Rognsund Juli/August 2016

rohrhof

Stammnaffe
Mitglied seit
27 Januar 2008
Beiträge
3.878
Alter
33
Ort
Mannheim
Wir hatten dieses Mal vor lauter Angeln keine Zeit bzw teilweise auch keine Lust mehr live zu berichten.
Wollen euch unseren super Urlaub aber nicht vorenthalten daher hier eine kurze Zusammenfassung mit Bildern.....

Wir waren zu 5 vom 29.07-08.05.2016 auf der Insel Seiland in der Anlage von Stig im Rognsund.
Wir haben 10 Nächte und 9 Angeltage sowie 2 Boote privat gebucht und zwar hier http://www.seilandhouse.no/.

Die Anreise war anstrengend aber reibungslos während 2 von uns morgens um 6Uhr in Düsseldorf starteten ging für die anderen 3 der Flieger um 12 Uhr in Frankfurt los gemeinsam ging es um 17Uhr weiter Richtung Alta wo uns Stig mit seinen 2 Bussen abholte (es war noch eine andere Truppe mit uns angekommen) einen Wagen steuerte Stig den anderten Ich, nach nem schnellen Einkauf wurde nach etwa 45min der Hafen von Storekorsnes erreicht, dort lag das Boot von Stig und nach verladen des Gepäckes (war bei 8 bekloppten Anglern ein haufen Holz) setzten wir die ca 60m rüber zur Anlage im Rognsund.
Dort angekommen es war etwa 22.30Uhr mussten wir zum Glück nicht alles die 400m vom Bootsteg zum Haus schleppen sondern ein Mitarbeiter von Stig stand mit Auto und Hänger bereit so das wir unsere Taschen und Rohre nur ins Haus schleppen mussten.

Zur Anlage selbst: Die Anlage besteht aus einem alten Schulkomplex, die Wohnungen sind recht einfach aber zweckmässig eingerichtet, wir wurden direkt am ersten Morgen darauf angesprochen ob uns was fehlt und die Kleinigkeiten die fehlten (Eierbecher, Schnapsgläser) wurden umgehend organisiert.
Wir hatten 3 Zimmer gebucht ein Einzelzimmer mit ca 20m² ein Doppelzimmer mit ca 30m² und eine kleine Wohnung mit 2 Schlafzimmern Küche und Bad......

Die Anlage liegt wie schon erwähnt ca 400m vom Bootsteg entfernt es stehen Bollerwagen zur Verfügung mit denen man Angelgerät und Fisch von Steg zur Unterkunft und zurück bringen kann. es ist schon etwas anstrengend vor allem nach dem Angeln die Fischkisten auf den Bollerwagen zu hieven und zur Anlage zu kutschieren, dort findet nämlich das filetieren stand hierzu stehen 5 Tische im Freien mit Süßwasseranschluss (kommt aus nem gartenschlauch) sowie ein Container (leider ohne Wasseranschluss) zur Verfügung auch sehr einfach und verbesserungswürdig gemacht hat aber funktioniert......

Zum Revier: wir waren jetzt das 3te Mal in der Gegend (die 2 Jahre zuvor in Nyvoll Brygge) und diesmal direkt im Rognsund, der Rognsund ist für mich eines der besten Reviere für Butt in Norwegen überhaupt, Sie springen einem nicht ins Boot aber wenn man wie wir ausgiebig (ca 10h am Tag) auf die Platten angelt wird man täglich mehrere Butts vorweisen können....
Die Fahrwege sind kurz die ersten interessanten Plätze erreicht man nach 5 Bootsminuten länger als 20min fäht man eigentlich nie zu den Plätzen, auch ist es ein sehr geschütztes Revier Ausfalltage sollten so gut wie keine Vorkommen selbst bei Starkwind kann man sich fast immer verstecken.
Wir haben fast ausschließlich auf Heilbutt geangelt und konnten über 50 Stück mit 5 Mann erwischen dabei waren etliche im Bereich 110-125cm die Higlights bildeten Butts von 133cm, 141cm, 146cm und 165cm. Wir haben so gut wie alle Butts released 3-4 kleinere zwischen 80-90cm wurden für die Kiste entnommen..... Geangelt wurde mit Bergmann, Gummi und Deadbait mit am erfolgreichsten war der Bergmann wobei sehr viel Beifang im Form von kleinen Dorsch und kleinen Seelachs zu verzeichnen war.....
Auf Rotbarsch haben wir es auch einen Tag lang recht erfolgreich versucht die 2 größten hatten 5,5kg und 6,5kg der Schnitt lag bei 2-3kg alle bei ca 160m Tiefe rund 20-40m übern Grund...

