Vagen Gard / Averoya

Dieses Thema im Forum "Westnorwegen" wurde erstellt von Jürgen D., 31. Mai 2018.

Schlagworte:
  1. Jürgen D.

    Jürgen D. Stammnaffe

    Registriert seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Mhl/Thüringen
    Morgen,
    noch 4 Arbeitstage ,dann geht´s los ins gelobte Land.
    Leider haben wir nur eine Woche zur Verfügung,hoffen jetzt nur noch auf wenig Wind
    In den Berichten hier im Forum wurde gesagt,das in der näheren Umgebung in den Schären nicht viel los ist.
    Zur Zeit scheint es bei Grip recht gut zu laufen ,leider sind es bis dahin ca.25 km. Ich habe erst mal die Region um Kleivklakken ,Kleppen und Hylla im Auge ,die ist "nur" ca.18 km entfernt. Der Wind muß ja an beiden Stellen gen null tendieren,was verspricht mehr Erfolg ?
    Wie geht ihr in so einen riesigen Gebiet von,"einfach" nach Köhlerschwärmen suchen und dann in deren Nähe mit Gufi oder Überbeißer angeln oder nach interessanten Bodenstrukturen Ausschau halten ? Interessante Strukturen gibt es dort ja massenweise,laut Karte jedenfalls . Wie lange bleit ihr so ein einem Platz ,wenn sich nichts tut ?
    Wie sieht es bei Wind aus, ich sag mal so um die 5 m/s ,kann man da noch sicher in den Schären angeln?Ne Menge Fragen aber mal will ja vorbereitet sein ,am Ende kommt es eh anders :-) .

    Gruß Jürgen
     
  2. Lunox

    Lunox Lunox

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Nord Deutschland
    Hallo Jürgen,
    ich bin vom 23.6. an, für eine Woche vor Ort, kann also leider keine Antwort geben.
    Exakt diese Fragen geistern mir auch im Kopf rum.
    Hoffe das jemand vorab noch was liefern kann.
    80 km Südlich, direkt im Romsdal beissen gerade Köhler.
    wenn du vor Ort bist lass bitte von dir höhren.
    Gruß Lunox
     
  3. UkulelenzupferAL

    UkulelenzupferAL Staffnamme

    Registriert seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    773
    Ort:
    Vechelde
    Hei Ihrs,

    ich würde, wenn ich raus will, die Stellen hinter dem Schärenarchipel bevorzugen.
    Einerseits hast Du somit auf dem Weg noch die Gelegenheit, zu schauen, ob was geht. Andererseits ist im Zweifelsfall dann ein schneller Rückzug dorthin möglich.
    Ebenso kannste zwischen den Schären auch den Butt jagen. Wir hatten leider nur untermaßige letztes Jahr. Rund um diesen Archipel gibt's aber ne Menge mehr als Kleivklakken etc, was auch etwas näher ist.

    Beim Wind kommt es auf die Richtung an. Landnah angeln geht durchaus auch bei mehr als 3 bis 4. Das war aber unser Limit. Drift ist mir dann zu schnell und ungemütlich ist's allemal.

    Lass Dich von Terje beraten.
    Er ist ein klasse Typ. Er wird Sir wahrscheinlich auch den Tipp geben, eher nachts raus zu fahren.
    Da ist durchaus was dran. Auf jeden Fall ist nachts nach meiner Erfahrung der Wind zumeist deutlich geringer. Hell ist's ja eh.

    Nehmt Euch in Acht vor den Untiefen. Da können ganz kreuzige Wellen entstehen.

    Ich vermute hinsichtlich Fisch jedoch derzeit eine herausfordernde Angelei. Der Thread zum Kornstadfjord und auch über Grip deuten das an.

    Die Frage zum probieren...ich lasse das eher gemütlich angehen. Ein paar mehr driften mache ich definitiv. Nur der Köder im Wasser fängt. Und ich bin nicht da, um möglichst viel Boot zu fahren.
    Seelachsschwärme erkennste ja aufm Echo.

    Richtet bitte Terje und Evy Grüße von Axel aus.

    Viele Grüße,
    Axel
     
    Luke1904 gefällt das.
  4. leuchtturm

    leuchtturm Damast-und Messerschmied

    Registriert seit:
    17. Februar 2004
    Beiträge:
    11.865
    Ort:
    BRD Gelsenkirchen
    Also ich war Heute auf Grip und für meine Verhältnisse lief es aber mal garnicht. Ich fahre grundsätzlich nicht bei über 4 m/sec. nach Grip solllte man dort überrascht werden würde ich bis 6 m/sec noch als Ok bezeichen aber den HEimweg suchen. Aber eventuell bin ich auch eine Schissbuxe das müssen die guten entscheiden.
    Länger als 30 min brauchst du die Dorsche nciht u suchen wenn dann nichts beißt Wechseln. Ich habe das gesammte Gebiet heute abgesucht und es war kein Futterfisch zu finden. bin dann ca 18 km weiter zurück und hatte dann etwas Erfolg. Am Montag war das alles noch ganz anders. Aber so ist nunmal angeln.
    Eines kann ich dir nur sagen seit Vorsichtig bei Grip das ist kein leichtes Gebiet.
     
    Steffen gefällt das.
  5. Jürgen D.

    Jürgen D. Stammnaffe

    Registriert seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Mhl/Thüringen
    Guten Morgen,
    ich wollte mich erst mal, für die Tip`s und Hinweise, bedanken, werd ich weitestgehend befolgen.
    Bin sowieso eher der Spinnfischer und ein paar gute Pollacks lassen sich bestimmt auch zwischen oder an den Schären überlisten.
    Das mit dem Heilbutt interessiert mich noch,habt ihr die in den flacheren Gebieten um die 25 m oder in den 50 - 70 m Gebieten z.B. Myrgunn-oder Midtfjordleia gefangen?
    Grüsse werden natürlich ausgerichtet und berichtet wird wahrscheinlich auch.

    Gruß Jürgen :flaggen14:
     
  6. UkulelenzupferAL

    UkulelenzupferAL Staffnamme

    Registriert seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    773
    Ort:
    Vechelde
    Hei Jürgen,

    letztes Jahr eher die flacheren Bereiche zwischen Flatkjæret / Stabben / Følingen und den darauf folgenden Schären, bspw Skarvkjæret.
    Zwischen denen ist ne ca. 25m tiefe Ebene.

    Vorletztes Jahr hatten Hausnachbarn nen Butt an der Mygunnsleia. Aber dort auch eher an den etwas flacheren Bereichen, also nicht auf 60m.

    Für Pollack sind auch die flachen Bereiche ums grüne und gelbe Boje geeignet (knapp nordöstlich und norwestlich von Barmene).

    Viele Grüße,
    Axel
     
    Jürgen D. gefällt das.
  7. Lunox

    Lunox Lunox

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Nord Deutschland
    Hallo an alle und vielen Dank für die Info,
    hat jemand von euch auch Erfahrung gemacht, in Sache Steinbeisser in diesem Revier?
    Grüsse werden natürlich auch von mir an Terje und Evy ausgerichtet.
    Gruß aus dem Norden, Lunox.
     
  8. Jürgen D.

    Jürgen D. Stammnaffe

    Registriert seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Mhl/Thüringen
    Hi,hi, genau diesen Bereich rund um Stabben hab ich mir schon größer ausgedruckt und laminiert .
    Gruß Jürgen
     
  9. Jürgen D.

    Jürgen D. Stammnaffe

    Registriert seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Mhl/Thüringen
    So,noch eine Stunde bis Oslo und dann noch ca 8 Stunden. Es wird ernst
     
    UkulelenzupferAL gefällt das.
  10. UkulelenzupferAL

    UkulelenzupferAL Staffnamme

    Registriert seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    773
    Ort:
    Vechelde
    Viel Erfolg und Spaß!

    Ich quere grad die dänische Grenze...Tour hört aber om Blavand auf...

    Viele Grüße,
    Axel
     
    Jürgen D. gefällt das.
  11. Jürgen D.

