1.   
  2.   

Resiebericht: Hitra/Fjellveroya/Knaarlagsund/Haus 239 - 26.09-09.10.18

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte Mittelnorwegen" wurde erstellt von ewald62, 27. Oktober 2018.

  1. ewald62

    ewald62 Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    13
    Sind wieder von Fjellveroya zurück, hier mein Reisebericht. Viel Spaß beim Lesen.
     

    Anhänge:

  2. Dorschschreck

    Dorschschreck Stammnutzer

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    2.014
    Ort:
    Halver
    Danke für den Bericht und die Mühe die da hinter steckt uns dran teilhaben zu lassen :a020:
     
  3. Brassenjäger

    Brassenjäger Jugendwart a.D.

    Registriert seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    Bielefeld
    Danke für deinen Bericht.Hat Spaß gemacht beim Lesen.
     
  4. UkulelenzupferAL

    UkulelenzupferAL Staffnamme

    Registriert seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    605
    Ort:
    Vechelde
    Servus,
    Danke für Deinen Bericht!
    Flesa kenne ich auch als Spot, zu dem die Futterfischschwärme ziehen. Dann bleiben die da rundherum ein bisschen und man kann Seelachs beim speeden ziehen. Allerdings hab ich das eher früher im Jahr so erlebt.
    Insofern, alles richtig gemacht, würde ich sagen.
    Und ob „schön angeln“ oder für die Quote...Hauptsache, es hat allen Spaß gemacht. Euer Neuling ist doch sicherlich nicht zum letzten Mal da gewesen, oder?

    Viele Grüße,
    Axel
     
  5. Troll57

    Troll57 Stammnaffe

    Registriert seit:
    28. Dezember 2014
    Beiträge:
    616
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ewald,

    danke für den interessanten Bericht, die Kisten sind trotz Ausfalltagen ja gut gefüllt, also ein voller Erfolg. Bei 10 Tagen vor Ort lassen sich 2-3 Ausfalltage verschmerzen, vorausgesetzt das man ausreichend Biervorrat hat. Ich war zweimal auf Ulvöya und kenne mich einigermaßen aus, -so glaube ich zumindest, aber einen 68er Berg habe ich in meiner Hotspotlisten nicht gefunden. Bei Flesa geht eigendlich immer was, man sollte allerdings dort auch die Wolken ständig im Blick behalten, das Wetter kann hier verdammt schnell umschlagen.
    VG
    Jürgen
     
  6. H-Gun

    H-Gun Stammnaffe

    Registriert seit:
    5. November 2016
    Beiträge:
    14
    Danke für den Bericht. Waren kurz vor euch auf der Insel. Hatten leider Pech mit dem Wetter. Dickes Petri!
     
  7. Sebek 76

    Sebek 76 Stammnaffe

    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Drensteinfurt
    Ich vermute mal mit dem 68er ist vielleicht der Dreifingergrund gemeint.
     
  8. Maka

    Maka Stammnaffe

    Registriert seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    105
    Nein, es ist eher ein Plateau ca.1-2 km südlich von Flesa. Es war dieses Jahr unterschiedlich mit den Seehechten, mal waren sie da, dann wieder nicht.Auch die Seelachse waren um Flesa nicht immer da. Im Juni so viel wir wollten, im August Fehlanzeige! Dafür gab es große Pollaks zu Hauf!
     
  9. ewald62

    ewald62 Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    13
    Genau das Plateau war gemeint. Letztes Jahr Fischanzeigen satt, diesmal so gut wie keine.
     
  10. Charlie

    Charlie Stammnaffe

    Registriert seit:
    28. November 2006
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Zwickauer Land
    Schöner Bericht, danke fürs erstellen. Die Pilker hatten 400 g ?, ja so viel ? Da muss wohl ordentlich Strömung gewesen sein, ich komme mit ca. 150 g meist hin, hatten aber auch schon Tage wo kein runterkommen war, aber da machts eh keinen Spaß. :a020:

    Grüße, Charlie
     
  11. Kane

    Kane Stammnaffe

    Registriert seit:
    24. Oktober 2018
    Beiträge:
    14
    Sehr schöner Bericht und super geschrieben:applaus:
     
  12. UwkeNorwig

    UwkeNorwig Stammnaffe

    Registriert seit:
    4. Juni 2018
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Westoverledingen
    Moin Ewald,
    Danke für den tollen Bericht, fahren im März 2019 zum Ostfjord auf Kabeljau.
    Da ihr ja auch um diese Zeit schon da wart, kannst du mir bestimmt berichten wie es war.
    Gruß Uwe
     
  13. ewald62

    ewald62 Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    13
    Hallo Uwe,
    Was meinst du mit Ostfjord. Sagt mir so nichts.

    Gruß Ewald
     
  14. UwkeNorwig

    UwkeNorwig Stammnaffe

    Registriert seit:
    4. Juni 2018
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Westoverledingen
    Moin Ewald, sagt dir Rottem etwas, ist der gleiche Fjord und grenzt an Hitra und trondheimsleia, Luftlinie ca. 5 km zum knarrgalsund.
    Gruß Uwe
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Resiebericht Hitra Fjellveroya
  1. Skimaster
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    422
  2. Eifelshark
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    589
  3. Timo1980
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    882
  4. SeeAal60
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.391
  5. Timo1980
    Antworten:
    36
    Aufrufe:
    1.885
  6. Angelandi
    Antworten:
    59
    Aufrufe:
    5.930
  7. didda
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    391
  8. Dark Watchett
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    2.277
  9. Timo1980
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    576
  10. winni
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    473

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden