•   
  •   
 
 
 

Suche Jaws Travel Blank 225 15-40lb

bogus

Stammnaffe
Mitglied seit
26 Dezember 2003
Beiträge
364
Ort
Lampertheim
Hallo,

suche den besagten Blank. Hat jemand vielleicht ein abzugeben oder weiß wer den noch liefern kann.
VG Chris
 

Linken600

Stammnaffe
Mitglied seit
27 Januar 2020
Beiträge
84
Habe auch schonmal vergeblich nach der 210 Variante gesucht, aber auch nix gefunden. Aber falls du in der Länge eine Alternative suchst, die Phenix Redeye sollen auch gut sein. In 7'6" war der bei Roadhouse noch vorrätig, als ich das letzte mal geschaut habe.
 

bogus

Stammnaffe
Mitglied seit
26 Dezember 2003
Beiträge
364
Ort
Lampertheim
Danke für den Tipp 👍. Hatte die Reiseruten von Phenix nicht auf dem Zettel. Aber sehr schade das es die Jaws sehr selten gibt 😤. TAC bekommt nicht so viel wie er verkaufen könnte denke ich.

Hast du die Redeye schon in der Hand gehabt ?
 

Linken600

Stammnaffe
Mitglied seit
27 Januar 2020
Beiträge
84
Nein, in der Hand hatte ich den auch noch nicht. Ich hab meine bisherigen Infos auch nur aus dem Netz. Ich vermute aber dass dieser mein nächstes Winterprojekt wird.
 

MeFo-Schreck

Stammnaffe
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
5.642
Alter
53
Ort
Viernheim
Die Phenix ist in der Aktion recht ähnlich zur Jaws :a020:, ist nur im Handteil unten einen "Tick" dicker (weniger als 1 mm ) als die Jaws.
Wenn es zeitlich nicht "brennt", dann könntest Du evtl. noch bis ca. November warten, dann bekommt Otti (@IL Dottore ) als nun frischgebackener Sportex-General-Distributor für DE und AUT ( :a020: :a010:) für seinen Rutenbaushop (https://shop.gattenhaus.de/) auch den Reiseblank der Sportex "Magnus Travel Jigging" (https://www.sportex.de/produkte/magnus-travel-jigging/)
Da könnte evtl der 3-Teiler in 20 lbs (195 cm ) oder der 4-Teiler in 20lbs (210 cm) in Dein "Beutespektrum" passen :wave::a020:
 

Linken600

Stammnaffe
Mitglied seit
27 Januar 2020
Beiträge
84
Klingt auf alle Fälle Interessant, ich muss mich mal umsehen ob ich die 4-teilige mal irgendwo in nem Laden begrabbeln kann.
 

bogus

Stammnaffe
Mitglied seit
26 Dezember 2003
Beiträge
364
Ort
Lampertheim
Nein, in der Hand hatte ich den auch noch nicht. Ich hab meine bisherigen Infos auch nur aus dem Netz. Ich vermute aber dass dieser mein nächstes Winterprojekt wird.
hast du irgendwo (Penix) eine Angabe zum Wurfgewicht gefunden ? Bei Rodhouse schreiben die 50-150gr. Was ich fur sehr ambitioniert halte. Oder passt das.
Suche ehr was in der Range 30-100 gr.
 

Linken600

Stammnaffe
Mitglied seit
27 Januar 2020
Beiträge
84
Ich denke die Angabe von Rodhouse könnte schon hinkommen, wenn ich mir das Gewicht des Blanks anschaue. Da muss schon Matterial dahinter sein. Allerdings könntest du durch die für die Länge der Rute bei 30g immernoch eine einigermaßen außreichende Aufladung hinbekommen. 30 bis 100g ist halt auch schon ein recht breites Spektrum.
Ich werfe schon bis zu 120g mir der MH Version von der RX6 E-Glass Travel, und die sollte schon deutlich schwächer ausfallen.
 

bogus

Stammnaffe
Mitglied seit
26 Dezember 2003
Beiträge
364
Ort
Lampertheim
Ich denke ich werde es mit dem Jaws 12-30lb versuchen. Laut Datenblatt soll er 20-120 gr. können. TAC gibt ihn an mit 40-70. denke das passt dann ganz gut. Wenn ich dann doch etwas deftigeres brauche kommt eventuell die Phenix 15-40 zum Zuge.

ist meine erste Reiserute als Eigenbau. Bin etwas unschlüssig welche Ringe ich verbauen soll. Als Rolle dachte ich an eine 5000 Shimano. Als Starter einen Fuji MNSG den zweiten eventuell auch. Dann umsteigen auf Einsteg Ringe ???

VG
 

mephisto

Ex-Tk-Kunde
Mitglied seit
21 Januar 2006
Beiträge
8.137
Ort
PM
Den Blank 225 15-40 von Jaws nutze ich zum Hechtangelnln hierzulande für z.b. 27erGufis und Jerks,mit einem 50gr Spinner hab ich sie auch schon genutzt,da lädt sie sich aber natürlich noch nicht auf,geht so erst ab ca.75 gr los und mehr wie 150gr werfe ich dann mit ner Statio auch nicht mehr so richtig.
In Norwegen nutze ich sie zum Pilken und Gufiangeln so von 100gr bis 250gr.
 

Linken600

Stammnaffe
Mitglied seit
27 Januar 2020
Beiträge
84
@mephisto Danke für die Info, das deckt sich auch gut mit dem was ich erwartet habe. :genau:

@bogus ob Einstieg oder Doppelstegringe ist bei der Rutenklasse meiner Meinung nach nur Geschmackssache. Zumindest bei einer Spinning Beringung. Ich selbst würde vermutlich nur Einstieg bringen, auch den Starter. Auch wenn das für eine Reiserute vieleicht nicht ganz optimal ist, würde ich nach NGC oder KR beringen, da die Rute ja recht kurz ist im Verhältnis zur Rollengröße. Meistens kommt es ja bloß drauf an das die Rute in Koffer passt, da finde ich es nicht so schlimm wenn die Ringe etwas weiter abstehen.
Falls du nicht schon eine Rolle daheim hast, die du verwenden willst, und noch eine anschaffen musst, dann denk ma über Daiwa nach, die haben einen steileren Winkel der Achse zum Blank. Das ist ein Vorteil bei Kurzen Spinnruten.
Außerdem braucht man dann bei der Rollengröße nicht so zu knausern, eine schwerere Rolle hält dieRute besser im Gleichgewicht, was das höhere Gesamtgewicht im Bezug auf die Anstrengung meistens locker kompensiert. Eine 4500er Daiwa (deutlich größer als eine 5000er Shimano) wäre da eher meine Wahl.
 
Oben