    Jürgen D. Stammnaffe

    Registriert seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Mhl/Thüringen
    Hey , zweite Ausfahrt beendet ,gefangen wurden von uns ein paar wenige Pollacks und Dorsche von ca. 60 cm. Terje sagt das die Heringe draußen abgelaicht haben und es jetzt eine 2 Meter dicke Rogen-schicht gibt. Bestes Futter für Dorsch ,alle sind so satt.
    Gruß Jürgen
     
  12. UkulelenzupferAL

    UkulelenzupferAL Staffnamme

    Registriert seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    773
    Ort:
    Vechelde
    Hei Jürgen,

    Petri!
    Wie sieht's sonst so aus, Erwartungen an Unterkunft und Gastgeber erfüllt?

    Das mit dem Fisch wird noch, seid ja noch ein paar Tage da.
    Wart ihr eher draussen oder zwischen den Schären?

    Viele Grüße,
    Axel
     
    Dorschbrö gefällt das.
  13. Jürgen D.

    Jürgen D. Stammnaffe

    Registriert seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Mhl/Thüringen
    Waren windbedingt nur bis gelbe grüne Boje. Haben jetzt abgebrochen, noch ein wenig schlafen, 3.30 Uhr ist wecken. Achso hatte eben 4 Pollack bis 65
     
    Lunox und UkulelenzupferAL gefällt das.
  14. Lunox

    Lunox Lunox

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Nord Deutschland
    Hallo Jürgen, viel Petri Heil und gutes Wetter, bei mir sind es noch 12 Tage bis Ankunft,halt uns auf dem laufenden.
    Gruß aus Lübeck
     
    Jürgen D. gefällt das.
  15. Jürgen D.

    Jürgen D. Stammnaffe

    Registriert seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Mhl/Thüringen
    Morgen, waren heute bei Stabben und hatten ca.15 Pollacks bis70 Wassertiefe 6 -20 m. Zwei andere Boote waren, östlich von Hustadvika und hatten Dorsche ü100
    Gruß Jürgen
     
    UkulelenzupferAL und Steffen gefällt das.
  16. UkulelenzupferAL

    UkulelenzupferAL Staffnamme

    Registriert seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    773
    Ort:
    Vechelde
    Hei Jürgen,

    hört sich gut an, Petri.
    Hoffe, Ihr seid auch zufrieden.
    Langsam müssten eigentlich auch die Makrelen kommen...obwohl, dann wirds manchmal schwierig, an denen vorbei zu angeln :a055:

    Drücke Euch für wenig Wind weiter die Daumen!

    Viele Grüße,
    Axel
     
  17. Jürgen D.

    Jürgen D. Stammnaffe

    Registriert seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Mhl/Thüringen
    Hallo,
    da seit gestern Abend hier ein flottes Lüftchen weht kann ich schon über den Rest der Woche berichten.
    Am Mittwoch waren wir auch mal etwas weiter draußen ,erst am Köhlerberg mit keiner Anzeige. Nach dem Umsetzen schräg links hoch so 35 - 40 m Wassertiefe fing mein Kumpel einen Dorsch mit 110cm, Pilker war beim ablassen auf dem Schädel gelandet. Ich hatte noch einige gute Lumps ca.70 auf SG 270g mama rosa. Nach zwei weiteren Umsetzen nur Lump. Kumpels wollten dann wieder zu der Pollackstelle vom Vortag.
    Ich hab meine 20 kg leicht erreicht ,liege seit Mittwoch Mittag mit Schüttelfrost im Bett . So ist alles okay gewesen ,vielleicht kann man das Steinzeit, Mini Echolot noch erwähnen

    Gruß Jürgen
     
    ossipeter und UkulelenzupferAL gefällt das.
  18. Jürgen D.

    Jürgen D. Stammnaffe

    Registriert seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Mhl/Thüringen
  19. Lunox

    Lunox Lunox

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Nord Deutschland
    Moin Jürgen,
    gute Besserung an dich, hoffe das der Wind noch wieder nachlassen wird, Fische sind doch ganz ordentlich.
    Was fürn Echolot ist das den?. Ich bin echt gespannt auf das Revier, 1 Woche noch bis Ankunft.
    Grüße Lunox.
     
  20. leuchtturm

    leuchtturm Damast-und Messerschmied

    Registriert seit:
    17. Februar 2004
    Beiträge:
    11.865
    Ort:
    BRD Gelsenkirchen
    Das mit dem Wind soll noch ne Woche :eek1::eek1::eek1: so bleiben hoffe das sich die Wetterdienste mal irren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden