Beste Tageszeitpunkte zum Angeln ?

Dieses Thema im Forum "Küstenangeln in Norwegen" wurde erstellt von hollekubi, 27. November 2017.

Schlagworte:
  1. Wasser 24/7

    Wasser 24/7 Stammnaffe

    Registriert seit:
    10. September 2016
    Beiträge:
    25
    Definitiv immer unterschiedlich und Tagesform abhängig. Pauschalisiert kann man es meiner Meinung nach nicht sagen. Als Orientierung sind die Gezeiten definitiv ratsam...

    Angeln bei Nacht hat den oftmals den Vorteil, dass der Wind weniger ist als tagsüber. Erleichtert das Angeln bei Off-Shore-Revieren manchmal.

    Das sind meine Erfahrungen und Ansichten :-)
     
    Eli gefällt das.
  2. Harder

    Harder light tackle fishing

    Registriert seit:
    22. Juni 2014
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Deutschland, Niederlande, Norwegen
    Eli gefällt das.
  3. RUTETESTER

    RUTETESTER NAF Spezi NAF-SPEZI

    Registriert seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.713
    Ort:
    LM /Hessen
    Ist einleuchtend und wird ein Grund sein warum man Nachts oftmals besser fängt und der Fisch in Fresslaune gerät, wobei man im Juni ja schlecht von Nacht sprechen kann, aber allein schon das leichte abdunkeln gegenüber den Tagstunden bringt schon mehr Erfolg.
    Und doch herscht auch während der sogenannten Nachtstunden trotz der Helligkeit eine Nächtliche Stille, welche mich immer wieder neu fasziniert,
    mal abgesehen von der Angelei.
    Ich persönlich bin ein absoluter Fan der Mittsommerlichen Nachtangelei, diese ist mit der Tagsüber nicht zu vergleichen, die ist für mich fast wie Zeit Totschlagen.
    In den Nachtstunden drehe ich dann auf ..... wie der Krill:hot:....
     
    Eli gefällt das.
  4. Harder

    Harder light tackle fishing

    Registriert seit:
    22. Juni 2014
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Deutschland, Niederlande, Norwegen
    Wie recht Du hast. Es ist, wenn man 24 Stunden Helligkeit hat, schlicht die schönste Zeit. Der Tag ist zu pennen da...
    Jedenfalls hab ich mal vor Jahren ne extrem interessante Doku über den Sognefjord im TV gesehen, in der ua über das Phänomen des Fressrausches durch die gesamte Nahrungskette als Folge des nächtlichen Aufstiegs des Phyto/ Photoplanktons berichtet wurde. Also hab ich das mal näher recherchiert...
    Meiner anglerischen Erfahrung entsprach dies eh. Gerade im Hinblick auf die Angelei auf richtig kapitale Köhler, die - wie wir alle wissen - über den Tag sehr viel tiefer stehen als in der Dämmerung/ Nacht. Davon ab: Da ich zu alt bin, 14 Stunden am Tag zu fischen, konzentriere ich mich auf die heiße Zeit und wundere mich darüber, wie viele Boote gen Hochsee stechen, wenn ich in den Hafen einlaufe.
     
    groenlandhund gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Beste Tageszeitpunkte zum
  1. bert1968
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.039
  2. Der Mog
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    331
  3. Nippon-Tackle.com
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    688
  4. Der Mog
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    252
  5. Bernd W.
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.570
  6. tackleking
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    640
  7. Buttmann
    Antworten:
    64
    Aufrufe:
    4.866
  8. Heilbuttdieter
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    509
  9. Buttmann
    Antworten:
    121
    Aufrufe:
    6.513
  10. Sognefan
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    2.610

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden