Verpflegung für Norwegen

RUTETESTER

NAF Spezi
NAF-SPEZI
Mitglied seit
30 Dezember 2009
Beiträge
2.967
Ort
LM /Hessen
Ich werde gelegentlich gefragt nach Inhaltsstoffen meiner Produkte aus Allergischen und auch Religiösen Gründen.
Da ich heute Rindergoulasch in Dosen gefertigt habe hier eine kurze Inhaltsangabe

Im Rinder Goulasch ist kein Schweinefleisch!

Rindfleisch
Rinder/Kalbs Juse
Zwiebeln
Passierte Tomaten, Tomatenmark
Naturgewürze! Keine fertige Gewürzmischung!!!

IMG_20191128_105404310.jpg

IMG_20191128_114250794.jpg

IMG_20191128_114740221.jpg
 

RUTETESTER

NAF Spezi
NAF-SPEZI
Mitglied seit
30 Dezember 2009
Beiträge
2.967
Ort
LM /Hessen
In Posting 211 v.03.11.19 schrieb ich die Anleitung des Pökelns.
Jetzt die fertigen Schinken und ein paar Würste
1575104226241457665958.jpg

IMG_20191130_095549006.jpg

Jetzt können die Feiertage kommen!

Schönen ersten Advent Morgen :flaggen14: die
 

RUTETESTER

NAF Spezi
NAF-SPEZI
Mitglied seit
30 Dezember 2009
Beiträge
2.967
Ort
LM /Hessen
Winterzeit ist gleich Salamizeit!!! Und so habe ich mich letzte Woche meiner Naturgereiften Salami ohne GDL
Glucono Delta Lacton ( Schnellreifemittel )
Gewidmet. Ich zeige Euch hier die ersten Arbeitsschritte, bis zum ersten Testanschnitt dauert es mind. 6 Wochen

Zunächst die Materialien: Einser Rindfleisch aus der Keule, einser Schweinefleisch aus der Keule und kernigen Nackenspeck und in der kleinen Schüssel die Gewürzmischung.



1579012307299.jpeg
Fleisch und Speck leicht angefrostet um ein besseres Schnittbild zu erreichen. Zuerst das Rindfleisch mit Gewürz auf den Kutter und einige Umdrehungen laufen lassen, danach das Schweinefleisch.

IMG_20200108_140313715.jpg


Jetzt den Speck dazu geben und auf die gewünschte Körnung Kuttern

IMG_20200108_140348691.jpg

IMG_20200108_140905959.jpg

IMG_20200108_150413000.jpg

Nach dem Verfüllen gehts in die Klimakammer in welcher 7 Tage mit unterschiedlichen Temp. und Luffeuchte die Würste durchschwitzen.
Ab dem 8ten Tag beginne ich mit dem Räuchern, jeweils 6Std. Kaltrauch 18 Std Ruhe, das Ganze 3-4mal.
Nach dem Räuchervorgang beginnt der Reifeprozess mit 75%iger Luftfeuchte und 10-12° Raumtemperatur mind. 6 Wochen!
Und dann kann Norwegen kommen
 

RUTETESTER

NAF Spezi
NAF-SPEZI
Mitglied seit
30 Dezember 2009
Beiträge
2.967
Ort
LM /Hessen
Winterzeit ist gleich Salamizeit!!! Und so habe ich mich letzte Woche meiner Naturgereiften Salami ohne GDL
Glucono Delta Lacton ( Schnellreifemittel )
Gewidmet. Ich zeige Euch hier die ersten Arbeitsschritte, bis zum ersten Testanschnitt dauert es mind. 6 Wochen

Zunächst die Materialien: Einser Rindfleisch aus der Keule, einser Schweinefleisch aus der Keule und kernigen Nackenspeck und in der kleinen Schüssel die Gewürzmischung.



Anhang anzeigen 132968
Fleisch und Speck leicht angefrostet um ein besseres Schnittbild zu erreichen. Zuerst das Rindfleisch mit Gewürz auf den Kutter und einige Umdrehungen laufen lassen, danach das Schweinefleisch.

Anhang anzeigen 132969


Jetzt den Speck dazu geben und auf die gewünschte Körnung Kuttern

Anhang anzeigen 132970

Anhang anzeigen 132971

Anhang anzeigen 132972

Nach dem Verfüllen gehts in die Klimakammer in welcher 7 Tage mit unterschiedlichen Temp. und Luffeuchte die Würste durchschwitzen.
Ab dem 8ten Tag beginne ich mit dem Räuchern, jeweils 6Std. Kaltrauch 18 Std Ruhe, das Ganze 3-4mal.
Nach dem Räuchervorgang beginnt der Reifeprozess mit 75%iger Luftfeuchte und 10-12° Raumtemperatur mind. 6 Wochen!
Und dann kann Norwegen kommen
 

Brassenjäger

Jugendwart a.D.
Mitglied seit
11 Juli 2011
Beiträge
3.016
Alter
60
Ort
Bielefeld
Winterzeit ist gleich Salamizeit!!! Und so habe ich mich letzte Woche meiner Naturgereiften Salami ohne GDL
Glucono Delta Lacton ( Schnellreifemittel )
Gewidmet. Ich zeige Euch hier die ersten Arbeitsschritte, bis zum ersten Testanschnitt dauert es mind. 6 Wochen

Zunächst die Materialien: Einser Rindfleisch aus der Keule, einser Schweinefleisch aus der Keule und kernigen Nackenspeck und in der kleinen Schüssel die Gewürzmischung.




Anhang anzeigen 132968
Fleisch und Speck leicht angefrostet um ein besseres Schnittbild zu erreichen. Zuerst das Rindfleisch mit Gewürz auf den Kutter und einige Umdrehungen laufen lassen, danach das Schweinefleisch.

Anhang anzeigen 132969


Jetzt den Speck dazu geben und auf die gewünschte Körnung Kuttern

Anhang anzeigen 132970

Anhang anzeigen 132971

Anhang anzeigen 132972

Nach dem Verfüllen gehts in die Klimakammer in welcher 7 Tage mit unterschiedlichen Temp. und Luffeuchte die Würste durchschwitzen.
Ab dem 8ten Tag beginne ich mit dem Räuchern, jeweils 6Std. Kaltrauch 18 Std Ruhe, das Ganze 3-4mal.
Nach dem Räuchervorgang beginnt der Reifeprozess mit 75%iger Luftfeuchte und 10-12° Raumtemperatur mind. 6 Wochen!
Und dann kann Norwegen kommen
Eine geht ja wohl nach Jürmke. 👍
 

RUTETESTER

NAF Spezi
NAF-SPEZI
Mitglied seit
30 Dezember 2009
Beiträge
2.967
Ort
LM /Hessen
Warum das immer doppelt bie mir kommt weis nur der Himmel!!! Einer der lieben Mods möge es Bitte richten
 

onkel L

N-P Iwentmenedscher
Mitglied seit
17 Januar 2006
Beiträge
1.657
Alter
62
Sieht gut aus Meiner. 👍
Nun hat ja nicht jeder einen Kutter.
Welche Scheibengröße beim Wolf entspricht diese Körnung?

Gruß Karsten
 

RUTETESTER

NAF Spezi
NAF-SPEZI
Mitglied seit
30 Dezember 2009
Beiträge
2.967
Ort
LM /Hessen
Sieht gut aus Meiner. 👍
Nun hat ja nicht jeder einen Kutter.
Welche Scheibengröße beim Wolf entspricht diese Körnung?

Gruß Karsten
Karsten ich empfehle Dir 3mm bzw. 5mm Scheibe!
Bei 3mm könnte das Schnittbild etwas verschmiert werden, die 5mm Körnung sieht da besser aus.
Ist aber nur fürs Auge wirkt sich nicht auf den Geschmack aus, einer mags fein der andere grob :flaggen14:
 
Oben