Sorreisa/ Senja im Oktober

plantamin

plantamin
Registriert
22 Mai 2018
Beiträge
343
Moin, Geplant ist eine Herbstreise in den Norden und hier speziell Sorreisa. Ich fahre schon seit vielen Jahren nach Norwegen aber immer im Frühjahr. Mittsommer war mein spätester Termin.
Ich weiß, daß hier niemand das Wetter vorhersehen kann und ich möchte hier auch keine Diskussion zum Thema Wetter entfachen ( wenn du Pech hast kommst du im Juli keinen Tag aufs Wasser ) aber es besteht schon ein Unterschied zwischen Frühjahr und Herbst, speziell am Wasser. Das Meer braucht im Frühjahr seine Zeit um auf Temperatur zu kommen und im Herbst ist es umgekehrt.
Ich denke, daß auch das Fressverhalten der Fische zum Jahresende im Meer anders ist als im Frühjahr (zB. Laichzeit ) oder sich der Fisch in anderen Tiefen wohler fühlt.

Wer war denn schon Ende September oder Oktober in der Gegend, erwarten mich viele Unterschiede ( für Seehecht war ich immer zu früh wurden nur als Ausnahme gefangen) oder sollte ich mich doch eher offshore orientieren da es den Fisch aus den Fjorden zieht ( im Frühjahr heißt es immer "der Fisch ist noch nicht da" und irgend wann muß er ja mal gegangen sein:a0155: )
Evtl. hat ja noch jemand einige Hotspots die er dringend an den Mann bringen will :wink:( die üblichen Verdächtigen aus alten ( sehr alten ) Beiträgen sind schon bekannt. Gruß und Dank !

Ps. Ein Verweis auf alte Beiträge bringt leider wenig, da die Meißten links nicht mehr funzen und dadurch sind Reiseberichte und Videos nicht mehr vorhanden ( zB. die vom Bodenseefischer ).
 

bayer100

bayer100
Registriert
6 Dezember 2014
Beiträge
3.723
Moin, Geplant ist eine Herbstreise in den Norden und hier speziell Sorreisa. Ich fahre schon seit vielen Jahren nach Norwegen aber immer im Frühjahr. Mittsommer war mein spätester Termin.
Ich weiß, daß hier niemand das Wetter vorhersehen kann und ich möchte hier auch keine Diskussion zum Thema Wetter entfachen ( wenn du Pech hast kommst du im Juli keinen Tag aufs Wasser ) aber es besteht schon ein Unterschied zwischen Frühjahr und Herbst, speziell am Wasser. Das Meer braucht im Frühjahr seine Zeit um auf Temperatur zu kommen und im Herbst ist es umgekehrt.
Ich denke, daß auch das Fressverhalten der Fische zum Jahresende im Meer anders ist als im Frühjahr (zB. Laichzeit ) oder sich der Fisch in anderen Tiefen wohler fühlt.

Wer war denn schon Ende September oder Oktober in der Gegend, erwarten mich viele Unterschiede ( für Seehecht war ich immer zu früh wurden nur als Ausnahme gefangen) oder sollte ich mich doch eher offshore orientieren da es den Fisch aus den Fjorden zieht ( im Frühjahr heißt es immer "der Fisch ist noch nicht da" und irgend wann muß er ja mal gegangen sein:a0155: )
Evtl. hat ja noch jemand einige Hotspots die er dringend an den Mann bringen will :wink:( die üblichen Verdächtigen aus alten ( sehr alten ) Beiträgen sind schon bekannt. Gruß und Dank !

Ps. Ein Verweis auf alte Beiträge bringt leider wenig, da die Meißten links nicht mehr funzen und dadurch sind Reiseberichte und Videos nicht mehr vorhanden ( zB. die vom Bodenseefischer ).

Salü

Seehecht auf Senja??
War jetzt die letzten 2 Jahre auf Senja, aber Seehecht wirst Du glaube ich dort nicht finden.
Dafür jede menge andere Fische.

Gruss Martin
 

norgemichel

Norwegenfan
Registriert
20 März 2012
Beiträge
413
Ort
Polch, links von Koblenz
Ende September nicht, aber vor zwei Jahren waren wir Anfang September in Sörreisa.
Dort hat es mir sehr gut gefallen und anglerisch war es auch recht erfolgreich.
Schöne Köhler gabs reichlich, aber auch Dorsch, ein paar Rotbarsche, Lumben,
sogar einen Steinbeißer. Aber keinen Seehecht.
Wir sind damals keine weiten Wege gefahren, weiter als 3-4 km waren wir
nicht von der Anlage weg.
Gruß Michael
 

da Beppe

JosefBepperlSepp
Registriert
24 Januar 2011
Beiträge
3.603
Ort
94474 Vilshofen an der Donau
wie ist denn die Tageslänge dort um diese Zeit?
 
Oben