1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wir suchen einen zuverlässigen Mitarbeiter für die Region Romsdalfjord

Dieses Thema im Forum "D - NO Anglerkontakte - Norsk-Tyske sportsfiskeko" wurde erstellt von gelberlt, 8. Dezember 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gelberlt

    gelberlt Werbung / Werbepartner Werbung / Partner

    Registriert seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    1.210
    Ort:
    Holmemstranda und Bottrop
    Hallo zusammen,
    wir suchen für die Betreuung unserer Gäste in der Region Møre og Romsdal einen zuverlässigen Mitarbeiter.

    Es geht hauptsächlich um die Übergabe und Einweisung in die angemieteten Häuser und Boote, sowie Instandhaltung und Pflege dieser Objekte.

    Es handelt sich um einen deutschen Arbeitsvertrag als „Hausmeister“ und würde laufen von Anfang April bis Ende Oktober.

    Norwegisch- oder Englischkenntnisse sind vorteilhaft, aber nicht notwendig.

    Führerschein ist zwingend notwendig, eigener PKW wäre schön, aber nicht zwingend.

    Bei Jahrgang nach 1980 ist der Bootsführerschein natürlich von Nöten.

    Kosten für An- und Abreise werden selbstverständlich übernommen.

    Bei Interesse bitte schriftliche Kurzbewerbung an :

    info@romsdalfjord.de
     
    Hubert56 gefällt das.
  2. Rice

    Rice Stammnaffe

    Registriert seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Torgau
    Moin

    Deutscher Arbeitsvertrag als Hausmeister bedeutet Mindestlohn Deutschland ?
    Wie schaut es mit der unterbringung aus ?
    Putzen und am Häusle etwas Reparieren oder auch am Boot?

    Gruß Rice
     
    blain und Skipper Ronny gefällt das.
  3. gelberlt

    gelberlt Werbung / Werbepartner Werbung / Partner

    Registriert seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    1.210
    Ort:
    Holmemstranda und Bottrop
    Weil die Firma Ihren Sitz in Deutschland hat.
    Lohnverhandlungen mach ich hier nicht öffentlich!
    Unterbringung in eigner alleinstehender Hütte mit Umland.
    Kost und Logis sind natürlich frei.
    Boote werden auch von uns selbst repariert, solange es unsere Fähigkeiten nicht übersteigt.
     
    Hubert56 und tomytulpe gefällt das.
  4. gelberlt

    gelberlt Werbung / Werbepartner Werbung / Partner

    Registriert seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    1.210
    Ort:
    Holmemstranda und Bottrop
    Moin moin und alles Gute für 2017.
    Ich hole dieses Thema noch einmal nach oben da wir die Stelle bisher noch nicht besetzen konnten.
    Wir sind am kommenden Wochenende in Duisburg am Stand des NAF anzutreffen und stehen gerne für Fragen bezüglich des Jobs zur Verfügung
     
    Hubert56 gefällt das.
  5. Fotofreund

    Fotofreund Möchtegernangler

    Registriert seit:
    5. Januar 2015
    Beiträge:
    624
    Ort:
    In der Lausitz
    Wo ist das Problem mit dem deutschen Arbeitsvertrag - es gibt jede Menge Deutscher, die mit ihren Arbeitsverträgen mehr oder minder zufrieden sind. Davon kenne ich keinen, der zur Unterschrift gezwungen wurde. Inhalte können und sollten bei Bedarf durchaus verhandelt werden. Es ist kein leichter Job, man muss so etwas mögen und vor allem können, aber es gibt mit Sicherheit viiiel beschiss... .

    Ich finde, dass sich das Forum gut für so etwas eignet, denn der eine oder andere könnte sich sowas durchaus vorstellen.
     
  6. martin w.

    martin w. Stammnaffe

    Registriert seit:
    25. Dezember 2012
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Salzgitter
    Erst mal alles gute im neuen Jahr.

    Oh man, das währe glattweg ein Job für einen rüstigen Rentner, wie mich.
    Leider bin ich noch freiberuflich hier in D eingebunden, sonst wäre schon längst eine Bewerbung unterwegs.

    Gruß Martin
     
  7. smolt

    smolt Konsument

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    Tysnes
    Klar muss jeder selber wissen, zu welchem Kurs man sich "verkauft".

    Ist zwar etwas Off Topic aber, ein norwegischer Arbeitsvertrag ist schon von Vorteil.

    Für das halbe Jahr, in dem man in Norwegen angestellt ist bezahlt man (nur) hier Steuern und kommt somit ins Renten-, Krankenversicherungs-, und Arbeitslosengeldsystem. Spätestens wenn man sich dann mit dem Gedanken trägt länger in Norwegen zu bleiben bringt das schon was.

    Hat man z.B.im Jahr mindestens 137 6010 (1,5G) NOK verdient hat man Recht auf Arbeitslosengeld, auch die angesparrte norwegische Rente wird einem später zusätzlich zur deutschen ausgezahlt, Krankenversichert ist man in Norwegen usw.

    So als kleine Richtlinie kann man wohl auch erwähnen das in Norwegen eigentlich keiner unter 18 Euro die Stunde arbeitet, zumindest liegt so in etwa der Mindestlohn in den meisten Betrieben die, an Tarifabkommen gebunden sind.


    Ich wünsche auf jeden Fall, dass sich der richtige Kandidat für den Job findet und sein Glück unter fairen Arbeitsbedingungen macht. Am Ende sind dann alle Parteien zufrieden, nicht zuletzt, die Touris die von einem zufriedenen "Hausmeister" am meisten profitieren.
    :a020:

    Viele Grüsse
    smolt
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2017
    RÖSTI, thobroda, Gallere und 4 anderen gefällt das.
  8. smolt

    smolt Konsument

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    Tysnes
    ...habe gerade gesehen, das da ne 0 zuviel mit in die Zahl gerutscht ist. - Also nach 137 601 NOK im Jahr hat man Anrecht auf Arbeitsosengeld.

    Gruss
    smolt
     
  9. Fotofreund

    Fotofreund Möchtegernangler

    Registriert seit:
    5. Januar 2015
    Beiträge:
    624
    Ort:
    In der Lausitz
    Das sind ja mal interessante Einblicke,
     
  10. Kamikaze-Ronny

    Kamikaze-Ronny Steinbeisser

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Altlandsberg
    Also, ich finde, selbst wenn Deutscher Arbeitsvertrag, mit 8,84 € die Stunde ist es ok, wenn Kost und Logis frei sind. Dazu kommt, man kann sich ja auch noch Fisch selbst holen, als Angler eigentlich eine sehr gute Arbeitsstelle. Für die, die in Deutschland nichts mehr finden, z Bsp. Vorruheständler eine ideale Sache. Sind schon manche oben geblieben. Und die Sache mit dem "Arsch für alle" das hängt davon ab, wie man arbeitet. Gute Einweisung, gute Vorarbeit, wenn die Gäaste einen schäzen, dann gehen sie einem auch nicht ständig auf den Sack. Etwas Organisationstalent und alles ist schick. Wäre was für mich, für später ......
     
    norge70 gefällt das.
  11. hermi

    hermi Admin Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    9.367
    Ort:
    Reichenbach
    Sehe ich auch so. Den Job bzw die Arbeit muss man wollen und dann passt das.
     
    Deepseahunter gefällt das.
  12. Hubert56

    Hubert56 Stammnaffe

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    68
    Eigentlich Schade.. habe bis vor kurzen noch eine Nebenbeschäftigung in Norwegen gesucht... Gehalt egal.. aber etwas angeln sollte schon dabei sein...und für ein halbes Jahr... gehe ich schon mal hoch...
     
    DocSchokow gefällt das.
  13. DocSchokow

    DocSchokow ...fishing scientist...

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    1.873
    denke auch, für den einen oder anderen auch eine gute Gelegenheit, seine "Mädchenfüralles" Fähigkeiten mit einem längeren NO Aufenthalt zu verbinden. Was man da an Kosten für den NO Angelurlaub spart...
    Wenn es passt, passt es halt. Anwärter sollten doch genug da sein. Nebenbei kann man dann noch richtig Norwegisch lernen.

    Lest mal S.Wagenknecht "Reichtum ohne Gier", ein Großteil der arbeitenden Leute in D würden auf ein hohes Gehalt verzichten, wenn Sie denn dann zufriedener mit Job und Firma und Führung wären...
     
    Ytre Sula gefällt das.
  14. NorwegenInselAngler

    NorwegenInselAngler Stammnaffe

    Registriert seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    690
    Ort:
    Berlin
    Ich weiß echt nicht wieso hier rumgeheult wird.

    Es wurde ein Job angeboten und dazu gewissen Konditionen genannt.
    Egal ob die Konditionen gut sind oder nicht, ist das weiterhin ein Angebot.
    Das Wort "Angebot" beinhaltet, dass man das nicht machen MUSS, sondern das man das Angebot annehmen KANN. Das ist ein signifikanter Unterschied, den manche hier wohl leider vergessen.

    Ich persönlich finde es toll, dass Angelreisen Anbieter auf uns im Forum zukommen und solche Jobs anbieten.
     
    bbfishing, hermi, KarstenK und 7 anderen gefällt das.
  15. Nordkind

    Nordkind Lang-Länger-Leng!

    Registriert seit:
    8. Juli 2016
    Beiträge:
    1.844
    Ort:
    Bayern
    Ende der Diskussion - mehr gibt es dazu nicht zu sagen.....:a020:
     
  16. eaglehecht

    eaglehecht Kostas Paps Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    5.065
    Ort:
    Moers
    Ich habe hier etwas aufgeräumt und mache jetzt dicht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wir suchen einen
  1. Murstein
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.546
  2. Zanderandre
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.766
  3. surrbier
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    971
  4. Eisbär
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.016
  5. funzel17
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    784
  6. fcefan1
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    728
  7. Fischerjockel
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.301
  8. ANGLERNOR
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.176
  9. NAF TEAM
    Antworten:
    44
    Aufrufe:
    34.465
  10. mawel
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    4.461
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen