Saltstraumen Ende Mai - Anfang Juni

hecht99

Stammnaffe
Registriert
25 Juni 2018
Beiträge
64
Servus Naffen,

nachdem in den letzten Jahren unsere Gruppe bzw. Teile der Gruppe den Westen, die Mitte und den hohen Norden (Nordkap) unsicher gemacht haben steht nächstes Jahr in der Zeit von Ende Mai/Anfang Juni 2022 der Saltstraumen, genauer die Anlage Saltstraumen Brygge auf dem Plan. Nach Studium der Seekarte und dem ein oder anderen privaten Schriftwechsel tauchen noch einige Fragen bzw. Feststellungen auf.

Vorarbeit :-)

1. Sollte das Wetter mitspielen um Offshore ins Gebiet der Inseln Givaer/Bilksvaer zu fahren scheint ja recht gutes Dorschangeln mit Überbeißer/Gummis möglich zu sein. Je nach Futterfischvorkommen werden wir dei Burschen an den Plateaus schon finden.

2. Auch der Bereich um den Flughafen Bodo wird immer wieder genannt, auch hier finden sich auf der Seekarte genügend interessante Stellen mit moderater Tiefe. Gegenüber am Leuchtturm Oterholmen sowie am Ausgang des "Kleinen Durchgangs Richtung Offshore" schaut es ja nicht übel aus.

Offene Fragen:

1. Wie bzw. zur welcher Tide kann der Straumen durchfahren bzw. befischt werden? Hier findet man recht wenige Hinweise auch und gerade in puncto Sicherheit. Sollte es sicherheitstechnisch möglich sein den Bereich zu befischen so finden sich ja in Richtung offenes Meer einige Plateaus und in Richtung Fjord der Übergang zum tiefen Wasser. Für spezielle Tipps sind wir immer offen ;-)

2. Sollte es Offshore bzw. bis Höhe Flughafen nicht möglich sein zu Fischen schaut der Bereich zwischen Flughafen und Straumenbrücke recht einttönig aus. Gibt es hier den ein oder anderen Tipp für schlechtes Wetter?

3. In Richtung Fjordbereich (auch sehr tief und laut Karte eintönig) sind wenig Informationen zu finden. Eventuell gibt es ja auch hier die eine oder andere Stelle an die man sich bei schlechtem Wetter verkrümeln kann.

4. Von der Jahreszeit her sollten wir ja recht gut auch mal einen Tag auf Steinbeißer fischen können. Mit dem mir zur Verfügung stehenden Kartenmaterial kann ich keine Muschelbänke o. ä. in aussichtsreichen Tiefen feststellen?

5. Gibt es in der Region zu dieser Jahreszeit irgendwelche Besonderheiten in puncto Futterfischaufkommen? Sandaale? Heringe? Zappler?

Vielen Dank schon mal im Voraus

Petri Heil ;-)
 
Oben