1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eure Schere für Stachelritter

Dieses Thema im Forum "Fischverwertung und Fischküche" wurde erstellt von Matu, 4. Januar 2017.

Schlagworte:
  1. amerika1110

    amerika1110 Stammnaffe

    Registriert seit:
    22. Juni 2009
    Beiträge:
    225
    @powerprinter, wer schreibt denn hier was davon, das mit der Schere filetiert wird? Einen geräucherten Roti zerlege ich in nullkommanix in bester Filetqualität. Deshalb darf ich meinen Grazien am Frühstückstisch das auch immer so mundgerecht vorbereiten. Die Gräten der Flossen sind da ganz leicht zu finden und zu entfernen.
    Gruß
    Ralf
     
  2. herrfrick

    herrfrick Gernfischesser

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Leipzig
    Ich nutze die Tupperware - D 94 Ergonomic-Schere. Hat ne gezahnte Schneide und läßt sich zum Reinigen mit einem Handgriff auseinander nehmen. Kostet original allerdings um die 28 €, manchmal auf Ebay auch günstiger.

    Ebenfalls gezahnte Schneide und auseinandernehmbar die Cuda-Angelschere, kostet um die 17 €. Der eine Griff könnte bissl klein für große Hände oder Handschuhe sein, hab ich noch nicht ausprobiert.
     
  3. Matu

    Matu uer fiske

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.138
    Ort:
    Eggersdorf b. Berlin
    Kleines Update:
    Die Fiskars Fischschere ging sehr gut für Rotbarsch und konnte auf ganzer Linie überzeugen, ...sehr empfehlenswert! :a020:
     
  4. Tuempelteddy

    Tuempelteddy Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    1.741
    Ort:
    23996 Bobitz/Mecklenburg
    Bei mir oder besser bei den Butts hier hat die Schere von Fiskars total versagt. Da war nichts mit Flossensaum abscheiden. Ich habe wieder zum Messer greifen müssen.

    Torsten
     
  5. Matu

    Matu uer fiske

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.138
    Ort:
    Eggersdorf b. Berlin
    Das ist mir eigentlich unerklärlich. Rotbarsche haben richtig dicke und harte Strahlen, aber auch normale Weichstrahlen in den Flossen, ...ging tadellos bei über 200 Rotbarschen vom ersten bis zum letzten Fisch. Eine 2. Schere haben wir nach kurzer Zeit wieder weggepackt, ein Mann war damit schnell genug.

    Vermutlich hattet ihr ein Montagsmodell und ich würde die umtauschen (hat ja schließlich ein paar Euro gekostet).
     
  6. Tuempelteddy

    Tuempelteddy Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    1.741
    Ort:
    23996 Bobitz/Mecklenburg
    Ich sehe das nicht so eng.
    Vielleicht waren unsere Flundern auch bloß zu lütt! :zwinker:

    Torsten
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Eure Schere für
  1. danschman
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    1.534
  2. Carsten Str
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    513
  3. dmc74
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    368
  4. SteveO2
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.973
  5. Norge Extreme
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.477
  6. Gollom
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    1.340
  7. king100
    Antworten:
    88
    Aufrufe:
    4.731
  8. kaschi
    Antworten:
    92
    Aufrufe:
    6.526
  9. fiskevenn
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.006
  10. Eli
    Antworten:
    56
    Aufrufe:
    2.861

Diese Seite empfehlen