinlich. Ein wenig "gewappneter" möchte ich dennoch sein. Wenn die Rute gut ist, soll es ja auch nicht ihr erster und gleichzeitig letzter Einsatz geblieben sein und man könnte sie auch nochmals in Norwegen (auf einem entsprechend größeren Boot und rauerer See) verwenden.

    @marcel
    Die Eckdaten klingen echt gut. Genau so etwas schwebt mir auch vor: der Kauf einer gebrauchten, hochwertigen Rute. Ebay und Ebay-Kleinanzeigen durchsuche ich täglich - leider war noch keine passende Rute dabei (vor allem nicht von Sportex).

    @Packers
    Bei der Recherche habe ich den von dir angesprochenden Beitrag gefunden und gelesen. Auch diese Rute klingt natürlich super und auch hier werde ich mich nach einem gebrauchten Exemplar umsehen.

    Für mich als Laien: Wo liegt der Unterschied bei den angesprochenen beiden Sportex-Modellen? Bis auf das Gewicht der Ruten scheinen sie mir doch sehr identisch.

    Die Spro-Rute ist denke ich eine gute Wahl für den Neukauf, wenn ich bis zur Reise keine passende Gebrauchtrute bekommen habe.


    Schöne Grüße
    Max
     
  15. Gollom

    Gollom Frotzler

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    2.396

    Du kannst auch zu Joe. Dann lass dich von Janko beraten. Wobei ich der Meinung bin, dass Moritz die größere Auswahl hat und etwas günstiger ist. Ganz wie du möchtest.

    Gruß Thomas
     
  16. Steffen

    Steffen Ossi & Volvista

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.776
    Hallo Max,
    ich kann Dir die Rute aus Post #11 aus eigener praktischen Erfahrung empfehlen.
     
  17. Küstenfischer

    Küstenfischer Stammnaffe

    Registriert seit:
    25. Juli 2017
    Beiträge:
    23
    Okay, dann werde ich wenn dann Moritz aufsuchen.
    Danke Steffen - habe ich mit auf der Liste. Ich hoffe die Bucht gibt in der nächsten Zeit etwas her.
     
  18. Blackmarlin

    Blackmarlin Member

    Registriert seit:
    20. September 2012
    Beiträge:
    6
    Daiwa Saltiga Air Portable, 30-120g habe ich und finde die Klasse!
     
  19. Küstenfischer

    Küstenfischer Stammnaffe

    Registriert seit:
    25. Juli 2017
    Beiträge:
    23
    Die Preiskategorie der o. g. Rute ist allerdings auch noch mal eine ganz andere.

    Ich habe mich letztlich für die Sportex Jolokia Travel 90–160 g entschieden. Diese habe ich für einen - wie ich finde - guten Kurs neu im Netz gekauft. In 2,5 Wochen darf sie sich dann beweisen. Hoffentlich kann sie uns das ein oder andere Abendessen im Ferienhaus bescheren.
     
  20. Jockey

    Jockey Stammnaffe

    Registriert seit:
    7. Januar 2017
    Beiträge:
    417
    Ort:
    Brandenburger Land
    Ich hatte diese auch schon in der Hand. Ich fand sie ganz schön kopflastig.
    Was hast Du denn am Ende als Gesamtpreis gezahlt ?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Reiserute gesucht
  1. smöla
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    129
  2. jens80
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    461
  3. Giraffe
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.629
  4. Gast 25
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    572
  5. Z-Master
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    592
  6. Torskfisker
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    2.050
  7. didda
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    2.797
  8. Meerjungfraumann88
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.319
  9. Küstenfischer
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    686
  10. robisch
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    355

Diese Seite empfehlen