Ofoten Panorama April 2019

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte Nordnorwegen" wurde erstellt von NORGE-JENZI, 4. Januar 2019.

Schlagworte:
  1. NORGE-JENZI

    NORGE-JENZI Stammnaffe

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    54
    Wir fliegen am 7. April an den Ofotfjord.Wäre schön wenn jemand Tipps zu Angelstellen und Tackl machen
    könnte.Zielfische sind Dorsch,Steinbeißer und Heilbutt.
    Vielen Dank im voraus.
    NORGE-JENZI
     
  2. NORGE-JENZI

    NORGE-JENZI Stammnaffe

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    54
    Hey Leute.War denn noch keiner in den Häusern Ofoten Panorama oder Liland Sjöhus.Bräuchte umbedingt ein paar Tackle Tipps.
     
  3. odoakine

    odoakine Stammnaffe

    Registriert seit:
    13. März 2016
    Beiträge:
    69
    Hallo,

    wir waren die letzten 4 Jahre im Ofoten Panorama. Allerdings immer erst im Sommer (Juli/August).

    Ihr habt eine gute Wahl getroffen. Die Anlage ist sehr schön und der Besitzer bzw. seine Eltern sehr nett.

    Gefangen haben wir eigentlich alles außer Steinbeißer, wobei die Jahreszeit auch nicht dazu gepasst hat.

    Zu den Angelstellen kann ich dir einige Tipps geben, jedoch haben wir festgestellt, dass kein Jahr mit dem nächsten vergleichbar war. Darf man hier eine Karte Hochladen mit markierten Stellen?

    Zum Takle:
    Ruten reichen meiner Meinung nach zwei Stück.
    Eine leichte Rute um die 150g WG und 4000er bis 5000er Rolle und eine 20-30 lbs Bootsrute mit Multirolle. Gefischt wird in den üblichen Tiefen von 20 - 90m . Dies ersten Jahre standen die Fische flacher (ca. 30m), nur letztes Jahr mussten wir tiefer angeln. Da waren die Fische eher bei 90m zu finden. Als Köder haben wir alle möglichen Pilker verwendet. Sehr fängig ist der Bergmann Pilker auf jeden Fall dort und auch schwarze Pilker gingen sehr gut. Mit den Gummifischen wars etwas schwieriger. Kleinere Gummifische um die 10cm gingen sehr gut. Die großen Gummifische brachten nahezu keinen Fisch. Keine Ahnung ob das im April besser ist, aber im Sommer war wirklich tote Hose auf die großen Gummifische. Naturködermontagen sollte man natürlich immer dabei haben. Da haben wir auch den ein oder anderen großen Fisch überlisten können.

    Was hast du denn für Fragen, ist irgendwie schwer für mich einfach drauf los zu schreiben und nix zu vergessen :a0155:

    Gruß Peter :Bayer:
     
  4. plantamin

    plantamin plantamin

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    126
    Moin, ich war mal im April vor drei Jahren da, eigentlich sollte es auf Skrei gehen aber davon war weit und breit nichts zu sehen und man sagte uns, daß die Skreis eigentlich nie so tief in den Fjord kommen. Wir bekamen unsere Filet voll aber hatten nur einen wirklich großen Dorsch und einen Heilbutt. Auf Rotbarsch konnten wir gar nicht, weil wir zu viel Wind hatten und uns nur in geschützte Ecken verkochen haben.
    Gummifisch ( wir hatten nur größere ) ging auch bei uns sehr wenig und Alles in Allem fange ich in anderen Gebieten an einem Tag mehr als dort die ganze Woche. Man muß aber auch sagen, daß das Wetter nicht mitgespielt hat, wir keine Revierkenntnisse besaßen.
    Von der Natur her ist es im April ein Traum, man sitzt auf dem Boot um einen herum sind schneebedeckte Berge.
    So links von euch ist die Insel Skokoya und ihr müßt diese Insel umfahren weil die Enge wahrscheinlich noch zugefroren ist, wenn ihr bis da kommt dann seid ihr relativ gut geschützt, der Weg dahin ist manchmal sehr holprig. Bis ran an die Eiskante von dieser Enge und dort mit Pilkern, brachte reichlich Küchendorsch, eigentlich kann man es in der gesamten Bucht hinter der Insel probieren es werden selten Riesen aber es geht. Diese Seite solltest du wohl kennen. https://www.dintur.de/ferienhauser/nordnorwegen_oben/liland_sjohus.htm
    Den Lilandsgrunnen konnten wir nicht einmal anfahren, die Drift außerhalb der Bucht war so stark, daß ein 400g Pilker waagerecht im Wasser lag und das Angeln bei Schaumkronen auf recht hohen Wellen lässt euch freiwillig nach Schutz suchen.
    Ich wünsche euch gutes Wetter, ich denke dann ist da mehr zu holen. Gruß Peter
    Ps zum anderen Peter : schick doch einfach eine PN und schon mußt du dir keine Gedanken mehr machen
     
  5. NORGE-JENZI

    NORGE-JENZI Stammnaffe

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    54
    Vielen Dank euch beiden für die Tipps.Plantamin hattet ihr im April auch Steinbeißer?Das mit den Skrei ist merkwürdig.Hatte wo anders gelesen das die Skrei auch nach
    hinten in den Fjord ziehen.Schade das die Dorsche nicht auf grosse Gummifisch stehen,habe mich ordentlich damit eingedeckt.Bin mal gespannt was geht.hoffe das der Wind uns keinen Strich durch Rechnung macht.
     
