1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2.   
  3.   
Information ausblenden
Seit dem 01.01.2018 gilt in Norwegen ein neues Gesetz welches die Fischausfuhr aus Norwegen neu regelt. Hier erfahrt Ihr ob ihr zukünftig 10 oder 20 Kilo mit zurück nehmen könnt.
Hallo, im Moment bist Du nicht bei uns registriert. Um noch mehr Inhalte sehen zu können und Deine Fragen stellen zu können, registriere Dich doch völlig kostenlos im NAF. Registrieren

Anfrage

Dieses Thema im Forum "Rollenwartung und Reparatur" wurde erstellt von einmetertraum, 9. Februar 2018.

  1. einmetertraum

    einmetertraum Stammnaffe

    Registriert seit:
    31. Dezember 2010
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Elsterwerda
    hallo an alle Naffen,

    ich habe eine Cormoran Seacor 5000L(LeverDrag System) "geerbt", leider ohne Ex-Zeichnung.
    Leider sind Spulenlauf und Schnurführung irgendwie nicht mehr synchron.
    Hat irgendwer von Euch noch eine Zeichnung für diese Rolle?
    Würde sie gern retten, da wir im Sommer 2 Jugendliche mit nach Norge nehmen wäre diese Rolle
    doch eigentlich die Richtige......
     
  2. andiolsi

    andiolsi Stammnaffe

    Registriert seit:
    12. Mai 2015
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Wolfsburg
    Da hat vermutlich einer die Schnur nach dem Aufspulen durch die Schnurführung gleiten lassen und gekurbelt.
    Du könntest versuchen dir einen Abzubrechen und das Levelwind System in die sinnvolle Position zu schieben, aber am einfachst:
    300+m Wassertiefe suchen, 300g Blei an Schnur, Freilauf, Vorwärtsgang bis Spule fast leer. Und dann wieder einkurbeln. Danach ist die Schnur wieder synchron und wer auch immer es umsetzt hat eine Lektion fürs leben gelernt: Bei einer Levelwind Rolle muss die Schnur zu jedem Zeitpunkt im Levelwind System sein, auch bei der Lagerung.

    Abseits davon braucht man für Multirollen keine Explosionszeichnung, etwas gesunder Menschenverstand und eine gewisse technische Begabung sind da weit wichtiger.
     
  3. Matthias92

    Matthias92 Stammnaffe

    Registriert seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    154
    Könnte man nicht alternativ einfach die Schnur aus der Führung nehmen und so weit kurbeln bis die Führung über der Schnur der Spule ist und dann die Schnur wieder durch die Führung ziehen?
    Oder hab ich da jetzt was falsch?
     
    Esox60 und pommes gefällt das.
  4. andiolsi

    andiolsi Stammnaffe

    Registriert seit:
    12. Mai 2015
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Wolfsburg
    Das klappt nie so 100%ig, am Ende lässt man doch die schnur Runter.

    Prinzipiell kann man sich das auch alles sparen, wenn man nicht ausschließlich im Mittelwasser fischt, dann lässt man ja ohnehin erstmal den Köder zum Grund, kurbelt etwas hoch und wenn dann ein Fisch einsteigt, ist es doch äußerst unwahrscheinlich, dass dieser gleich so kräftig ist, dass er mehr Schnur von der Rolle zieht, als zunächst auch heruntergelassen wurde.

    Aber um den "Lernen duch Schmerzen"-Effekt herbeizuführen: Alles runterlassen und wieder einkurbeln.
     
  5. SeelachsBenno

    SeelachsBenno Langfjorder

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    1.707
    Ort:
    Wunstorf
    Wer ohne Schmerzen auskommen will, kann die Schnur auch ablassen, indem lediglich ein Wirbel
    ausserbords gelassen wird und man mit dem Boot einfach losfährt bis die Schnur von der Rolle gezogen wurde.
    Beim Einholen des Wirbels muß man nun natürlich die Schnur schön straff halten.
    Ich denke, das ist aber komfortabler, als so´n olles 300g-Blei nach oben zu leiern ! :wink:
     
  6. einmetertraum

    einmetertraum Stammnaffe

    Registriert seit:
    31. Dezember 2010
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Elsterwerda
    Danke erst mal für die Tipp`s ! Das mit dem neu aufspulen klappt aber nicht in meinem Pool 8x4x1,50....
    Ja, das Auseinander und Zusammenbauen einer Multirolle habe ich auch schon geschafft, was mich aber hier
    stutzig macht (hatte ich im ersten Beitrag nicht geschrieben) ist folgendes:
    Wenn die Schnurführung in einer jeweiligen End-(Umkehr)position ist, läßt sich die diese nur schwer weiter bewegen.
    Um diesen Effekt abzustellen muß ich die Rolle sicher komplett zerlegen und irgendwie habe ich da so meine Bedenken.
    Verstand und technische Begabung sollten meiner Meinung nach ausreichen. Daher meine Frage nach der Ex-Zeichnung.
    Bin für weitere Anregungen immer offen!
     
  7. einmetertraum

    einmetertraum Stammnaffe

    Registriert seit:
    31. Dezember 2010
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Elsterwerda
    Eine Bitte an die Moderatoren (Sytemverantwortlichen)
    Meine hinterlegte E-Mailadresse stimmt nicht mehr! @gmx.de muss weg - @t-online.de ist dann richtig.
    ICH weiß nicht wo und wie ich das ändern kann, habe alles durchsucht, bitte teilt mir mit wie hier der Verfahrensablauf ist.

    Danke!
     
  8. leuchtturm

    leuchtturm Damast-und Messerschmied

    Registriert seit:
    17. Februar 2004
    Beiträge:
    11.030
    Ort:
    BRD Gelsenkirchen
    Gehe mal auf dein Profil unter Kontakt Daten dann deine alte Email gegen die neue Austauschen schon ist es fertig.
     
  9. eaglehecht

    eaglehecht Kostas Paps Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    5.144
    Ort:
    Moers
    Du hast ne PN
     
  10. andiolsi

    andiolsi Stammnaffe

    Registriert seit:
    12. Mai 2015
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Wolfsburg
    Löse die Schraube unten am Levelwind System. Dann kommt dir das Teil entgegen was auf dem Wormshaft gleitet.
    Jetzt demontierst du die Seite gegenüber der Kurbel und kannst den Wormshaft einfach herausziehen.
    (Manchmal ist er auf der Kurbel Seite durch eine Art Sprengring gesichert, dann muss die Kurbel Seite auch ab.)

    Wenn da auch nur eine noch so leichte Beschädigung am Wormshaft ist, kannst du die Reparatur vergessen. Die wäre nicht wirtschaftlich.

    Das Levelwind System sollte sich übrigens nur via Drehung des Wormshaft bewegen lassen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen