Süd Norwegen gute fanggründe

Nils O.

Member
Registriert
18 Juli 2021
Beiträge
6
Hallo liebe Forengemeinde
Ich bin neu bei euch in dem Forum und mein letzter Trip nach Norwegen ,damals auf Amoi (kleine Insel bei Stavanger ) liegt schon 15 Jahre zurück. Ich bin aber kein unerfahrener Hochseeangler da ich jedes Jahr nach Dänemark fahre dort Küsten und hochseefischerei betreibe.
Nun zu meiner frag und ich hoffe ihr könnt mir gute Tipps und Rat geben, ich möchte vom 25.9.2021 bis 02.10.2021 zum Fischen nach Südnorwegen und dort auf dem wasser mein 40sten Geburstag verbringen , da ich mich nicht so gut auskenne da oben nun meine bitte könnt ihr mir empfelungen für südnorwegen geben welche region am besten geeignet ist also gute fischgründe und fangmöglichkeiten ( bevorzugt sind dorsch ,köhler, leng, Pollack, und andere größere Arten) wir hoffen natürlich auf ordentliche grössen aber das ist nunmal Angeln und Natur, was kommt das kommt ich kenne das nur zu gut und das ist auch ok ! Wir sind 3 Personen und alle nicht auf Filet Massen aus sondern auf gute Fische und schöne Std auf dem Wasser . Und hätte noch jemand eine Empfehlung für eine ferienhaus Anbieter mit boot direkt !?
Vielen dank schonmal für eure Tipps und Tricks
 

Suncinec

Stammnaffe
Registriert
1 November 2018
Beiträge
11
Schau Dir mal die Insel Hidra an. Wenn das Wetter mitspielt hast Du gute Chancen auf ordentliche Fänge!
 

zander67

Stammnaffe
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
754
Ort
Land Brandenburg
Wenn es Dir um große Fische geht würde ich auf Westnorwegen ausweichen.
In Südnorwegen werden die größeren Fische nicht in den Schären sondern vor der offenen Küste gefangen die sehr windanfällig ist,
gerade im Herbst kann es da schon recht ungemütlich sein.
Tysnes währe eine Möglichkeit, oder Leversund (Gulen) liegt auch sehr geschützt, beide Ziele sind ab Bergen gut zu erreichen.

Man muss auch die Reisebeschränkungen beachten, ich würde nicht darauf wetten das im September eine Einreise nach Norwegen überhaupt noch möglich ist.
 

Nils O.

Member
Registriert
18 Juli 2021
Beiträge
6
Danke erstmal für die schnelle Reaktionen und die guten Tips und Aussagen, das die grossen Fänge besser werden desto höher man fährt ist ja bekannt das wir uns auf den Süden beschränken liegt einfach an der kurzen Reisezeit von 1 Woche und wir möchten nicht zuviel zeit mit Anreise verbringen, wir müssen einfach darauf hoffen das das Wetter mitspielt und uns ne Chance lässt aufs Meer zu fahren wenn das nicht möglich ist dann halt nur im fjord und damit zufrieden sein was da dann so geht! Wie ist der Zeitraum denn so allgemein im Süden und was kann man so erwarten in der Regel? Was die einreise angeht wir sind zwar alle geimpft aber wir bedenken bei der Planung und Buchung eine evtl. Einreisestop. Kann jemand noch nen Vermietungsbüro empfehlen ?
 

Suncinec

Stammnaffe
Registriert
1 November 2018
Beiträge
11
Hallo Nils,

im Süden habe ich bisher immer über Come2Norway gebucht. Schau Dir mal zum Beispiel das Haus Aagenes an. Von dort hast Du es nicht weit aufs Meer, kannst aber auch durch den Kanal im Norden direkt Richtung Fjorde ausweichen.

wir haben bisher bei Bedarf immer eine windgeschützte Ecke gefunden. Zur Bootstankstelle und zum Kaufmann hast du 5 Minuten mit dem Boot.

Gruß

Gerald
 

Nils O.

Member
Registriert
18 Juli 2021
Beiträge
6
Hallo Nils,

im Süden habe ich bisher immer über Come2Norway gebucht. Schau Dir mal zum Beispiel das Haus Aagenes an. Von dort hast Du es nicht weit aufs Meer, kannst aber auch durch den Kanal im Norden direkt Richtung Fjorde ausweichen.

wir haben bisher bei Bedarf immer eine windgeschützte Ecke gefunden. Zur Bootstankstelle und zum Kaufmann hast du 5 Minuten mit dem Boot.

Gruß

Gerald
Hallo Gerald danke erstmal für deinen Tipp.
Warst du selber auch schon in diesem Objekt und kannst mir ein bissel was darüber sagen? Wie ist das mit dem Eigentümer darüber weil er selber ja mit im Haus wohnt und wie ist das Boot und die Umgebung? Wie sieht das angeltechnisch im fjord aus um die Zeit?
 

Suncinec

Stammnaffe
Registriert
1 November 2018
Beiträge
11
Hallo Nils,

wir waren letztes Jahr in der letzten Augustwoche oben und sind dieses Jahr ab dem 21.08 im Haus.

Der Vermieter Harald nebst Familie ist super, die Lage der Wohnung im Haus ist
kein Problem. Der zur Familie gehörende Hund Floki ist auch absolut zutraulich.

Das Boot ist gut in Schuss und bringt Euch überall sicher hin. Zur Not könnt ihr damit auch nach Flekkefjord zum Einkaufen fahren (30-35min), das ist deutlich günstiger und schneller als mit der Fähre.

Zu den konkreten Bedingungen Ende September kann ich leider nichts sagen.

Gefangen haben wir letztes Jahr für südnorwegische Verhältnisse wirklich gut. Am besten ging es auf dem Siragrunnen, aber auch die Kanten,Berge, Löcher und Rücken südlich der Insel, sowie das Plateau am Ausgang des Hidrasundes waren gute Spots.

Wie gesagt, wir haben auch an eher ungemütlichen Tagen, immer sicher einen windgeschützten Bereich erreichen können.
 

Divad

Stammnaffe
Registriert
18 August 2020
Beiträge
41
Moin Nils,

wir fahren Anfang August (hoffentlich) für eine Woche nach Skjernoysund bei Mandal (ca. 45min westlich von Kristiansand). Gebucht haben wir über Borks.

Angeltechnisch wollen wir die Bandbreite Südnorwegens testen, d. h. es wird wohl insbesondere auf Pollack, Seelachs und Plattfische gehen. Da ich gerne mit Naturködern fische, wird wohl auch der eine oder andere Leng dabei sein. Erfahrung mit dem Angeln in Norwegen haben wir und wir sind recht flexibel - es wird eben auf das geangelt, was gerade in guten Größen vor Ort ist. Gerne eben auch mal ne längere Wanderung und dann auf Bachforellen in den Seen und Flüssen.

Sobald wir zurück sind, kann ich gerne etwas mehr über die Ecke berichten. Im Forum gibt es zu dieser Region ja auch einiges an Informationen.
 

Nils O.

Member
Registriert
18 Juli 2021
Beiträge
6
Moin Nils,

wir fahren Anfang August (hoffentlich) für eine Woche nach Skjernoysund bei Mandal (ca. 45min westlich von Kristiansand). Gebucht haben wir über Borks.

Angeltechnisch wollen wir die Bandbreite Südnorwegens testen, d. h. es wird wohl insbesondere auf Pollack, Seelachs und Plattfische gehen. Da ich gerne mit Naturködern fische, wird wohl auch der eine oder andere Leng dabei sein. Erfahrung mit dem Angeln in Norwegen haben wir und wir sind recht flexibel - es wird eben auf das geangelt, was gerade in guten Größen vor Ort ist. Gerne eben auch mal ne längere Wanderung und dann auf Bachforellen in den Seen und Flüssen.

Sobald wir zurück sind, kann ich gerne etwas mehr über die Ecke berichten. Im Forum gibt es zu dieser Region ja auch einiges an Informationen.
Ja das wäre super wenn du mal berichten könntest was gut ging und Köder technisch so läuft .Vielen dank
 

Nils O.

Member
Registriert
18 Juli 2021
Beiträge
6
Hallo Nils,

wir waren letztes Jahr in der letzten Augustwoche oben und sind dieses Jahr ab dem 21.08 im Haus.

Der Vermieter Harald nebst Familie ist super, die Lage der Wohnung im Haus ist
kein Problem. Der zur Familie gehörende Hund Floki ist auch absolut zutraulich.

Das Boot ist gut in Schuss und bringt Euch überall sicher hin. Zur Not könnt ihr damit auch nach Flekkefjord zum Einkaufen fahren (30-35min), das ist deutlich günstiger und schneller als mit der Fähre.

Zu den konkreten Bedingungen Ende September kann ich leider nichts sagen.

Gefangen haben wir letztes Jahr für südnorwegische Verhältnisse wirklich gut. Am besten ging es auf dem Siragrunnen, aber auch die Kanten,Berge, Löcher und Rücken südlich der Insel, sowie das Plateau am Ausgang des Hidrasundes waren gute Spots.

Wie gesagt, wir haben auch an eher ungemütlichen Tagen, immer sicher einen windgeschützten Bereich erreichen können.
Das klingt doch schonmal ganz gut vielen dank für deinen Bericht und Informationen.
 

Nils O.

Member
Registriert
18 Juli 2021
Beiträge
6
So danke nochmal für eure Tipps und Reaktionen, wir haben nun ein Haus gefunden und gebucht , wir fahren auf die Insel eigeroy bei egersund haben ein 30 ps Boot mit dabei und das Haus steht direkt am sund können quasi aus dem Wohnzimmer Fischen. Zum offenen Meer sind es 15 min mit dem boot .
Nun zur neuen Frage, kennt sich da jemand aus in der Ecke und hatt Tipps und könnte was über den Fisch Bestand da sagen!?
 
Oben