Wie die Gier nach Lachs....

Zanderandre

Stammnaffe
Registriert
3 Oktober 2005
Beiträge
349
Ort
Bad Zwischenahn / Petersfehn 2
Wen es interessiert am 11.10 auf ZDF Info

 

smolt

Amateur-Angler
Registriert
30 Juni 2007
Beiträge
2.914
Ort
Tysnes
….die Dokumentation hatten wir hier vor einer Weile schon mal diskutiert.
Meiner Meinung nach wieder mal eine einseitige, nicht ausreichend Recherchierte Dokumentation, über ein sehr wichtiges Thema.


Für die, die es wirklich interessiert hier mal was zum Thema Soya im Lachsfutter:



Es ist also bei weitem nicht so das man heute indirekt für die Abholzung der brasilianischen Regenwälder verantwortlich ist, wenn man Zuchtlachs ist.

Schade, das die Journalisten sich nicht einmal die Mühe machen die Statements im Film einem kurzen Faktencheck zu unterziehen.

Gruss
Smolt
 

MrFloppy

Norge vanedannende
Registriert
20 Juni 2011
Beiträge
3.004
Ort
Wasserburg am Inn
Ja, leider werden viele solche Dokumentationen sehr einseitig (negativ) durchgeführt. Wenn viele Tiere gehalten werden, word es immer als schlimme Massentierhaltung mit massivem Antibiotikaeinsatz geschildert :-(
 

MeFo-Schreck

Stammnaffe
Registriert
16 Februar 2010
Beiträge
5.726
Alter
53
Ort
Viernheim
Dass Massentierhaltung nie schön, gesund oder besonders natur- und umweltfreundlich ist, ist nun wirklich kein ganz neuer Fakt mehr und dass jede Massentierhaltung auch deutliche Schattenseiten hat, bestreitet auch niemand...aber dass gerade der Lachs "den Planeten zerstört"???
Ernsthaft? Geht's nicht 'ne Nummer kleiner?
Es scheint mir langsam so dass manche immer nur noch in Kategorien wie "Untergang", "totale Zerstörung", das "Ende der Welt" denken und berichten können...und dabei merken sie nicht wie sie sich langsam selber unglaubwürdig & lächerlich machen und ihre Leser langsam abstumpfen lassen

Ich will die Probleme nicht klein reden, um Himmels Willen! Aber der Lachs zerstört praktisch alleine den Planeten? Geht's noch? Selten so ein Unsinn gelesen wenn man sich nur auf die Überschrift bezieht...
 
Oben