• Hallo Gast, Angebote für Mitfahrgesuche und Angebote bzw. Angebote im Trödelmarkt sind nur für unsere Stammnutzer möglich. Die Vergangenheit hat gezeigt das es besser ist, das sich neue Member erst einmal in das Forum einbringen und bei den anderen Nutzern sich bekannt machen. Nach einem gewissen Zeitraum und nach einer gewissen Anzahl Beiträge werden diese Funktionen automatisch frei geschaltet.
 
 
 

Eagle Creek Migrate 130 oder carco duffle 130

mülli44

Stammnaffe
Registriert
29 Januar 2011
Beiträge
2.725
Alter
58
Ort
Mittelfranken
Hallo Leute
Gibt es Erfahrungen. Ich denke einer von beiden wird es. Ich brauche die Länge über 80cm um die EP 73 mit nehmen zu können.
Kein Rollbag aber auch noch in der Überlegung ist der Tatonka 130l. Sehr robust aber weit über die 158 raus mit 86X52x52cm.
Hätte aber auch Tragegurte als Rucksack. Den müsste man halt zusammen schnüren.
Finde aber auch die Rollen der EC praktisch.
LG mülli44
 
Ich habe auch ne EC und nach zwei Urlauben mit dem NAF Kit bin ich noch zufrieden damit. Ich lege es aber schräg rein, damit es noch zur Dämpfung in einen Stiefel passt. Außerdem kann dann noch etwas Kleidung zwischen Wand und Rute.
 
Heute kam meine EC Migrate Weehled und ich bin sehr begeistert.
Der Boden zwischen den Rollen ist verstärkt. Der Stoff fest und solide, wie es schaut. Einzig die Schnallen für Gurt oder Spannbänder sind aus Plastik. Wäre aus Metall schön gewesen.
Aber...wird schon halten.
 
Ich hab mir die 130er EC Migrate auch gekauft und bin eigentlich mit der Tasche auch zufrieden,
ich habe mir ja noch ne kleinere als "Rucksack" dazu gekauft.
Leider sind diese Taschen überhaupt nicht zu vergleichen mit einem Ortlieb Dufflebag.
Die EC Reisverschlüsse sind nicht mal Spritzwasserdicht, da ist alles nass drinnen, wenn da
mal eine Welle über die Bordwand kommt oder es regnet.
 
Oben