Einreiseregelung

Massgiks

New Member
Mitglied seit
31 August 2020
Beiträge
2
Thema: Reise unter 10 Tage, Zwischenübernachtung in Norwegen

Moin,
ich hatte hier mal die Norwegischen Gesetzestexte gepostet und mich über meinen Ärger mit CL ausgelassen, da diese eine Reisequarantäne der vollen 10 Tagen vorschreiben, die aber meiner Meinung nach nicht notwendig ist, wenn man die Regelungen zur Reisequarantäne einhält kann man Norwegen auch innerhalb des Zeitraumes von 10 Tagen wieder verlassen. Ich habe mir jedoch von CL vorab schriftlich bestätigen lassen, dass unser Ticket (Hin 04.09. Zurück 12.09.) nicht aufgehoben wird. Zur Fähre schreibe ich nichts mehr, wurde hier schon häufig genug thematisiert.
Nach Ankunft in Kristiansand wies uns der freundliche Beamte darauf hin, dass ein Verstoß der Quarantäneregelungen zu einer Strafe in Höhe von 2000 Euro führt. Wir beeilten uns somit durch Norwegen zu kommen, da wir eine weitere Fähre (2 mal täglich) erreichen mussten und keine Zwischenübernachtung im VW Bus haben wollten. Als wir uns sicher waren die Fähre zu verpassen fuhren wir einen Parkplatz an um dort zu übernachten und stellten zu unserer Ernüchterung fest, dass hier 3 norwegische Streifenwagen Verkehrskontrollen durchführten. Getreu dem Motto "Angriff ist die beste Verteidigung" lief ich mit Maske zu den Beamten und erklärte unsere Situation. Diese guckten mich unglaubwürdig an und sagten: "No Problem". Am nächsten Tag setzten wir die Reise fort und nach 8 Tagen in Quarantäne ging es zurück zum Fähranleger nach Kristiansand. Am Schalter wurden weder die nicht eingehalten 10 Tage abgefragt, noch wurden wir in anderer Art und Weise kontrolliert. Dazu muss ich sagen, dass die Reisequarantäne bis zum Erreichen des Ausreiseortes aus Norwegen gilt und dies meiner Interpretation nach der Wartebereich der CL in Norwegen ist. Den Ausdruck hatte ich natürlich für mögliche Diskussionen dabei. Ich kann persönlich dazu raten seine Reise auch unter 10 Tagen anzutreten unter der Voraussetzung die Regeln zur Reisequarantäne einzuhalten.
 

_Kai_

Stammnaffe
Mitglied seit
6 November 2011
Beiträge
1.543
Ort
Ostfriesland
@Schaf
Das ist aber schon seit längerem so. Wurde hier schon seit Ende Juli/Anfang August immer wieder geschrieben. In Oslo geht alles auf das Band. Da mein Rutenrohr fehlte, aber die Zeit drängte, sollte ich in Tromsø die Meldung machen. Die kennen die Problematik mit kurzen Zwischenstopps auch. Da also notfalls melden, wenn die Schlange vor der Kontrolle länger ist und die Zeit drängt.

Ich hatte ca. 70 Minuten und bei mir, und einer anderen Gruppe aus HH, kam das Rutenrohr halt nicht. Da kommt dann auch Freude auf wenn die Zeit abläuft. Zumal die ursprünglichen Flüge, mit genug Zeit, ja storniert worden waren, und man froh war überhaupt noch Ersatz zu bekommen, wenn auch mit 2 Stopps und wenig Zeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schaf

Tacklesuchti
Mitglied seit
16 März 2020
Beiträge
36
Alter
27
Ort
Havixbeck
@Schaf
Das ist aber schon seit längerem so. Wurde hier schon seit Ende Juli/Anfang August immer wieder geschrieben. In Oslo geht alles auf das Band. Da mein Rutenrohr fehlte, aber die Zeit drängte, sollte ich in Tromsø die Meldung machen. Die kennen die Problematik mit kurzen Zwischenstopps auch. Da also notfalls melden, wenn die Schlange vor der Kontrolle länger ist und die Zeit drängt.

Ich hatte ca. 70 Minuten und bei mir, und einer anderen Gruppe aus HH, kam das Rutenrohr halt nicht. Da kommt dann auch Freude auf wenn die Zeit abläuft. Zumal die ursprünglichen Flüge, mit genug Zeit, ja storniert worden waren, und man froh war überhaupt noch Ersatz zu bekommen, wenn auch mit 2 Stopps und wenig Zeit.
Ich habe gerade extra nochmal bei SAS nachgefragt, mir wurde mitgeteilt, dass wir die Koffer nicht vom Band nehmen müssen.
 

sam

SNB #22
Mitglied seit
13 Februar 2005
Beiträge
713
Ort
NDS
Ich habe gerade extra nochmal bei SAS nachgefragt, mir wurde mitgeteilt, dass wir die Koffer nicht vom Band nehmen müssen.
Du brauchst nicht auf die Erfahrungen von den Reisenden hören!
Aber warum fragst Du dann hier?

Nimm den Anschlussflug und lass Dein Gepäck in Oslo auf dem Band noch ne Weile kreisen...
 

Schaf

Tacklesuchti
Mitglied seit
16 März 2020
Beiträge
36
Alter
27
Ort
Havixbeck
Du brauchst nicht auf die Erfahrungen von den Reisenden hören!
Aber warum fragst Du dann hier?

Nimm den Anschlussflug und lass Dein Gepäck in Oslo auf dem Band noch ne Weile kreisen...
Sorry, kommt nicht wieder vor, ziehe die Frage zurück.
Gruß
 

leuchtturm

Damast-und Messerschmied
Mitglied seit
17 Februar 2004
Beiträge
12.223
Alter
58
Ort
BRD Gelsenkirchen
Seit Korona ist das doch schon klar in Oslo wieder wie früher Gepäck vom Band. Aber versuche es einige haben ja Glück und das Gepäck geht Postwendend wieder zurück dann ist es schneller zu Hause als du. :biglaugh: :biglaugh: :biglaugh:
 

Schaf

Tacklesuchti
Mitglied seit
16 März 2020
Beiträge
36
Alter
27
Ort
Havixbeck
Seit Korona ist das doch schon klar in Oslo wieder wie früher Gepäck vom Band. Aber versuche es einige haben ja Glück und das Gepäck geht Postwendend wieder zurück dann ist es schneller zu Hause als du. :biglaugh: :biglaugh: :biglaugh:
Immerhin muss ich dann für den Rückweg nicht mehr packen und die Gewichte beachten :a055:
Komisch ist für mich nur, dass mir vor ein paar Tagen der Support vom SAS was anderes gesagt hat, deswegen habe ich extra hier nochmal nachgefragt. Nachdem ich das hier gelesen habe, habe ich mir das nochmal von SAS bestätigen lassen. :a0155: Anscheinend sind dort einige nicht voll informiert, was nun Sache ist :confused1:
 

Hitra2008

Stammnaffe
Mitglied seit
30 Oktober 2008
Beiträge
77
Die Antwort liest man auch gefühlte 100 mal und bringt auch keinen weiter. Nicht jeder möchte ein Buch lesen(189 Seiten). Und auch die "Suche" Funktion bringt nicht immer den Erfolg.
Danke für die Unterstützung Onkelbob !
Habe in der Suchfunktion - Zwischenübernachtung in Norwegen - eingegeben. 39 Seiten zu diesen Thema.
mal ja - mal nein !

Also ist es doch einfacher nochmal nach zu fragen, wobei ich mich dem Vorgänger nur angeschlossen habe.
Dafür ist doch auch dieses Forum da, oder etwa nicht ?
Um auch zu fragen und Antworten (HILFE) zu erhalten.


Leider gibt es auch diese Hinweiser !
Ich nenne sie Forum-Polizisten !

Danke
 

1000sf

New Member
Mitglied seit
27 November 2012
Beiträge
3
Ort
Hennigsdorf
Nach ewigem Lesen hier und in anderen Foren schrieb ich Angelreisen Hamburg an. Mir wurde konkret Auskunft gegeben und die entsprechenden Unterlagen geschickt. Vor Ort wurde ich in die Quarantänebestimmungen eingewiesen und der Urlaub war top.
Anreise per Auto-03.09. Rostock-Trelleborg (Kontrolle Personaldokument), dann durch Schweden, Einreise Norge ohne Halten zu müssen.
Zurück 12.09. kurze Sichtkontrolle des Kofferraums und der Papiere durch den norwegischen Zoll und dann ab zur Fähre Gedser-Rostock.
Eigentlich alles, wie immer.
Ich wünsche allen, die ihren Urlaub noch vor sich haben, tolle Tage.

Gruss Heiko
 

_Kai_

Stammnaffe
Mitglied seit
6 November 2011
Beiträge
1.543
Ort
Ostfriesland
Ich habe gerade extra nochmal bei SAS nachgefragt, mir wurde mitgeteilt, dass wir die Koffer nicht vom Band nehmen müssen.
So ging es vor dem 10.08. auch einigen, und dann sahen sie ihre Koffer ZUFÄLLIG auf dem Band.
Bei uns haben andere in Hamburg die SAS Dame beim Check in gefragt, sie wusste es nicht. Nachgefragt, dann meinte sie die sollten hin gehen. Da war auch alles auf dem Band. Die können es ja auch wieder geändert haben, aber seit August habe ich keinen Beitrag gelesen wo einer sagte "wir mussten es nicht in Oslo abholen und neu aufgeben". Dafür einige die schrieben sie mussten abholen. Uch kann nur empfehlen zu schauen. Kommt es nicht liegen wir falsch und es hat sich etwas geändert. Kommt es, bist Du froh das wir es dir so eindringend empfohlen haben.
 

Schaf

Tacklesuchti
Mitglied seit
16 März 2020
Beiträge
36
Alter
27
Ort
Havixbeck
So ging es vor dem 10.08. auch einigen, und dann sahen sie ihre Koffer ZUFÄLLIG auf dem Band.
Bei uns haben andere in Hamburg die SAS Dame beim Check in gefragt, sie wusste es nicht. Nachgefragt, dann meinte sie die sollten hin gehen. Da war auch alles auf dem Band. Die können es ja auch wieder geändert haben, aber seit August habe ich keinen Beitrag gelesen wo einer sagte "wir mussten es nicht in Oslo abholen und neu aufgeben". Dafür einige die schrieben sie mussten abholen. Uch kann nur empfehlen zu schauen. Kommt es nicht liegen wir falsch und es hat sich etwas geändert. Kommt es, bist Du froh das wir es dir so eindringend empfohlen haben.
Schauen werden wir auf jeden Fall. Ich stelle ja hier auch keine Erfahrung von anderen NAf-Kollegen in Frage, mir ging es nur um das Sammeln von verschiedenen Erfahrungen. Ich bin über jede Information dankbar :a020:
Ich war nur totalverwundert, dass SAS erst A sagt, Forum sagt B und nach Konfrontation an SAS sagen sie immernoch B. Da scheint es bei der Informationspolitik etwas drunter und drüber zu laufen.
 

verne

Stammnaffe
Mitglied seit
7 Oktober 2005
Beiträge
297
Alter
40
Ich kann leider nur vor Corona Zeiten sprechen und da gabs in der LH Maschine auch eine extra Durchsage, dass das Gepäck vom Band genommen werden muss. Das ging auch recht flott, nur haben wir nicht bemerkt dass eine Kühlbox auf einem anderen Band ihre Runden zog.

Ihr könnt auch mal die KLM prüfen, sind von den Preisen her auch fair. Bin mit denen schon öfters nach Trondheim geflogen, da gibts die Problematik wie in Oslo nicht da die über Amsterdam direkt nach Trondheim fliegen ..., Gepäck wurde immer durchgecheckt. Weiter in den Norden habe ich aber mit KLM keine Erfahrung ...
 

ms0475

Stammnaffe
Mitglied seit
2 Januar 2007
Beiträge
78
Alter
45
Ort
Nauen
Hi,

ich habe das auch grad durch. Habe mehrfach in Berlin nachgefragt, ob das Gepäck bis Bodö durchgecheckt ist. Antwort war ganz klar JA. Da ich aber durch die Infos der anderen User hier sensibilisiert war, wollten wir dann am Gepäckband nachsehen. Auf dem Weg dahin gabs dann aber auch die Anzeige, dass das Gepäck vom Band genommen werden muss und neu abgeben werden muss. Und tatsächlich drehten alle 14 Gepäckstücke auf dem Band ihre Runden. Abgabe war auch kein Problem. Aufkleber beliebn dran und einfach zum Drop off bei SAS.

Viele Grüße
 

Fraenky

Stammnaffe
Mitglied seit
17 Juli 2017
Beiträge
44
Alter
33
Dänemark macht mir Sorgen zur Zeit... dort steigen die Fallzahlen stark und der 14- Tage Wert liegt bei knapp unter fünfzig, Tendenz steigend.

Hoffentlich machen die nicht zu oder wir erklären DK zum Risikogebiet :a045:
Wie sieht das mit Transitverkehr durch Risikogebiet aus? Quarantänepflichtig?

Wir wollen am 23.9. über Kopenhagen nach Oslo mit Boot
 

Firejo

Stammnaffe
Mitglied seit
16 März 2020
Beiträge
42
Dänemark macht mir Sorgen zur Zeit... dort steigen die Fallzahlen stark und der 14- Tage Wert liegt bei knapp unter fünfzig, Tendenz steigend.

Hoffentlich machen die nicht zu oder wir erklären DK zum Risikogebiet :a045:
Wie sieht das mit Transitverkehr durch Risikogebiet aus? Quarantänepflichtig?

Wir wollen am 23.9. über Kopenhagen nach Oslo mit Boot
Mach die nicht verrückt.... das klappt schon....
 

robisch

Norge,meine zweite Heimat
Mitglied seit
5 Dezember 2006
Beiträge
739
Alter
71
Ort
Borsdorf
Website
www.rolandbischof.de
Sind gerade glücklich zurück vom Hardanger. Das Fiebern hat sich gelohnt. 20 kg feinster Filets - breitgefächert mit Dorsch, Köhler, Seehecht, Pollack etc.

Gerade so als Letzte auf die ColorLine am Donnerstag, 27.8. aufgesprungen. Danach war und ist für Deutsche die Überfahrt mit ColorLine Kiel - Oslo bis Ende des Jahres aus jetziger Sicht nicht mehr möglich. Programm konnten wir vollständig genießen, wenn auch verkürzt. Buffet und Pub waren wie immer erstklassig. Die Einzigen, die mit dem "Guschendeckel" umher liefen, waren die Deutschen.

In Oslo angekommen, haben wir freiweilig einen Coronatest machen lassen. Hat uns fast 2h gekostet. Ergebnis sollte 12h später per Medien uns erreichen. Bis jetzt klingelte weder das Phone, noch kam eine e-mail an... Unser Vermieter setzte sein Sonntagsgesicht auf, als er erfuhr, dass wir den Test gemacht hatten. In Ølve selbst wurden die Angler so gut wie es ging getrennt. Die Quarantäne-Leute, die einen Tag später anrückten, mussten in einem anderen Raum filetieren. Sonst war alles wie immer sehr entspannt.

Rückreise wieder mit ColorLine, aber von Kristiansand nach Hirtshals. Nur wenige Maskenträger unterwegs. Buffet war großartig, Abstandsregeln wurden eingehalten. Als wir das dänische Seegebiet erreichten, kam plötzlich die Durchsage: "Alle bitte Masken tragen - dänisches Hoheitsgebiet!" und die Sicherheitsleute versuchten das zu kontrollieren... Es ist schon irrwitzig, die unterschiedlichen Handhabungen der einzelnen Länder verstehen zu müssen.

Wie schön war das im Vorjahr als wir unbeschwert die Lofoten-Tour mit dem Auto machen konnten. Lofoten-Tour

Beste Grüße
Roland
 

Bo

Stammnaffe
Mitglied seit
16 September 2005
Beiträge
66
Alter
64
Ort
Holleben/Sachsen-Anhalt
Gerade von der Fähre Kopenhagen/Oslo gefahren. Für uns wie immer. Alle notwendigen Unterlagen ausgehändigt, Bus ausgepackt, wieder eingepackt, gute Weiterfahrt und Tschüß. Jetzt sind wir auf der E6.
Gruß Bo
 
Oben