Okuma 463 für 40 LBS Rute?

Dieses Thema im Forum "Produkttipps" wurde erstellt von kohlie0611, 30. September 2018.

Schlagworte:
  1. kohlie0611

    kohlie0611 Salzdurstig

    Registriert seit:
    17. Januar 2016
    Beiträge:
    110
    Hallo, ich spiele mit dem Gedanken an meine Balzer Arctic Jigger 40 LBS meine große Komodo zu schrauben, dabei würde ich Gewichte bis 800g und noch Köfi dabei einsetzen, würde die Rolle das mitmachten eurer Meinung nach oder zerlegt es das gute Stück dann? ...TL Carsten
     
  2. powerprinter

    powerprinter Talentfrei :-)

    Registriert seit:
    8. Mai 2010
    Beiträge:
    5.782
    Ort:
    göttingen
    Ich habe die Rolle . aber für diese Gewichte würde wäre sie mir zu schade. Sicher schafft sie das,aber wie lange?
    Schnurführung Achslager und Achse machen das bestimmt nicht lange mit.
    da rate ich dir lieber zur oceajigger 2001.
     
    MeFo-Schreck gefällt das.
  3. xonnel

    xonnel Stammnaffe

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    955
    Ort:
    Hannover
    Ich habe die große Komodo jetzt auf 5 Norwegen Touren gefischt und die Rolle kann schon mehr ab als man Ihr vom Aussehen her zutraut. Mit den Gewichten wird die Rolle auch fertig, da würde ich mir wenig Gedanken machen.

    Allerdings bleibt die Frage, ob das wirklich SInn macht ?
    Die Rolle ist sicherlich nicht für solche Anwendungen konzipiert worden, d.h. Kurbel und Übersetztung sind dafür nicht ausgelegt um halbwegs ergonomisch zu Fischen.

    Ferner macht ein Trigger Griff bei disen Gewichten wahrscheinlich weniger Sinn, aber das muss jeder für sich selber rausfinden.
    Ich persönlich fische die große Kommodo ohne Trigger und umfasse die Rolle eher etwas seitlich.
     
    RUTETESTER, MeFo-Schreck und Harder gefällt das.
  4. Harder

    Harder light tackle fishing

    Registriert seit:
    22. Juni 2014
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Deutschland, Niederlande, Norwegen
    Zerlegen kannst Du die große Komodo eigentlich nur, indem Du sie auseinanderschraubst. Die Frage ist für mich eher, ob die angedachte Verwendung Sinn macht. Gerade für das stumpfe Hochkurbeln höherer Gewichte aus großer Tiefe würde ich auf ne niedrige Gesamtübersetzung ( niedrige Getriebeübersetzung plus langer Kurbelarm) Wert legen. Spätestens an diesem Punkt wird klar, dass der große Waran als BC Rolle hierfür nicht konzipiert ist. Ne andere Nummer ist es nur, wenn Du Heilbutt NK in eher geringeren Wassertiefen betreibst ( so wie ich als Tote Rute By Pack zum KK Fischen). Das hat selbst die kleine Komodo schadlos überstanden, wobei ich den Eindruck hatte, dass die sportliche Flunder am Ende der Leine bei halbwegs sportlicher Bremse deutlich mehr Stress macht als ein 800g Gewicht.. Davon ab gilt für mich: Nix Durchkurbeln (Winchen) bei Statio und BC...
    In Summe: Solltest Du ein Jäger der Tiefe sein, würd ich Dir ne passende Multi (Avet und Co) ans Herz legen.
     
    KarstenK und RUTETESTER gefällt das.
  5. kohlie0611

    kohlie0611 Salzdurstig

    Registriert seit:
    17. Januar 2016
    Beiträge:
    110
    Okay, danke für die Info. Die hohe Ü will ich ja grade, für Tiefen bis ca. 180m max.(meist so um die 120-130m) ist mir eine schnelle Übersetzung lieber. Das Palming der Rolle richtet sich in erster Linie nach den persönlichen Vorlieben, jeder hat da so seine eigenen Erfahrungen gemacht. Mal schauen, eventuell werde ich mir dann doch ne größere Rolle holen. Was gäbe es denn noch für Rollen mit Schnurverlegegung mit hoher Übersetzung als Linkshand?
    VG Carsten
     
  6. TF-GC

    TF-GC Stammnaffe

    Registriert seit:
    1. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.760
    Gibt es von ganz teuer JM 699 € bis hin zur Balzer ca . 140 € . Aber ich denke mit ner AVET kommt man auch gut klar bei einer MXJ oder JX machst Du nix verkehrt . Schnur verlegt sich durch seitliches Kippen fast von alleine , ansonsten mit dem Daumen mal anstoßen . Alles Gewohnheitssache und ein bisschen Übung .
     
