Rügen im Oktober

Wobbler07

Raubfischjäger
Mitglied seit
10 April 2014
Beiträge
557
Alter
51
Ort
Osnabrück
Moin zusammen,

bin ja bekennender Fan der dänischen Nordseeküste im Herbst (Region Hvide Sande).

Nun habe ich mich aber für dieses Jahr mal mit der Insel Rügen beschäftigt, evtl. möchte ich für eine Woche Mitte Oktober mal dorthin. Grobe Richtung ist der Bereich Glowe, passende Ferienhäuser gibt es ja reichlich.

Nun gibt es einige Überlegungen, die mich derzeit beschäftigen.
Brandungsangeln in den Abendstunden find ich super, passende Strände sind ja auch auf der Insel vorhanden. Zielfisch sollen schöne Platte für die Pfanne sein.
In Glowe gibt es auch einen Bootsverleih, der Plan evtl. mal für einen Tag ein Boot mieten und in der Bucht vor Glowe auf die Platten Gesellen plümpern (mit Frau und Tochter :32:).

Gibt es eine Möglichkeit dort in der Nähe vernünftige Wattwürmer zu bekommen?

Habt ihr Erfahrungen, wie sich die Hitzewelle und der Sauerstoffmangel im letzten Jahr auf die Fischbestände in der Ostsee im Bereich Rügen ausgewirkt hat?

Die Boddengewässer auf Rügen sind ja auch bekannt für gute Hechtbestände. Lohnt sich das auch mal mit Spinngeschirr und Wobbler ö.ä. vom Ufer, oder wäre dort auch ein Boot ratsam?
Wie sieht es aus mit Aal?

Meerforelle hat ja leider Schonzeit und ist eh besser im Frühjahr anzugreifen.

Ansonsten stehen auch lange Wanderungen am Strand (Bernstein), ausgiebige Waldtouren (Pilze), Städtebummel und evtl. ne Bahnfahrt unter Dampf auf dem Programm - halt ne schöne Woche Urlaub :genau:.

Für mich wäre es das erste Mal auf Rügen, alles was ich bislang im Netz gefunden habe stimmt mich jedenfalls positiv.
Daher freue ich mich über Rückmeldungen eurerseits, also immer reinhauen in die Tasten.
 

mephisto

Ex-Tk-Kunde
Mitglied seit
21 Januar 2006
Beiträge
7.661
Ort
PM
Ich würde es im Oktober eher mal auf Hecht und Barsch versuchen.Boote sind auch mietbar,aber nicht unbedingt von Nöten.Eine Wathose langt auch.

Eine Unterkunft würde ich mir recht zentral auf Rügen suchen und von dort Tagesausflüge unternehmen.
Falls du weitere Tipps brauchst,schreib mich einfach an.
 

Ytre Sula

...und morgen geht die Sonne wieder auf...
Teammitglied
NAF-MOD
Mitglied seit
23 Dezember 2015
Beiträge
5.406
Alter
42
Ort
Hameln
Hi,
Glowe ist ein Super Standort. Du kannst dort zur Ostsee und zur anderen Seite in den Bodden. Die Kieferwälder zwischen Glowe und Juliusruh sind top für Pilze. Zu der Zeit versprich dir nicht zuviel vom Bodden( zumindest mit Wathose).Tips zu Tagesausflüge sprengt hier den Rahmen.Alles unter einen Hut zu bringen , wird schwierig. Ich besuche Rügen seit 15 Jahren.....ansonsten halt ich es wie Mephisto, bei Bedarf gerne ne Unterhaltung.
grüße aus dem Weserbergland
 

Deepseahunter

Norgekenner
Mitglied seit
13 Februar 2010
Beiträge
1.297
Wenn du dir ein Boot mietest versuche es mit Freihandschleppen an der 10m Kante. Da stehen gute Dorsche.
Gruß Mario
 

Skimaster

Wot@n
Mitglied seit
20 März 2008
Beiträge
629
Alter
42
Ort
Bitterfeld-Wolfen
Hallo,
Wattwürmer bekommst du in Angelshops in der Ortschaft Bergen z.B. https://www.anglertreff-rügen.de/ dort erhälst du auch gute Tips was zur Zeit läuft.
Gute Plattenstellen sind zum Beispiel auf dem Molenkopf von Sassnitz in der Fahrrinne um die 7 m, mein Tip vorher bis zum Rügenfischwerk fahren und schauen ob die Stellen frei sind ansonstens können es vom Parkhaus bis zum besetzen Molenkopf und zurück lange 4 km werden :dance3:
Und links vom Leuchtturm Kap Arkona Richtung Sendeanlage allerdings Steilküste mit langer Treppe.
Oder alte Seebrücke in Sassnitz allerdings sind dort etliche Grundeln aktiv.
Im Oktober ist das Wasser ja schon kälter da wird sicherlich an etlichen Stränden was gehen zb. Wittlinge,Dorsche und Plattfisch.

Grüsse Jan
 

Wobbler07

Raubfischjäger
Mitglied seit
10 April 2014
Beiträge
557
Alter
51
Ort
Osnabrück
Wenn du dir ein Boot mietest versuche es mit Freihandschleppen an der 10m Kante. Da stehen gute Dorsche.
Gruß Mario
Dorsch brauch ich dort nicht, dafür ist Norge passender :zwinker:.
Wenn Boot, dann nur auf Platte oder auf den Bodden. Setz mich sonst lieber an den Strand und genieße das nichtstun.
 

Wobbler07

Raubfischjäger
Mitglied seit
10 April 2014
Beiträge
557
Alter
51
Ort
Osnabrück
@ mephisto & Ytre Sula

... bis Oktober ist ja noch einige Zeit hin, werde mich dann vorher aber gerne mal persönlich mit euch in Verbindung setzen.
 

Patrick123

Stammnaffe
Mitglied seit
5 Mai 2007
Beiträge
95
Moin :-)
habe schon öfter gesehen, wie Brandungsangler in Glowe und Richtung Juliusruh gut Platte gefangen haben. Ich bin dann aber doch lieber mit der Spinnrute unterwegs, aber fangen wirst Du bestimmt welche.
Mfg
Patrick
 

Wobbler07

Raubfischjäger
Mitglied seit
10 April 2014
Beiträge
557
Alter
51
Ort
Osnabrück
Hallo,
ich hab gestern auch erst wieder eine Hütte gebucht,in der Nähe von Kap Arkona.
In der ersten Oktoberwoche werden wir dann 4 Tage gezielt wieder auf Platte fischen. Mefo hat ja dann schon Schonzeit.

Grüsse Jan
:a020: Top. Leider verpassen wir uns dort. Ich habe jetzt vom 12. bis 20. Oktober gebucht.
Wäre schön, wenn du mal was hören lässt wie es läuft, bzw. was geht. Ist ja nur eine Woche Unterschied.
 

Wobbler07

Raubfischjäger
Mitglied seit
10 April 2014
Beiträge
557
Alter
51
Ort
Osnabrück
So, noch 4 x schlafen, dann geht's auf die Insel Rügen.
Freu mich schon, mal wieder eine Woche dem Alltag zu entfliehen.

Ist ja nun nicht mehr April, da dürfte sich "Bedingungsmäßig" ja einiges geändert haben.

@Jan: du bist ja warscheinlich schon wieder zurück, hattest du Erfolg in der Brandung?

Gibt es momentan aktuelle Erlebnisse, was das Fischen oder das Pilzwachstum angeht?

Falls mir der Sinn danach steht, lasse ich euch dann wieder an einer kleinen Liveberichterstattung teilhaben.
Es wird dann sicherlich nicht nur das Angeln im Vordergrund stehen, aber ohne das geht es natürch auch nicht ... :biglaugh: !
 

Ytre Sula

...und morgen geht die Sonne wieder auf...
Teammitglied
NAF-MOD
Mitglied seit
23 Dezember 2015
Beiträge
5.406
Alter
42
Ort
Hameln
Hi,
zwischen Glowe und Juliusruh ist die sogenannte Schaabe. Da hab ich mal Maronen mit der Sense geerntet. Das war total krass....Im Kieferwald auf der Boddenseite war sehr ergiebig!Da gab es auch den Edelreizker.
 

Skimaster

Wot@n
Mitglied seit
20 März 2008
Beiträge
629
Alter
42
Ort
Bitterfeld-Wolfen
Guten morgen,
Wir reisten ja am Donnerstag zum Feiertag an und hatten keine Wattwürmer , ich habe mit Tauwürmer 4 Flundern zwischen 30-38 cm gefangen.
Am Freitag hatten wir im Anglertreff dann 800 Wattwürmer uns besorgt ein halbes Vermögen :a055:.
Dann ging es an den Strand in Bakenberg , die Flundern liefen auf Wattwurm gut ab 19 Uhr.
Samstag früh wieder runter zum Strand bei leichtem Sturm und seitlicher Strömung und etwas Krautgang, uns hat es nach dem ersten auswerfen 2 Dreibeine durch die seitliche Strömung umgeworfen.
Wir sind dann bei Glowe in die Pilze es war alles bis auf die kleinen Nachzügler abgeerntet kein Wunder am Donnerstag/Feiertag stand der ganze Strassenrand voll mit Auto und es waren zig Menschen im Wald zu sehen. Bei uns an der Hütte standen auch noch Steinpilze die hatte ein Kumpel aus dem Toilettenfenster entdeckt :biglaugh: es hat gereicht für 2 Pfannen.
Wir sind dann Nachmittig nach Dranske Mischgrund, in den wenigen Sandflächen kamen wieder Flundern bis knapp 40 cm.
Auf den kleinen Steinen haben wir kleine Dorsche bis 45 cm gefangen.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spass

Grüsse Jan
 

Wobbler07

Raubfischjäger
Mitglied seit
10 April 2014
Beiträge
557
Alter
51
Ort
Osnabrück
Danke dir für deine Rückmeldung, das hört sich doch schon mal recht gut an.

Auto ist gepackt, morgen früh gehts dann endlich los in den verdienten Herbsturlaub.
Ich habe nur bedenken, das die eine Woche einfach zu wenig Stunden hat, um all das zu unternehmen, was ich geplant habe :a010:.
 
Oben