HR Monster Game II 631S/300 mit Stella 6000SWB HG

Hardin80

Stammnaffe
Mitglied seit
24 Februar 2018
Beiträge
17
Alter
39
Ort
Mittelhessen
Hallo,

ich habe mal eine Frage an die Experten. Ich spiele mit dem Gedanken mir die oben genannte Kombi zu holen. Habe bereits die HR 631B/300 mit einer Avet Raptor SXJ. Würde mir aber gerne noch eine stabile Spinnkombi zulegen. Zielfisch ist Dorsch, Seelachs und Heilbutt. Geangelt wird in Tiefen von 20 bis 80m. Köder sind Gummifische von 70g bis 200g.

Hat jemand Erfahrung mit der Kombi? Habe hier im Forum gelesen, dass die SWB an manchen Ruten „wobbelt“. Will nur vermeiden viel Geld auszugeben und dann eine Kombi zu haben, welche sich nicht gut anfühlt. Leider habe ich in Mittelhessen auch keine Möglichkeit die Kombi im Laden zu probieren. Ich denke auch, dass man das „Wobbeln“ im Laden nicht merken würde.

Oder hat jemand einen anderen Tackle Vorschlag? Falls ja, die Rute müsste eine Transportlänge von ca. 1,40m haben und die Kombi dürfte maximum 1000€ kosten.

Danke und Grüße,
Hardin
 

MrFisherman

Stammnaffe
Mitglied seit
22 Dezember 2014
Beiträge
479
Alter
37
Ort
Ingolstadt
Servus ,also ich hatte genau dies Kombi !!
Rute habe ich noch ,die Rolle musste wieder gehen ! Ich habe wirklich zig Ruten probiert aber für MICH war es mit keiner ein gutes Gefühl und das "wobbeln" war immer präsent!
Das ist meine Erfahrung und ich würde dir zu einer Saltiga oder Stella SW-A raten .
VG Tobi
 

MrFisherman

Stammnaffe
Mitglied seit
22 Dezember 2014
Beiträge
479
Alter
37
Ort
Ingolstadt
Achso ,die Rute ist absolute Spitzenklasse, finde ICH .
 

Deepseahunter

Norgekenner
Mitglied seit
13 Februar 2010
Beiträge
1.302
Wenn du schon soviel Kohle ausgeben willst dann schau dir doch die neue Stella SW-c mal an. Glaube da wurde was getan um dieses "Wobbeln" zu unterbinden.
Hatte übrigens gleiches Problem mit einer 5er swb.
Gruß Mario
 

Harder

light tackle fishing
Mitglied seit
22 Juni 2014
Beiträge
2.213
Ort
Deutschland, Niederlande, Norwegen
Das das sog. Wobbeln auf die Gestaltung des Rollenfußes zurückzuführen ist, wurde nach meiner Erinnerung auch im NAF ausführlich dargestellt. Genau das wurde bei der SW-C geändert. Nachzulesen übrigens schon bei Alan Hawk in seinen Reviews zur SW-B und SW-C...
 

andiolsi

Stammnaffe
Mitglied seit
12 Mai 2015
Beiträge
657
Alter
38
Ort
Wolfsburg
Website
corporate.fishreg.net
dass die SWB an manchen Ruten „wobbelt“.
Nicht an manchen, an ALLEN und technisch gesehen wobbelt die Rutenspitze, nicht die Rolle, aber wir wollen mal nicht so kleinlich sein.
Hier habe ich eigentlich alles geschrieben was man wissen sollte:



Ich fische derzeit eine Stella 5000 FJ an meinen leichten Ruten, eine Kategorie drüber habe ich eine Saltiga 3500, welche bis dato die einzige valide Alternative ist.

Die Stella SW-C gibt es derzeit noch nicht in kleineren Größen (4000/6000).
 

bayer100

bayer100
Mitglied seit
6 Dezember 2014
Beiträge
3.184
Statt der Stella SWB die neue SWC.
Das das sog. Wobbeln auf die Gestaltung des Rollenfußes zurückzuführen ist, wurde nach meiner Erinnerung auch im NAF ausführlich dargestellt. Genau das wurde bei der SW-C geändert. Nachzulesen übrigens schon bei Alan Hawk in seinen Reviews zur SW-B und SW-C...
Zurück zu der Ursprünglichen Frage:

Stella SWB6000

eine Stella SWC 6000 gibt es noch nicht.
 

bayer100

bayer100
Mitglied seit
6 Dezember 2014
Beiträge
3.184
Das das sog. Wobbeln auf die Gestaltung des Rollenfußes zurückzuführen ist, wurde nach meiner Erinnerung auch im NAF ausführlich dargestellt. Genau das wurde bei der SW-C geändert. Nachzulesen übrigens schon bei Alan Hawk in seinen Reviews zur SW-B und SW-C...
PS:
Einige Fragen kommen immer mal wieder.
Die einen sind es für mich wert darauf zu Antworten. Nicht jeder sitzt 24 Stunden am Rechner um das passende zu finden. Das Thema gehört für mich dazu.
Willst Du dich aber nur Austoben, empfehle ich Dir das Thema Fischausfuhr :biglaugh:

Gruss Martin
und nichts für Ungut
 

Hardin80

Stammnaffe
Mitglied seit
24 Februar 2018
Beiträge
17
Alter
39
Ort
Mittelhessen
Vielen lieben Dank für die Antworten! Es ist einfach toll, wenn man so viele Experten hier zusammen hat.

Da die Tour an den Rotsund erst Anfang August 2020 ansteht, werde ich dann wohl mit dem Rollenkauf noch einen Moment warten. Wie in einem anderen Thread bereits beschrieben, soll die 4000er, 5000er und 6000er Serie der Stella SWC ja noch folgen. Habe sogar eine Homepage eines deutschen Händlers gefunden, der die Stella SW-C 6000 HG bereits anbietet, jedoch mit einer Lieferzeit von 81 Tagen :-) Na dann hoffen wir mal, dass es im April oder Mai 2020 Neues in Sachen Stella gibt. Ansonsten greife ich wohl auf eine 5000er Twin Power zurück. Mit Daiwa habe ich ehrlich gesagt nicht so einen Vertrag, obwohl ich noch nie eine hatte.
 

KveiteJig

Stammnaffe
Mitglied seit
26 Juni 2018
Beiträge
206
Ein ganz kleiner Hinweis noch, wird wohl aber für dich nicht relevant sein: ich hatte bei meiner HR Black Diamond das Problem, dass die Penn Clash 5000 nicht in den Rollenhalter der Rute gepasst hat, musste es dann notdürftig mit Kabelbinder fixieren was aber bombenfest saß. Die 5000er Stella meines Kollegen hat aber gepasst, weiß nur nicht wie das mit der 6000er ist. Kann auch sein, dass der Rollenhalter der Monster Game größer ist. Aber MrFisherman hatte ja die gleiche Kombo, sollte also passen.
 

cbt

Stammnaffe
Mitglied seit
10 August 2010
Beiträge
1.298
Ort
Stralsund
Hallo,

ich habe mal eine Frage an die Experten. Ich spiele mit dem Gedanken mir die oben genannte Kombi zu holen. Habe bereits die HR 631B/300 mit einer Avet Raptor SXJ. Würde mir aber gerne noch eine stabile Spinnkombi zulegen. Zielfisch ist Dorsch, Seelachs und Heilbutt. Geangelt wird in Tiefen von 20 bis 80m. Köder sind Gummifische von 70g bis 200g.

Hat jemand Erfahrung mit der Kombi? Habe hier im Forum gelesen, dass die SWB an manchen Ruten „wobbelt“. Will nur vermeiden viel Geld auszugeben und dann eine Kombi zu haben, welche sich nicht gut anfühlt. Leider habe ich in Mittelhessen auch keine Möglichkeit die Kombi im Laden zu probieren. Ich denke auch, dass man das „Wobbeln“ im Laden nicht merken würde.

Oder hat jemand einen anderen Tackle Vorschlag? Falls ja, die Rute müsste eine Transportlänge von ca. 1,40m haben und die Kombi dürfte maximum 1000€ kosten.

Danke und Grüße,
Hardin
Falls Du im Umkreis oder Angelladen nichts findest kann ich Dir ja mal ‚ne Stella zuschicken zum Testen. Dieses Wippen/ wobbeln ist je nach Rute bei Gummis mit paddle, Stärker/ Schlimmer als durch die Rolle. Außerdem angelst Du ja um Fische zu fangen und mit Fisch und entsprechender Krümmung der Rute ist da eh nix mehr zu spüren.
Grüße
Christian
 

bjarne

Stammnaffe
Mitglied seit
29 Oktober 2009
Beiträge
651
Alter
38
Ort
Stade
Wir hatten mal jemanden dabei der das (wobbeln) extra provoziert hat indem er eine Stationäre an einer für Baitcaster vorgesehenen Rute gefischt hat. Durch das (wobbeln) läuft der Köder ein wenig anders zackiger/unruhiger. Ihn hat es nicht gestört und gefangen hat er. Aber nun auch nicht mehr als der Rest.
Mich hat das (wobbeln) gestört und meine swb 5/6000 hängt nun an einer Whippy fs56/6 und da ist das (wobbeln) kaum zu spüren.
Bei der Twin Power swb bin ich mir nicht sicher ob die nicht das gleiche (Problem) hat.
 

HJS

Stammnaffe
Mitglied seit
17 Juni 2019
Beiträge
12
Hallo Hardin, seit kurzem gibt es ja auch die neue Saltiga aus 2020, Wenn jemand Gold mag. Ich fand die 2015er von der Optik schöner.

MfG HJS
 

Anhänge

Oben