  7. tackleking

    tackleking Werbung / Werbepartner Werbung / Partner

    Registriert seit:
    9. März 2011
    Beiträge:
    2.146
    Ort:
    Österreich
    Stork Harvester 04 oder 06 erscheint mir hier wesentlich passender als die Komodo. Alternativ z.B. die Omoto VS12.
     
  8. kohlie0611

    kohlie0611 Salzdurstig

    Registriert seit:
    17. Januar 2016
    Beiträge:
    110
    "JM 699" ?
     
  9. kohlie0611

    kohlie0611 Salzdurstig

    Registriert seit:
    17. Januar 2016
    Beiträge:
    110
    Havester LW ?
     
  10. flyingFlunder

    flyingFlunder Grasaal

    Registriert seit:
    24. Oktober 2014
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Bremen
    Jigging Master für 699€
     
  11. powerprinter

    powerprinter Talentfrei :-)

    Registriert seit:
    8. Mai 2010
    Beiträge:
    5.782
    Ort:
    göttingen
  12. nogard

    nogard Member

    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    6
    Servus Carsten,
    mein Schwager fischt seit 3 Jahren offshore auf Großdorsch mit der DAIWA Sealine 30LWLA. Linkshand, Schnurverlegung, hoch übersetzt, preislich interessant und macht einen soliden Eindruck.

    Gruß
    Michi
     
  13. revel

    revel Stammnaffe

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Luxemburg
    Die Daiwa reicht als solides Arbeitstier für Norwegen, ist allerdings nicht besonders filigran oder leichtgewichtig. Ich benütze diese Rolle wenn die 4xx Baitcaster von der Kapazität nicht mehr reicht. In dieser Hinsicht wären mir die genannten Stork zu klein und die grosse JM zu teuer für eine Rolle die nur mit gruseligen Farbschemata erhältlich ist.
     
    TF-GC gefällt das.
  14. TF-GC

    TF-GC Stammnaffe

    Registriert seit:
    1. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.760
    Naja gibt ja bald was neues von Stork .... lach obwohl die Balzer Hitra hatte ich auch schon vor Jahren in Gebrauch ist wie die Daiwa , so schnell geht die auch nicht kaputt . Bei der Balzer darauf achten es gibt da 2 Ausführungen ( eine hat einen Graphitrahmen ) wie die Alten Penn GTI o. Gt 2 Rollen .
     
  15. TF-GC

    TF-GC Stammnaffe

    Registriert seit:
    1. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.760
    Oh die Balzer war ne Rechtshand.... aber 6:1 übersetzt
    Asche auf mein Haupt
     
  16. tackleking

    tackleking Werbung / Werbepartner Werbung / Partner

    Registriert seit:
    9. März 2011
    Beiträge:
    2.146
    Ort:
    Österreich
    Die Stork Harvester 06 ist definitiv nicht zu klein für die genannte Anforderung, da passen > 700m von der 30lbs 0.22 x8HD rauf, und das bei großzügigem Spulendurchmesser und mit langer Kurbel .
     
  17. revel

    revel Stammnaffe

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Luxemburg
    Da der Ursprung auf Baitcaster lag, bin ich auch nur von den Modellen mit Schnurführung ausgegegangen...da gibt es in der Grösse nur die gruselig gefärbte JM...in deinem Shop steht keine 6er Grösse für die Harvester LW.
     
  18. kohlie0611

    kohlie0611 Salzdurstig

    Registriert seit:
    17. Januar 2016
    Beiträge:
    110
    Wie schauts mit der WFT Deep Water Light W Lc-lw oder ist von WFT eher abzuraten?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Okuma 463 für
  1. fritzlebewohl
    Antworten:
    38
    Aufrufe:
    1.728
  2. Mibaki
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    557
  3. Knutschi
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    483
  4. tackleking
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.005
  5. MrFloppy
    Antworten:
    126
    Aufrufe:
    8.925
  6. nordstern72
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    141
  7. Troll57
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    727
  8. kohlie0611
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    588
  9. Triathlon87
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    759
  10. Lothar
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    725

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden