•   
  •   
 
 
 

Schnurerfassung auf Rollen

aendi

Aendi
Registriert
17 Dezember 2005
Beiträge
268
Ort
Hamburg
Ja Du hast einen Denkfehler. Du stellst die Bremse zum drillen ein.Was nutzt Dir der 80g Pilker der absinkt wenn die Schnur reißt weil die Bremse dicht ist. Was nützt es Dir wenn der Anhieb nicht sitzt weil sie zu schwach ist. Oder er sitzt und gleich sind 100m durch einen kleinen Fisch weg.

Stell sie in der normalen Position zum Angeln auf 3,5 bis 4 Kg und dann passt es ca. Musst Du forcieren hast Du noch Reserve, aber Du weißt der Anhieb kommt durch und der Fisch reißt nicht ab sondern kann ziehen. Am besten ist wenn Du die Bremse so hast das Du sie im Normalfall nicht ändern musst. Und 4 Kg sind schon viel, versuche Mal 4 Kg Eimer mit der Rute zu heben.
Die Eistellung soll aber in der Strike position vorgenommen werden (die max 4 Kg.).
 

aendi

Aendi
Registriert
17 Dezember 2005
Beiträge
268
Ort
Hamburg
Ja Du hast einen Denkfehler. Du stellst die Bremse zum drillen ein.Was nutzt Dir der 80g Pilker der absinkt wenn die Schnur reißt weil die Bremse dicht ist. Was nützt es Dir wenn der Anhieb nicht sitzt weil sie zu schwach ist. Oder er sitzt und gleich sind 100m durch einen kleinen Fisch weg.

Stell sie in der normalen Position zum Angeln auf 3,5 bis 4 Kg und dann passt es ca. Musst Du forcieren hast Du noch Reserve, aber Du weißt der Anhieb kommt durch und der Fisch reißt nicht ab sondern kann ziehen. Am besten ist wenn Du die Bremse so hast das Du sie im Normalfall nicht ändern musst. Und 4 Kg sind schon viel, versuche Mal 4 Kg Eimer mit der Rute zu heben.
Die Einstellungen sollen aber ider STRIKE Position vorgenommen werden (die max 4 Kg).
Schiebebremse Stellung „ auf“ - soll sich die Spule einwand frei drehen.
Gruß
 

Crusty

Stammnaffe
Registriert
29 Dezember 2019
Beiträge
225
Ort
München
Bisher wars hier drin echt angenehm, wenig Offtopic Spam. Koennt ihr eure Unterhaltung eventuell wo anders hin umziehen?

Ich versuche auch zu erwirken dass mein Post hier dann geloescht wird.
 

mephisto

Ex-Tk-Kunde
Registriert
21 Januar 2006
Beiträge
9.179
Ort
PM
Ich habe zur der Avet noch eine technische Frage:
Den Spulenfreilauf stelle ich doch folgendermaßen ein:
Schiebebremse Stellung „ auf“ also nicht Strike und drehe an dem Knob bis die Spule
zb. mit einem 80 g Pilker an der Schnur sich gerade noch locker dreht und der Pilker absinken
kann. Dann Schiebremse bei einer 0.22 Daiwa xbraid auf Strike und dann war es das auch schon.
oder habe ich was vergessen oder einen Denkfehler. Ist meine erste Multirolle, daher die Frage?!
Dreh nicht auf der Position Strike an der Bremsvoreistellung herum.Immer nur bei "Free" da rumstellen,könntest sonst ein Lager durch die seitlich wirkenden Kräfte beschädigen.
Deine Einstellvariante ist für das Werfen mit einer Baicaster gedacht(Wurfbremse).Stell dir also wie von Kai beschrieben die Bremse für deine Angelart ein. Ob das nun 2,3,4,5 Kg sind hängt von unterschiedlichen Faktoren ab.Ich hab da noch nie nachgemessen und mache das nach Bauchgefühl.
Sollte man sich mal etwas vertan haben kann man notfalls im Drill ja mal nachjustieren.Richtung" Bait"- weniger Bremswirkung,Richtung "Full" halt mehr.
Im optimalen Fall stellt man natürlich nicht mehr am Schiebehebel die Bremse nach,sondern es passt auf Position "Strike".
Tip,bei der Landung eines sehr guten Fisches die Bremse(Schiebehebel) leicht zurücknehmen/öffnen.Gibt erfahrungsgemäß weniger Probleme falls der Fisch nochmal zur Flucht ansetzen sollte.
Sorry für OT.
 

Dakarangus

Stammnaffe
Registriert
25 Januar 2013
Beiträge
3.184
Ort
Rheinland
Penn fathom II 25 P:
800m balzer multicolor Iron line 0,25mm 30 lbs

Okuma Azores zxp 4000:
270m 0,19er Daiwa j braid 4x und etwa 30m unterfüttert.

Daiwa exceler 2500 ea:
300m 0,16er daiwa j braid 8x multicolor.
 

Crusty

Stammnaffe
Registriert
29 Dezember 2019
Beiträge
225
Ort
München
wow die ist ja richtig sexy. Matt silber is einfach ne geile Farbe. rawr.
 

Schnauzer

Stammnaffe
Registriert
26 September 2021
Beiträge
138
Ort
63110 Rodgau
Oben