Sørøya 2021

rohrhof

Stammnaffe
Registriert
27 Januar 2008
Beiträge
4.070
Alter
34
Ort
Mannheim
Moin zusammen!
Wir fliegen im nächsten Jahr 2x in die neue Anlage Soroya Rorbu Havfiske ( April und August ).
Wir haben uns natürlich im Vorfeld intensiv mit der Anreise beschäftigt und sind auch nach Rücksprache mit dem Betreiber zu folgendem Entschluss gekommen:
Flug nch Alta, dann kurzer Transfer zum Hafen, soll nur wenige Minuten dauern.
Dann die Fähre nach Hammerfest, wobei die Fähre wohl mit der 13:55 Uhr-Maschine korrospondiert, d. h., bei Verspätungen soll die Fähre warten!
Flüge direkt nach Hammerfest sollen sehr ausfallgefährdet sein, insbesondere im April, und teuer!
Dann werden wir in Hammerfest vom Betreiber mit seinem Boot abgeholt und setzen über!
Wir fliegen von Hamburg bzw. Düsseldorf.
Gruß Holger
Ergänzend dazu ist zu sagen das der Vermieter auch nen Transfer via Bus von Alta mach hammerfest anbietet so die Welt hat des jetzt net mehr gekostet wir zahlen allin also Transfer Alta hammerfest dann mim speedboot rüber hin und zurück 9600NOK damit zeitlich komplett alles flexibel und entspannt ohne große Schlepperei....
Für mich def die angenehmste Möglichkeit
 

hoki

Stammnaffe
Registriert
4 Juli 2014
Beiträge
48
Alter
54
Ort
Hamburg
Ergänzend dazu ist zu sagen das der Vermieter auch nen Transfer via Bus von Alta mach hammerfest anbietet so die Welt hat des jetzt net mehr gekostet wir zahlen allin also Transfer Alta hammerfest dann mim speedboot rüber hin und zurück 9600NOK damit zeitlich komplett alles flexibel und entspannt ohne große Schlepperei....
Für mich def die angenehmste Möglichkeit
...stimmt, auch ne Möglichkeit!
 

Holgi

Stammnaffe
Registriert
26 August 2016
Beiträge
2.277
Alter
42
Ort
Unterfranken
Ich würde den Helikopter nehmen :a020:
 

Der Mog

Küchenbulle
Teammitglied
NAF-MOD
Registriert
5 Februar 2012
Beiträge
8.712
Ort
Witten
Ich hatte auch Bock auf die Anlage und eine Anfrage für Skrei bei DinTur gestellt. Mir wurde es dann aber doch zu teuer mit den Transferkosten.
Bei mir war das Problem das einige nur 7 Tage , die anderen Teilnehmer aber 10 Tage vor Ort bleiben wollten.
Dadurch wurden die Transferkosten unüberschaubar. :a0155:
 

Huskyfu

Master of Klepp
Registriert
22 Oktober 2010
Beiträge
6.022
Ort
Buchloe
7 Tage hmmmmm 10 sollten es schon sein
 

Fleinvær

2020 norgefrei
Registriert
16 Januar 2017
Beiträge
1.244
Alter
46
und zum Schluss fängste dort auch keine größeren Skrei als vor Westsøroya.
Es wird halt gepushed, weil die Insel "vor Akkarfjord" für manche Anbieter ein weißer Fleck war.
 

rohrhof

Stammnaffe
Registriert
27 Januar 2008
Beiträge
4.070
Alter
34
Ort
Mannheim
Da bin ich mir sogar zu 100% sicher das es dort keine größeren Skrei gibt als im Westen allerdings schicke neue Häuser in genialer Lage am Wasser top Service Gebäude etc. und nen Geschützen bereich für Butt wenn es mal etwas mehr pustet und skrei net möglich ist
Auch beim Flug nach Alta lässt sich was einsparen ggü Flug nach hasvik und man hat wesentlich mehr Auswahl was Verbindungen angeht
Es gibt also schon ein paar Vorteile zu Sorvaer
 

mephisto

Ex-Tk-Kunde
Registriert
21 Januar 2006
Beiträge
8.261
Ort
PM
Schade um diesen relativ unberührten Teil/Fleck vom nördlichen Teil der Südinsel,hab mal vor Jahren mich 12 Tage in der Nachbargemeinde eingenistet,mit relativ schmalen Budget und einfacher Unterbringung.
Jeder der halbwegs gradeauslaufen kann und wenn nicht wenigstens jemanden zum gradeauslaufen bezahlen kann,dackelt jetzt da hoch...
Nix für Ungut an die Leute die da hinreisen,das Angebot ist ja da und halt gut zusammengestrickt,sodass es zu einfach /leicht ist da hinzureisen.
Mir passt es nicht in den Kram...ist nicht meins...fehlt mir das Flair ,der Charme,das Abenteuer und der Individualismus,eventuell auch die Nachhaltigkeit.
Das gabs in anderen Revieren auch mal...aber wie fangen die meisten Märchen an:"Es war einmal...."Wahrscheinlich muss das heute aber so sein(Höher,Schneller,Weiter,Exclusiver,Luxuriöser) und ich bin da altbacken,dieses dann aber gern

Achtung.. ab Anfang September beginnt da oben die Jagdsaison auf Schneehühner...das ist fast so wie in amerikanischen Comics,wenn die Hasenjagd eröffnet wird.Es knallt dann oft und überall.Also nicht den Reiseveranstalter dann im Nachhinein wegen ruhestörenden Lärm den Preis gerichtlich mindern lassen.
 

rohrhof

Stammnaffe
Registriert
27 Januar 2008
Beiträge
4.070
Alter
34
Ort
Mannheim
Das muss heute so sein weil eben die Nachfrage dazu da ist und damit ist das dann eben so und das ist auch gut so dein gewünschter Flair bringt Akkarfjord rein gar nix außer das es weiter ausstirbt einfach auf die schnelle akkarfjord googeln dann kann jeder sehen das die Gemeinde händeringend darum bemüht ist Werbung für sich zu machen und neue Mitglieder zu finden.
Auch das mit der Anlage einhergehende Fjordtaxi wird von den Einheimischen ziemlich verflucht weil es sie so mobiler macht...
Die Medaille hat immer 2 Seiten

Ich bin gern Neubacken habe es gern schnell warm sicher und angenehm.
Mir gefällt die Entwicklung ungemein und sie wird weiter gehen weil ohne diese reist niemand mehr in solche Ecken in Zukunft weder der Abenteuer Suchende Individualist noch der neureiche halbwegs gerade auslaufende....
Ich bin heilfroh das die Welt sich weiterdreht und nicht in Nostalgie versinkt und damit stehen bleibt

Aber wie immer jedem das seine im Rahmen seiner Einstellungen und Möglichkeiten

Gruß Volker
 

heiko.bluhm

Stammnaffe
Registriert
18 Mai 2019
Beiträge
885
Habe eine Frage zum Akkarfjord: Ist es angebracht dort mit einer Stationärrolle zu angeln? Habe die Erfahrung gemacht, dass man sich damit einen Wolf dreht.
Was meint Ihr?
 

mephisto

Ex-Tk-Kunde
Registriert
21 Januar 2006
Beiträge
8.261
Ort
PM
Habe eine Frage zum Akkarfjord: Ist es angebracht dort mit einer Stationärrolle zu angeln? Habe die Erfahrung gemacht, dass man sich damit einen Wolf dreht.
Was meint Ihr?
😭😭😭
Du kannst auch mit einer Juksa angeln.Mit was man da angeln will hängt immer von der jeweiligen Vorliebe ab.Du kannst aber auch manchmal Fragen stellen die die Welt nicht braucht.
😉
 

heiko.bluhm

Stammnaffe
Registriert
18 Mai 2019
Beiträge
885
Mephisto, mir geht es nicht um persönliche Vorlieben, sondern um das Beste vor Ort.
Welche Rolle würdest Du dort einsetzen?
 

mephisto

Ex-Tk-Kunde
Registriert
21 Januar 2006
Beiträge
8.261
Ort
PM
Das ist den persönlichen Vorlieben geschuldet.Einer fischte ne Multi aus Alu,der nächste ne Baitcaster,ein anderer ne Statio.Da hat von Best Price und Haltbar über Oldschool bis zu High-End alles seine Berechtigung.
Im Thema Gerätevorstellungen siehst du was ich und auch andere so fischen.
 

heiko.bluhm

Stammnaffe
Registriert
18 Mai 2019
Beiträge
885
Ist es zuviel verlangt , hier eine Meinung beziehungsweise Erfahrungsberichte einzufordern?
Heiko
 

mephisto

Ex-Tk-Kunde
Registriert
21 Januar 2006
Beiträge
8.261
Ort
PM
Nein,aber du musst einfach mal versuchen deine Fragen gezielt zu stellen.
Sonst empfehle ich dir eine RHINO TECoast 25(übrigends geile Rolle)
zum Forellenangel in Akkarfjord.Fussläufig sollten einige Tümpel erreichbar sein.Übrigends nicht die schlechteste Idee,falls das Wetter einem mal übel mitspielt.
 
Zuletzt bearbeitet:

heiko.bluhm

Stammnaffe
Registriert
18 Mai 2019
Beiträge
885
Mephisto, hast Recht. Folgender Hintergrund: Ich werde dort mit Multirolle angeln, Zielfisch ist Heilbutt und Dorsch. Ein Kumpel und neuer Mitfahrer hat mich gefragt, welche Stationärrolle ich empfehlen kann. Habe Ihm gesagt, dass ich mich im Angelforum schlau mache.
Heiko
 
Oben