Dorsch haben wir einen Vormittag versucht und gute bis 15kg erwischen können, ich würde den Rognsund allerdings nicht als top Dorschrevier bezeichnen zumindest im Sommer nicht Sie müssen gesucht werden und stehen recht tief zwischen 80-130m....
um seine 15kg zu erangeln reicht es aber allemal..

kleine seelachse waren überall gegenwärtig beim Dorschangeln standen auch bessere bis 90cm im Mittelwaser bei 80-130m Tiefe....da diese aber nicht unsere Zielfische waren kann ich viel mehr nicht dazu sagen eine Gruppe aus Estland die auch vor Ort war und viel im Soroyasund unteregs waren hatten so gut wie jeden Tag welche um Metermarke.....

Gesamtfazit: der Rognsund ist anglerisch ein Traum wenn man wie wir den Zielfisch Butt hat und man Mitangler dabei hat die es gerne nicht so wellig haben.... Die Anlage ist ok aber wer Luxus erwartet ist falsch dort, ebenfalls muss man wissen das man ein bisschen schleppen muss sowohl bei An und Abreise wie jeden Tag nach und vor dem Angeln, war für uns in Ordnung gibt aber Leute die darauf keine Lust haben.....
Als Boote stehen 19ft Kvaernoboote zur Verfügung die für dieses Inshore Revier für max 3 Personen absolut ausreichend sind.
Benzin stellt der Vermieter für 17NOK/Liter zur Verfügung, einkaufen kann man ca 15 Bootsminuten entfernt in nen kleinen Laden der alles notwendige hat. Wir werden mit sicherheit wieder zu Stig gehen wann steht noch nicht genau fest ihr werdet es dann mitbekommen......

Ich lasse jetzt Bilder sprechen wer gezielte Fragen hat bitte öffentlich damit jeder was davon hat her damit

Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten

Butt mit 142cm:

Butt Dieter 142cm.JPG


Butt 165cm

Butt Dieter 165cm.JPG

Butt 125cm:

Butt paule 125cm.JPG


Butt 133cm:

Butt Paule 133cm.JPG


Butt 117cm:

Butt Volker117cm.JPG

Butt 119cm

Butt Werner 119cm 2.JPG

Butt 119cm:


Butt Werner 119cm.JPG

Butt kurz vor der Landung ca 100cm:

Butt vor LAndung.JPG


Butt Sauer::

Butt sauer.JPG

Größenwahnsinniger Dorsch auf Deadbait:

Dorsch Deadbait.JPG

weitere Bilder folgen
 

rohrhof

Stammnaffe
Mitglied seit
27 Januar 2008
Beiträge
3.878
Alter
33
Ort
Mannheim
Rotbarsch 5,5kg:

rotbarsch Paule.JPG

Rotbarsch 6,5kg.

Rotbarsch Werner.JPG


weitere Rotbarschbilder:

Rotbarsch Werner 2.JPG

Rotbarsch Adam.JPG

Rotbarsch Adam2.JPG

Rotbarsche.JPG

Gesamtergebnis das waren 3 schwarze Kisten voll und 25kg Filet ich weis es gibt schönere Bilder ist aber das einzige Bild wo ich habe wo man die die Filitierplätze etwas erkennt...

Rotbarsche aufn Tisch.JPG
 

rohrhof

Stammnaffe
Mitglied seit
27 Januar 2008
Beiträge
3.878
Alter
33
Ort
Mannheim
und die letzten Bilder:

Steinbeißer waren noch genug vorhanden:
Stoni Dieter.JPG


verdauter Stonikopf aus 10kg Dorsch:

Stoni verdaut.JPG

Pilze gab es dort auch:


Pilze.JPG

Pilze2.JPG

paar Landschaftsbilder zum Schluss:

Landschaft.JPG Landschaft2.JPG Landschaft3.JPG Landschaft4.JPG Landschaft 5.JPG Landschaft 4.JPG



so das war es vorerst wie schon erwähnt wenn jemand was zum Rogsund wissen möchten Fragen sind willkommen
 

Wheeler2103

Stammnaffe
Mitglied seit
18 Juni 2014
Beiträge
24
Alter
40
Petriiii!!! Top Bilder und einen dicken Daumen fürs releasen. Da kommt gleich wieder Freude auf!! Dicke Dorsche streifen da auch rum (siehe Avatar), für Schönwetterangler wie mich ist der Rognsund wirklich perfekt.
Schöne Grüße und petri nochmal
Mfg Sebastian
 

rohrhof

Stammnaffe
Mitglied seit
27 Januar 2008
Beiträge
3.878
Alter
33
Ort
Mannheim
Das ist richtig das der da dicke Dorsche unterwegs sind wir hatten wie erwähnt da ja auch welche ich wollte jedoch zum Ausdruck bringen das es fürs reine Dorsch angeln bessere Gebiete gibt
Danke für die Glückwünsche
 

Josse

Røsti
Mitglied seit
27 Dezember 2007
Beiträge
423
Alter
34
Ort
Bokensdorf
Super Bericht und tolle Bilder! Vielen Dank dafür!
In welchen Tiefen habt ihr auf Butt gefsicht?
Der Sund sieht bezüglich der Struktur sehr spannend aus :a020:
 

rohrhof

Stammnaffe
Mitglied seit
27 Januar 2008
Beiträge
3.878
Alter
33
Ort
Mannheim
Wir haben zwischen 20-50 m gefischt auffällig war das dieses Mal alle größeren Butts erst ab 30m kamen unter 30m war keiner über 100cm....

Am besten lief es wenn kleiner Seelachs in der Nähe war nicht direkt im Seelachs Schwarm sondern kurz vor oder nachdem Schwarm da ham die Butts wohl Ausschau nach verirrten kleinfisch Gehalten

Gruß Volker
 

Josse

Røsti
Mitglied seit
27 Dezember 2007
Beiträge
423
Alter
34
Ort
Bokensdorf
Wir haben zwischen 20-50 m gefischt auffällig war das dieses Mal alle größeren Butts erst ab 30m kamen unter 30m war keiner über 100cm....

Am besten lief es wenn kleiner Seelachs in der Nähe war nicht direkt im Seelachs Schwarm sondern kurz vor oder nachdem Schwarm da ham die Butts wohl Ausschau nach verirrten kleinfisch Gehalten

Gruß Volker
Danke für die Info! :dankeschoen:
 

Chris1978

New Member
Mitglied seit
28 November 2008
Beiträge
4
Klasse Bericht und tolle Bilder! Dankeschön
Wir Reisen Ende Mai auch in den Rognsund, in die Anlage von Stig wo du recht grossen Anteil dran hast :a020:.
Die Zeit rückt immer näher, Flüge sind gebucht wir Fliegen mit SAS. Da wir das erste mal Fliegen machen wir uns natürlich gedanken, haben wir an alles gedacht und passt auch alles. Ich würde mich über ein paar Tipp´s sehr freuen...
Wie sind eure Erfahrungen mit Gepäck, was nimmt da jeder von euch so mit, wieviele Gepäckstücke...
Wie macht ihr das mit dem Fisch, wir haben jetzt ne Styroporbox ca. 28 - 30l + Tasche, ein Kumpel ist Sattler.
Wieviele Ruten und Material habt ihr so dabei, ehr Sparflamme oder lieber ein Gepäckstück mehr?
Kannst du ein paar Plätze nennen wo ihr erfolgreich wart, die sich lohnen.
Wie ich gesehen habe seit ihr in ca 2 Wochen wieder oben, viel Erfolg, einen schönen Urlaub und Petri schon mal.
Ich würde mich sehr freuen von dir zu hören.
 
Oben