Parasit-Gyrodactylus-Salaris!

splitcane

Rentner
Registriert
25 November 2003
Beiträge
10.913
Alter
60
Neu hochgeladen
 

Anhänge

  • Gyrodactylus-Salaris[1].pdf
    312,5 KB · Aufrufe: 4
Zuletzt bearbeitet:

gelberlt

Stammnaffe
Registriert
27 März 2007
Beiträge
1.441
Alter
46
Ort
Bottrop
AW: Parasit-Gyrodactylus-Salaris!

"Mit ein bisschen Verstand eines jeden ist auch dieser
Parasit unter Kontrolle zu halten"


hoffentlich

bisher ist das problem in unserer rauma nicht unter kontrolle und jeder der in der rauma fischt, sollte sein gerät nachher auf jeden fall desinfizieren um ihn nicht weiter zu verbreiten
 

splitcane

Rentner
Registriert
25 November 2003
Beiträge
10.913
Alter
60
AW: Parasit-Gyrodactylus-Salaris!

Siehst du Mattes und darum Versuche ich um Aufklärung und Sensibilisierung eines jeden zu diesen Thema, denn ich möchte in ein paar Jahren noch Lachse fischen. ;<
 

stekus

explore the arctic
Registriert
16 Februar 2005
Beiträge
4.951
Ort
Tromsø / Nord Norwegen
AW: Parasit-Gyrodactylus-Salaris!

die in diesem pdf (ohne quellenangabe?!) erwähnten massnahmen sollten in jedem angelgewässer selbstverständlich sein. fische, teile von fischen oder wasser aus unterschiedlichen gewässersystemen sollte man nicht hin und her transportieren. es gibt so schon genug parasiten in jedem gewässer, da muss mensch nicht nachhelfen!

wer übrigens das glück hat dabei erwischt zu werden gyro in einen der momentan noch gut funktionierenden lachsflüsse einzuführen, dem wünsch ich viel spass! :D
 

Meitemark

Stammnaffe
Registriert
13 November 2007
Beiträge
94
Ort
München
AW: Parasit-Gyrodactylus-Salaris!

Hallo ,
welche Mittel nimmt man zum Desinfizieren her
und wie wird dieses richtig angewendet.
 

stekus

explore the arctic
Registriert
16 Februar 2005
Beiträge
4.951
Ort
Tromsø / Nord Norwegen
AW: Parasit-Gyrodactylus-Salaris!

ach so, wenn der parasit einmal in einem gewässer ist, ist er sehr schwehr da wieder raus zu bekommen. da kann der gemeine angler nichts mehr dazu unternehmen. nur der neu- und reinfektion sollte man unbedingt vorbeugen! ;)

wenn übrigens einer hier fragen zu den "würmchen" hat, könnt ihr gerne fragen stellen. sollte ich nicht antworten können so haben wir hier eine doktorantin am institut, die sich mit gyrodaktylus (davon gibts übrigens mehr als 400 arten!) beschäftigt!
 

splitcane

Rentner
Registriert
25 November 2003
Beiträge
10.913
Alter
60
AW: Parasit-Gyrodactylus-Salaris!

Hallo ,
welche Mittel nimmt man zum Desinfizieren her
und wie wird dieses richtig angewendet.

Ich denke mal in Europa wird mit Virkon-S wirkungsvoll desinfiziert ;<
 

stekus

explore the arctic
Registriert
16 Februar 2005
Beiträge
4.951
Ort
Tromsø / Nord Norwegen
AW: Parasit-Gyrodactylus-Salaris!

NICHT selbst desinfiszieren, wenn man davon keine ahnung hat. virkon zb ist ein nicht gerade ein freundliches mittel! ;) als laie kann man auch "zu wenig" behandeln.

wenn man zum lachs angeln die karte kauft gleich mit erkundigen wo desinfektion gemacht werden kann. oft ist das gleich beim verkäufer möglich!

das einzige was man als laie machen kann ist alles knusper trocken werden lassen. das überleben die parasiten nicht!
 

gelberlt

Stammnaffe
Registriert
27 März 2007
Beiträge
1.441
Alter
46
Ort
Bottrop
AW: Parasit-Gyrodactylus-Salaris!

wenn man zum lachs angeln die karte kauft gleich mit erkundigen wo desinfektion gemacht werden kann. oft ist das gleich beim verkäufer möglich!

meist zahlt man doch ein pfand, welches man erst zurückbekommt wenn man bei der ausgabestelle desinfizieren hat lassen...
 

splitcane

Rentner
Registriert
25 November 2003
Beiträge
10.913
Alter
60
AW: Parasit-Gyrodactylus-Salaris!

Dem ist nicht immer so, es wird auch ein Pfand einbehalten damit die Fangkarte zurück kommt 8)
 

Giraffe

Chat-Pirat
Registriert
16 November 2005
Beiträge
1.858
Alter
56
Ort
Berlin
AW: Parasit-Gyrodactylus-Salaris!

Da ich kein Süßwasserangler bin habe ich mir noch nie Gedanken über solche Dinge gemacht. Aber wenn ich mal in die Verlegenheit komme werde ich es beachten .
Danke Spliti :baby:

:]Thomas
 
Oben