Romsdal 2019 - Innfjorden, Manacamping, Rödven, Vagstranda, Molde

Elchjäger

Norwegen ist immer eine Reise wert, Hobby-Angler
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
542
Ort
Bergisch Gladbach
Hey Johannes:a010:,
bleib mal ein bisken gelassen:a0155:,da werden schon noch genug Meldungen kommen:genau:.
Will hoffen das meine Reise Bestätigung bald eintrifft, sitze schon auf heiße Kohlen:kaffeetrinken:.
Gruß
Peter
 

Heikozar

Stammnaffe
Mitglied seit
8 März 2016
Beiträge
100
Alter
45
Hallo alle zusammen,
Schön dass es schon jemand gewagt hat Romsdal 2019 zu eröffnen.

Ich bin Heiko aus Thüringen. Ich fahre nächstes Jahr im Mai zum 10. Mal nach Norwegen zum Angeln und ausspannen, na ja, eher zum Angeln.
Wir sind im Mai mit 6 Mann und einer Frau in Lensmansgarden und sind alle gespannt, wie das Angeln dort in 2019 wird. Ist unser erstes Mal am Romsdalfjord....
 

Heikozar

Stammnaffe
Mitglied seit
8 März 2016
Beiträge
100
Alter
45
Aus Nordthüringen bei Leinefelde. Unsere Gruppe ist gut gemischt, männlich und weiblich von Anfang 30 bis Anfang 70. 4 von uns waren noch nie in Norwegen, ich freu mich schon auf deren große Augen und die runterhängenden Unterkiefer.
Jetzt ist es nur noch ein halbes Jahr und dann geht's los. Bin gerade erst von Storfosna bei Hitra zurück, daher ist die Wartezeit zumindest für mich und meinen Vater erträglich. Schließlich gibt's viel zu ersetzen und neu zu knüpfen, dafür sind Herbst und Winter gut.
 

Heikozar

Stammnaffe
Mitglied seit
8 März 2016
Beiträge
100
Alter
45
Ja, 2 Boote. Ich gehe davon aus, dass wir uns damit gut arrangieren können.
 

Heikozar

Stammnaffe
Mitglied seit
8 März 2016
Beiträge
100
Alter
45
Danke für das Bild vom Boot! Ich glaube, wir kriegen das hin.
Jetzt genieße ich erstmal die Vorweihnachtszeit. Danach wird das Material vervollständigt und dann geht's auch schon bald los.
 

Seewolf 72

Member
Mitglied seit
21 August 2011
Beiträge
565
An Booten gibt es ein Oien 530 mit 25PS und 9 Hansvik Fisker 18 (Foto),die sind knapp 5,5m lang und 2,05m breit mit 25PS AB (Suzuki 4 Takt).
An Gerät wirst du dort vieles nicht brauchen,z.b übliche Pilkruten und schwere Pilker.Naturköder mal außen vor wird die Spinnrute (alternativ leichte Pilkrute) das wichtigste Angelgerät.Als Köder Pilker von 30-100g (selten mal bis 120g) und Gummifische von 8-10cm.Viel mehr ist dort nicht nötig.
 

Heikozar

Stammnaffe
Mitglied seit
8 März 2016
Beiträge
100
Alter
45
Dachte ich mir schon. Wenn ihr dort mit der Spinnrute auf Köhler geht, wie tief lasst Ihr denn den Köder im Freiwasser runter um ihn dann schnell wieder raufzukurbeln? Speedpilken (oder Speedgummifischen ) hab ich noch nicht wirklich intensiv gemacht. Bis jetzt nur über relativ flachen Grund bis Max 30m Tiefe. Das klappte richtig gut aber mit Tiefen von über 100 Metern hab ich da noch keinerlei Erfahrungen. Ich zweifle ob ein 12cm Shad mit 50g Bleigewicht überhaupt den Grund erreichen kann....
 

Seewolf 72

Member
Mitglied seit
21 August 2011
Beiträge
565
Gefischt wird teilweise über 400m tiefem Wasser,die Köhler bewegen sich meist (nicht immer) in den oberen Wasserschichten (20-80m).
Zum Einsatz kommen dann Pilker in Gewichten von 50-70g (selten darüber).Mit Gummifisch geht es da eher an den Steilkanten auf Pollack (Köhler sind aber auch oft "Beifang").12cm hab ich gar nicht im Gepäck......unsere sind 8cm an 20-30g Köpfen und die werden nicht schnell sondern im "Schneckentempo" eingeholt.
Mit diesen eher winzigen Ködern kann man durchaus 50m erreichen wenn die Bedingungen passen.

DSCF2184 - Kopie.JPG

Pink sollte in deiner Köderbox nicht fehlen.....:a020:
 
Oben