Echolot - GPS

Boris

Stammnaffe
Registriert
9 April 2010
Beiträge
701
Ort
Thale
Hallo Miwe, :a010:

wenn es unbedingt ein Ersatzgerät für den jährlichen Urlaub sein soll, würde ich doch mal
zusehen was ein Gerät zur Miete kostet, da werden auch verschiedene Modelle bestimmt angeboten.:genau:

Gruß Boris und Petri Heil:angeln:
 

Tulpe

ex Daffe
Registriert
24 April 2019
Beiträge
170
Ort
Rostock
Website
www.jawa-mv.de
Hi,

ich habe ein Dragonfly, 4". In erster Linie für das Angeln zu Hause.
Per WiFi wird es auf ein 10" Tab gespiegelt (Smartphone geht zur Not auch), dazu noch die Navionics-App (69€).
Da kann dann kaum noch was schief gehen.
 

miwe

Stammnaffe
Registriert
13 Dezember 2018
Beiträge
66
Hallo,

erst einmal danke für die mühe und den Antworten.
Wie gesagt/ geschrieben, sollte es ein Gerät für den Fall der Fälle werden.
Ich habe mich für ein Dragonfly 4 entschieden und es konnte ende April getestet werden.
Mein Test ist sehr positiv ausgefallen.
Klein und handlich für den Transport, einfach in der Handhabe.
Was zu erkennen gewünscht war, wurde sogar übertroffen.
Bis 6-7 kmh war die Tiefenanzeige bis 140 m noch stabil.
Wie Bernd geschrieben hat, mit einem Tablet kann man den doch kleinen Bildschirm ausgleichen
und es haben sogar 2 Mann ein Bild.
Als vergleich stand ein anderes hochwertiges Gerät Pate und aus meiner Sicht stand das
Dragonfly außer dem kleineren Bild dem nichts nach.
Es ist und bleibt für mich ein Gerät für den Fall aller Fälle und dafür ist es gut ( meine Meinung).
 

Pollox2001

Member
Registriert
16 Oktober 2020
Beiträge
6
Moin Zusammen.

Welches Gerät ist es denn geworden?
Auch wenn der Thread schon etwas älter ist.
Ich war in diesem Jahr in Norwegen, ohne Lot, nur mit Karte, das war nix... Für das nächste Jahr suche ich mir gerade ein paar Infos zusammen, was ich mir noch organisieren muss.

Gruß, Torsten
 
Oben