1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WM-Boykott 2018 - Niederlande, Chile und USA ziehen es durch

Dieses Thema im Forum "Witze und Lustiges" wurde erstellt von Jockey, 12. Oktober 2017 um 10:28 Uhr.

  1. Jockey

    Jockey Stammnaffe

    Registriert seit:
    7. Januar 2017
    Beiträge:
    470
    Ort:
    Brandenburger Land
    Es war kaum zu erwarten, aber SIE haben es getan ... Italiens Protest noch offen ...

    Als Reaktion auf die Annektierung der Krim durch Russland und um eine direkte Auseinandersetzung mit dem russischen Staatsapparat zu vermeiden, haben die Niederlande, Chile und die USA einen ungewohnten, aber nicht unwirksamen Weg gefunden, um ihre Forderungen zu unterstützen.

    Sie boykottieren die Fußball-WM in Russland 2018.

    Nachdem sie Ihren stillen Protest geschickt in der "verpaßten Qualifizierung" im sportlichen Bereich vesteckt haben, ist nun auch Italien kurz vor diesem bedeutenden Schritt. Es sind nur noch kleinere Unstimmigkeiten innerhalb des Verbandes zu klären.

    Der DFB hat alles versucht, sich diesem Vorgehen anzuschließen, scheiterte mit seinem Protest allerdings an "äußeren Umständen", die hauptsächlich in der Zusammensetzung der Qualifikationsgruppen begründet scheinen.

    Ende November werden wir im Detail erfahren, wie sich Italien nun entschieden hat.
     
    Eisbär, brosme05 und DocSchokow gefällt das.
  2. DocSchokow

    DocSchokow ...fishing scientist...

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    1.896
    Ja, schade dass die anderen Mannschaften in der D Gruppe das noch dringlicher wollten als D und noch schlechter gespielt haben. Das dürfte sogar Jogi überrascht haben...
    :a020:
    Thomas
     
  3. Eisbär

    Eisbär Machdeburjer

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    6.650
    Ort:
    Magdeburg
    Ja, wäre ja lustig geworden z. B. mit Aserbaidschan, Mazedonien, Weißrussland, Georgien, Armenien, Lettland, Färöer, Luxemburg, Kasachstan, Moldau, Liechtenstein, Malta, Andorra, Kosovo, San Marino und Gibraltar. Rumpelstilzchen Putin würde im Boden versinken.

    Die USA sind durch Betrug nicht dabei.

    Abgesehen von so einer Aktion, würde wohl keiner der Spieler sich mit einer derartigen Aktion jemals wieder in der Mannschaft befinden.
    Und der Jogi macht sich halt leichter unsterblich.
    Ansonsten hoffe ich darauf, dass Sky alle Spiele zeigt und keins im ÖR kommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2017 um 23:03 Uhr
  4. Jockey

    Jockey Stammnaffe

    Registriert seit:
    7. Januar 2017
    Beiträge:
    470
    Ort:
    Brandenburger Land
    Das sehe ich auch so. Aber mal ehrlich ... wer im letzten Spiel bei Trinidad / Tobago verliert, hat bei einer WM eigentlich auch nix zu suchen ... da ist mir ein Neuling wie Panama wesentlich lieber.
    Nichtsdestowurscht kann die USA das Spiel noch einmal "prüfen" lassen und wird damit wohl Erfolg haben. Tatsachenentscheidung hin oder her.
    Der "Betrug" wurde allerdings durch die Referees vorgenommen - den Spielern kann man dafür keinen Vorwurf machen.

    Aber DAS ist einen eigenen Trööt wert :a010:
     
  5. Heilbuttdieter

    Heilbuttdieter Stammnaffe

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    Wolfsburg
    denk an die Hand Gottes

    Gruß Dieter
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Boykott 2018 Niederlande
  1. mwsun
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    112
  2. wkwin
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    110
  3. Klotzfisch
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    221
  4. hoki
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    249
  5. Harald1958
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    117
  6. Elch-Ecki
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    314
  7. Andree
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    545
  8. Gera
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    565
  9. michamicha
    Antworten:
    31
    Aufrufe:
    1.300
  10. michamicha
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    273

Diese Seite empfehlen