Vikran im Oktober?

LengLöh

Stammnaffe
Registriert
18 Februar 2005
Beiträge
197
Alter
42
Ort
Bamberg
Hallo Leute,

nachdem für unsere Gruppe von 5 Personen nun das zweite Jahr in Folge unser gelpanter Urlaub in Sorreisa ausgefallen ist, suchen wir noch nach einer Alternative.
Aktuell haben wir uns Vikran ins Auge gefasst. Wären allerdings nur zu zweit (für den Rest scheitert das am Urlaub).
Ich habe mich jetzt durchs Forum gelesen und finde da nur 1-2 Berichte aus der Zeit (was ich auch durchaus nachvollziehen kann - ohne Corona-Effekt wäre ich jetzt auch nicht auf die Idee gekommen im Oktober in Nord-Norge anzugreifen).
Ich habe verstanden, dass es wetterseitig jetzt nicht unbedingt "schlimmer" kommen muss als z.B. vergleichbar im Juni. (sehe ich die 13 Tage von Rohrhof vor 2 Jahren)

Was mich interessiert:
wie schätzt ihr das ein für Anfang/mitte Oktober? Wir sind schon rel. erfahrene Norwegenangler von Süd bis Nord, aber nat. absolute Novizen wenn´s um den Oktober geht. Ist in diesem Gebiet im Oktober mit einer annehmbaren Fischerei zu rechnen oder seht ihr Alternativen die für den Oktober besser geeignet wären? Zielfische wären die gängigen..... Dorsch, Seelachs, Heilbutt (Mit Steinbeissern ist da ja nicht mehr zu rechnen, denk ich). Gebiet sollte möglichst windgeschützt liegen, was bei Vikran der Fall wäre, wie ich das sehe.

Ich würde sehr gern dies jahr noch was machen, jedoch nicht um jeden Preis. Es sollte schon einigermassen Sinn machen, sieht man auch, dass wir mit nur 2 Mann nat. finanziell deutlich teurer kommen als mit unserer "normalen" Truppe. (und dazu nat. deutlich weniger Angelzeit als zu unseren "normalen" Reisen von Mai-Juli haben

Danke für Eure Meinungen bzw. Erfahrungen zum Gebiet.
VG
Thomas
 

ChrisK

Member
Registriert
29 Januar 2018
Beiträge
8
Alter
33
Ort
NRW
Im letzten Jahr hatten wir top Wetter im Oktober, waren aber auf alles vorbereitet. Dh. wir waren alle mit Trockenanzug, dickem Unterzieher und regenfesten Schuhe/Stiefel ausgerüstet. Von Vikran aus kann man je nach Wind sehr flexibel windgeschützte Stellen anfahren. Bei zu großer Unsicherheit kann man direkt vor der Unterkunft bleiben und es auf Dorsch oder Heilbutt probieren. Ich fahre nun zum dritten Mal nach Vikran, da ich dort mit wenigen Ausfalltagen rechnen kann. Die von dir präferierten Fischarten können im Oktober auf jeden Fall gefangen werden. Nur die Stelle für den Seelachs ist sehr Windabhängig, da man etwas weiter in den Malangen fahren muss. Nach meiner Einschätzung ist das Gebiet nicht das einfachste, die guten Stellen muss man sich definitiv erarbeiten. Der im Fjord gefangen Dorsch war im letzten Jahr auch stark mit Nematoden befallen, obwohl er direkt nach dem Fang ausgenommen wurde.

Viele Grüße
Chris
 

LengLöh

Stammnaffe
Registriert
18 Februar 2005
Beiträge
197
Alter
42
Ort
Bamberg
Hi Chris, Danke für Deine Antwort. bist Du dann dieses Jahr wieder im Oktober vor Ort?
 

ChrisK

Member
Registriert
29 Januar 2018
Beiträge
8
Alter
33
Ort
NRW
Hallo Thomas,

in diesem Jahr bin ich schon im August vor Ort. Wollte es noch auf Steinbeißer und Rotbarsch versuchen.
 

Luke1904

Petri
Registriert
10 Januar 2019
Beiträge
59
Ort
Essen
Hallo Thomas,
wir waren die letzten beiden Jahre im Oktober in Norwegen und es war immer Top ohne Ausfalltage.
Letztes Jahr waren wir Amberfish was da um die Ecke ist. Wir hatten Heilbutt und jede menge Dorsch bis 1,20m. Seelachs haben wir leider nicht gefunden aber das Wetter und die Angelei waren super. Wird dieses Jahr auch wieder im Oktober nach Amberfish.

Gruß Lukas
 

LengLöh

Stammnaffe
Registriert
18 Februar 2005
Beiträge
197
Alter
42
Ort
Bamberg
Hi Lukas, Hi Chris,
danke für Eure Antworten.
Hört sich ja gut an, bestärkt mich das wir das umsetzen. Ich muss mal schauen wann, wo und ob es im Okt noch freie Slots in den Anlagen gibt.
Amberfish sieht mir nach kürzeren Wegen zu Offshore aus, also würde ich es etwas windanfälliger einschätzen als Vikran. Bei gutem Wetter nat. top.
Trotzdem tendier ich bissl mehr zu was stärker geschütztem. Worst case wär dann im Okt. nicht angeln zu können.
Kann sein das ich noch die ein oder andere Frage habe wenn es klappt. ;)
Das mit den Nematoden bei den Dorschen in Vikran klingt nicht so super. Habe Dakarangus, der ja akt. in Vikran war, nicht richtig verstanden, ob er jetzt Probleme damit hatte oder nicht. Weil das wäre für mich dann auch ein Kriterium.
Bis dahin, vielen Dank und Grüße!
Thomas
 
Oben