  6. plantamin

    plantamin plantamin

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    126
    Moin, wir hatten Pech mit dem Wetter also hoffe erst mal das du Glück hast. Das Gebiet an sich sieht interessant aus da sollte eigentlich was gehen, es ist nur blöd, wenn man diese Stellen die direkt vor der Tür liegen nicht erreicht. Evtl. wären unsere Gummis bei 80m erfolgreicher oder auch am Plateau. Gib die Hoffnung nicht auf und nimm die Großen ruhig mit. Gruss Peter
     
  7. NORGE-JENZI

    NORGE-JENZI Stammnaffe

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    54
    Hey.Na klar werde ich die großen Gummifische auch mitnehmen.Ja die Hoffnung stirbt zuletzt.Hattet ihr auch Steinis.Wenn ja würde ich mich über einen Tip freuen.
    Gruss Jens
     
  8. plantamin

    plantamin plantamin

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    126
    Nein aber die waren nicht Zielfisch und in der Bucht haben wir es auch nicht mit NK probiert aber der Liliansgrunnen sieht doch recht vielversprechend aus und wäre unser Ziel für NK wenn wir es dahin Geschäft hätten. Steinbeißer gehört nicht zu den Fischen, denen ich nachstelle und wenn es dem Fisch gut geht lass ich ihn wieder schwimmen. Bei sehr starker Dritt habe ich einen 400g Pilker geschleppt von 80m beginnend und den hat sich ein Heilbutt geschnappt aber diese Art der Angelei ist gar nichts für mich.
    Links der Unterkunft sind auch solch kleine Inseln und in deren Windschatten haben wir uns auch Köhler gefangen nur je weiter man von der Insel weg driftete um so stärker würde die Dritt, auch logisch da die Inseln eher flach waren. Gruss Peter
     
  9. NORGE-JENZI

    NORGE-JENZI Stammnaffe

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    54
    Ok .Danke für deine Auskunft.Hört sich so an als wäre der Heilbutt dein Zielfisch.Aber ihr müsst ja tierischen Wind gehabt haben.Denn es heißt ja das man dort bei fast jeden Wind fischen kann.Habe mir bei Gulesider schon ein paar gute Stellen raus gesucht.mal sehen ob da was geht wenn wir hin kommen.Sind auch ein paar gute Stellen für Butt dabei.Wir wollten eigentlich ende Juli anfang August an den Rystraumen,habe da aber leider keinen Urlaub gekriegt und deswegen umbuchen.Mein Zielfisch heißt eigentlich Heilbutt.Gruss Jens
     
  10. plantamin

    plantamin plantamin

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    126
    IMG_2019.JPG
    So sah es hinter der Insel aus im Windschatten

    P1020453.JPG
    So sah es vorne fast immer aus, kleine hässliche Wellen mit Schaumkronen und Wind vom Fjord.
     
  11. NORGE-JENZI

    NORGE-JENZI Stammnaffe

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    54
    Ok.Ja da driftet mann zu schnell und mann muss bestimmt Pilker mit 600-750g fischen.das macht nicht wirklich Spass.Aber fischen vor der Kulisse hat schon was.Wir waren 2017 am Rotsund allerdings im Sommer.Von 7Tagen hat es 5 geregnet.Fisch war auch nicht so doll.Bester Fisch bei mir war ein Seelachs von 1,25m und 12,5kg.Aber das Panorama ist dort auch Klasse.Gruss Jens
     
  12. NORGE-JENZI

    NORGE-JENZI Stammnaffe

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    54
    Hallo Odoakine.Vielen Dank Peter für die Stellenbeschreibungen.Werden wir natürlich alles ausprobieren wenn es das Wetter zulässt.
    Hatte mir bei Gulesider auch schon ein paar interessante Stellen rausgesucht.Die Bucht am Anfang vom Ramsund sieht auch sehr interressant aus für
    Steinbeisser.Ist an mehreren Stellen mit Muscheln gekennzeichnet.Mal sehen ob wir da hin kommen.Aber ich denke den einen oder anderen Fisch werden
    wir schon fangen.In erster Linie geht es sowieso um den Spaß.Gruß Jens.
     
  13. plantamin

    plantamin plantamin

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    126
    Den werdet ihr bestimmt haben und unsere Fischmenge in Filet haben wir trotz der widrigen Umstände erreicht und meine Begleiter wollten nicht auf Seelachs Angeln. Also keine Sorge, es wird schon und ich wünsche euch viel Spass und gutes Wetter. Gruss Peter
     
  14. odoakine

    odoakine Stammnaffe

    Registriert seit:
    13. März 2016
    Beiträge:
    69
    Der Ramsund ist etwa 30 bis 45 Minuten entfernt. Mann muss sich schon gut überlegen ob man da hinfährt bzw. ob das Wetter hält. Wir waren in den 4 Jahren 2 mal dort. Einmal sehr erfolgreich einmal weniger erfolgreich. Interessant ist das Gebiet allemal.

    Ansonsten werdet ihr eure Fische schon fangen. Wir hatten auch jedes Jahr mindestens einen Heilbutt. Ihr werdet auf jeden Fall eure Fische fangen. Ich hoffe meine Tipps helfen euch dabei.

    Über ein kurzes Feedback würde ich mich im nachhinein sehr freuen.

    Petri Heil :Bayer:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden