1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2.   
  3.   

Neue Slammer/Slammer 3

Dieses Thema im Forum "Vorstellung von Geräten" wurde erstellt von mephisto, 25. Oktober 2016.

Schlagworte:
  1. mephisto

    mephisto red horse domteur

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    5.813
    Ort:
    PM
    Ich hatte mal heute etwas Zeit im Tacklelädchen um die Ecke zu stöbern.
    Mir viel natürlich gleich die neue Slammer auf,optisch irgendwie ein Gebilde aus Torque und Spinnfisher.
    Probekurbeln erstmal super beim neuen Modell,sehr weicher Lauf.Leider hier auch der blöde Trend zur Highspeedübersetzung(6,2:1).Nützliches Gimmick:Man kann den den Metallknob in Eva wechseln,dieser liegt mit dabei.Preislich leider inetwa bei der Slammer erster Generationen.
    http://www.pennfishing.com/penn-ree...lammer/penn-slammer-iii-spinning/1405292.html
     
    Gallere, Dakarangus und hermi gefällt das.
  2. Dakarangus

    Dakarangus Stammnaffe

    Registriert seit:
    25. Januar 2013
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Rheinland
    Werde ich mir auch mal anschauen, hoffe es ist nicht nur eine aufgemotzte Spinfisher V.
    "Penn" bzw. pure fishing macht ja gerne das Baukasten-Prinzip...

    Mit einem augenzwinkern sehr cool ist auf jeden fall das video von penn :biglaugh::zwinker:

     
  3. powerprinter

    powerprinter Talentfrei :-)

    Registriert seit:
    8. Mai 2010
    Beiträge:
    5.027
    Ort:
    göttingen
    für ne penn der preis ? geht garnicht!!
     
  4. michamicha

    michamicha ... unwichtig ...

    Registriert seit:
    21. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.075
    Ort:
    Olbernhau mitten im Erzgebirge
    ... da ich die meisste zeit meines "meerangellebens" mit PENN-Rollen dabei war, werde ich das beobachten ... :a020:

    danke fürs einstellen, micha :wave:
     
  5. Eifelshark

    Eifelshark Werbung / Werbepartner Werbung / Partner

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    966
    Wir hatten die Rolle mal von innen angeschaut, sie ist baugleich mit der Spinnfisher also Top Qualität, geändert hat sich nur die Optik und andere Spulen, meiner Meinung nach aber zu teuer.
     
    Dakarangus, Angelandi und Breeb gefällt das.
  6. Troll57

    Troll57 Stammnaffe

    Registriert seit:
    28. Dezember 2014
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Berlin
    Die Vorgänger-Baureihe ist eine sehr verbreitete, zuverlässige Rolle, sie hatte zwar kein optimales Wickelbild, dafür war sie ein zuverlässiges Arbeitstier bei der man den Eindruck hat, mit ihr auch einen Nagel in die Wand schlagen zu können!! Ich hatte mit meinen drei 560ern noch keinerlei Probleme.
    Für Norwegen finde ich Sie auch deswegen interessant, weil dort viele Boote mit Alu-Rutenhaltern ausgerüstet sind, die dem Lack des Rollenfußes während der Fahrt schon arg zusetzen können. Bei einer Rolle unter 100,-- EUR ist das meiner Ansicht zu verschmerzen, bei einer Stella oder Saltiga wäre das schlimmer.

    Die Bremsleistung der Slammer III ist gegenüber der alten Baureihe deutlich,- die Übersetzung leicht gesteigert worden. Ob mehr als 5 kg Drag erforderlich sind, muss jeder für sich entscheiden.

    Penn Slammer 560 alt: 6,75 kg Drag 4,6:1
    Penn Slammer III 5500: 18,1 kg Drag 5,6:1

    Penn ruft bei Markteinführung neuer, bzw. überarbeiteter Produkte gern Preise auf, die meiner Ansicht mit einem ordentlichen Schuss Phantasie entstanden sind, zumal diese Rollen meines Wissens nicht in den USA produziert werden. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass es meistens nicht lange dauert bis die Preise wieder den Marktgesetzen unterliegen und deutlich nach unten gehen, spätestens bei Einführung einer Nachfolgeserie. Im unteren Preissegment wird sie mit Sicherheit Ihren Platz finden. Okuma bietet in diesem Segment sehr interessante Alternativen für um die 100,-- EUR an.

    Siehe Alan Hawk: http://www.alanhawk.com/reviews/lists.html

    VG
    Jürgen
     
    Dakarangus und Angelandi gefällt das.
  7. Dakarangus

    Dakarangus Stammnaffe

    Registriert seit:
    25. Januar 2013
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Rheinland
    Das kann ich mir gut vorstellen, das die Slammer III nur eine aufgemotzte Spinfisher V ist mit optischen Anleihen der Penn Tork.


    So war es bei der kürzlich erschienenen Spinfisher V auch. zuerst 150€, nun ab 80€ erhältlich.
     
  8. Gast 26

    Gast 26 Guest

    Registriert seit:
    15. Dezember 2015
    Beiträge:
    520
    .. hatte vorhin bei Moritz Nord mal die 9500 Slammer III in der Hand. Ist meines Erachtens keine aufgemotzte Spinfisher sonder eine eigenständige Konstruktion. Die Ähnlichkeit zur Spinfisher ist nur optisch und basiert auf dem momentanen Penn-Design. Die 9500 ist trotz der enormen Größe gar nicht mal unhandlich. Mit der Übersetzung von 1:4,2 vielleicht eine echte Alternative für Angler, die keine Multirollen mögen, trotzdem aber mit hohen Senkgewichten im Tiefen fischen möchten. Die Verarbeitung und der Lauf sind sind absolut top. Größenmäßig würde ich die Slammer 9500 so bei einer Accurate SR 50 ansiedeln. Andere Rollen fallen mir da momentan nicht ein. :wave:
     
  9. wollebre

    wollebre Stammnaffe

    Registriert seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    1.833
    die wichtigsten Vergleiche zu vorherige Modelle sind noch nicht bekannt. So hat Penn-USA die Rolle noch nicht auf ihrer Webseite und somit gibt es auch noch keine Schematics. Nur davon sind erste Erkenntnisse zu entnehmen. Ob eine Rolle im Laden leicht kurbelt und nettes Blink Blink hat ist vollkommen unwichtig.
    Eine Rolle dieser Größenordnung interessiert mich erst wenn die mindestens ein Jahr lang hart auf tropische Kämpfer ran genommen wurde. Wenn dann im Getriebe kein Verschleiß festzustellen ist kann man sich über einen Kauf Gedanken machen aber nicht vorher.

    Hatte eine Penn Torque mit starke Schleifgeräusche (knapp über zwei Jahre alt) auf dem Tisch und war von dieser hochpreisigen Rolle schwerst enttäuscht was festzustellen war. Mit der Bitte um einen zeitnahen Kommentar den Review letzte Woche direkt an Pure Fishing Deutschland geschickt.
     
    Dakarangus, Breeb und powerprinter gefällt das.
  10. powerprinter

    powerprinter Talentfrei :-)

    Registriert seit:
    8. Mai 2010
    Beiträge:
    5.027
    Ort:
    göttingen
    da wirst du nicht viel hilfreiche antworten bekommen denke ich.
     
  11. wollebre

    wollebre Stammnaffe

    Registriert seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    1.833
    warten wir es ab. Sonst gibt es in alle deutschen Boards einiges zu lesen und bunte Bilder....
     
    Breeb und powerprinter gefällt das.
  12. powerprinter

    powerprinter Talentfrei :-)

    Registriert seit:
    8. Mai 2010
    Beiträge:
    5.027
    Ort:
    göttingen
    das glaube ich gerne!
     
  13. Gast 26

    Gast 26 Guest

    Registriert seit:
    15. Dezember 2015
    Beiträge:
    520
    ... stehtst du jetzt auch noch mit Penn auf Kriegsfuß?:wink: Wolle, natürlich kann noch niemand einen objektiven Testbericht abliefern. Ich habe lediglich versucht, meinen ersten Eindruck zu vermitteln und mehr nicht. So, wie du es von anderen Rollen auch gemacht hast; erinnere nur an die neue Balzer Adrenalin Multi. Da bist du sogar schon vorm Praxistest, für mich völlig unverständlich, ins Schwärmen geraten. Kann aber jedem mal passieren.
     
  14. Troll57

    Troll57 Stammnaffe

    Registriert seit:
    28. Dezember 2014
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Berlin
    @Ancora
    Penn bietet die Slammer III 9500 auch noch eine Nummer größer als 1050er ebenfalls in der 60 lbs-Klasse an. Mit umgerechnet 1,16 kg ist die 950er schon ein ziemlicher Brocken. Die Accurate SR-50 TwinSpin hat mit 1,33kg noch einiges mehr auf den Rippen, das ist gewichtsmäßig im Bereich einer 2-Gang Multi.
    Die Accurate 50 kostet etwas über 1.000 USD, was Penn für die 9500er aufruft ist mir nicht bekannt.
    Dürfte sich aber unter 400 EUR abspielen.

    VG
    Jürgen
     
  15. wollebre

    wollebre Stammnaffe

    Registriert seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    1.833
    @Ancora
    [QUOTE="Ancora, post: 860157, member: 14977"]... stehtst du jetzt auch noch mit Penn auf Kriegsfuß?:wink: Wolle, natürlich kann noch niemand einen objektiven Testbericht abliefern. Ich habe lediglich versucht, meinen ersten Eindruck zu vermitteln und mehr nicht. So, wie du es von anderen Rollen auch gemacht hast; erinnere nur an die neue Balzer Adrenalin Multi. Da bist du sogar schon vorm Praxistest, für mich völlig unverständlich, ins Schwärmen geraten. Kann aber jedem mal passieren.[/QUOTE]

    Ich stehe mit keinem Hersteller auf Kriegsfuß. Die lesen alle mit und bisher nur positive Resonanz. Man muß auch wissen das die meisten Händler in D keinen Einfluß darauf haben was denen zum Verkauf (wo auch immer in der Welt die Hauptverwaltung ist) geliefert wird. Müssen sich im knallharten Wettbewerb strampeln die Vorgabn zu erziehlen. Wenns nicht klappt "rollen Köpfe".

    Ich will dich auch nicht anmachen. Nur in den verschieden Boards liest man so oft "sieht geil aus muss ich haben". Hatte letztens die Designerfimrma eines Hersteeller den ganzen Tag im Haus und hat einiges an Erkenntnis gebracht.

    Aber ein Beispiel. In Japan gefertigte Rolle zur Wartung bekommen (richtig teuer). Eine ganz entscheidende Macke festgestellt die das ganze Getriebe durch ein Bauteil blockieren kann. Zwei Anglern ist das so passiert und mußten beim Drill starker Fische die Schnur kappen. Die deutschen GF war "irritiert", man liest ja mit... Kontakt mit dem Head Office in Japan aufgenommen und von denen das bestätigt wurde! Also kein Klaumauk mit Anwalt usw..... Ein Rückruf in der Fachpresse oder über Händler ist nicht erfolgt. In Zusammenarbeit mit einem Feinmechaniker konnte ein neues Bauteil gefertigtigt werden welches das Problem beseitigt hat. Beim Nachfolgemodell wurde der Schwachpunkt abgestellt. Könnte noch einige mehr Beispiele bringen nur da bin ich verschwiegen.

    Zur neuen Adrenalin. Die Rolle kannte ich schon in- und auswendig bevor die auf den Markt kam. Alle Kinderkrankheiten waren bei Markteinführung beseitigt. So habe ich im Mai die Rolle besten Gewissens mit auf die Malediven genommen und dafür die nicht gerade preiswerte Torsa16 zu Hause gelassen. Egal ob beim Trolling oder Bottom Fishing mit schwere Jigs u. Bleie bis 400g hat die Rolle nicht versagt! Nach Heimkehr das Innenleben ohne Beanstundung inspiziert. Lediglich, wie es sein sollte, die obligatorische Wartung vorgenommen.

    Nu alles klar für dich? Bei Fragen gern auch weiterer Austausch per PN.

    Genau darum wird weiter geschrieben was man sieht und nichts wird dazu gedichtet!
    Denke das du wie ich ungern zahlender Tester bist.

    Gruß
    Wolfgang
     
  16. revierratte

    revierratte Stammnaffe

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Dortmund
    Die neuen Slammer III sehen recht nett aus. Allerdings finde ich es sehr schade, daß es die alten Slammer Rollen nicht gibt bzw. diese nicht mehr gefertigt werden.
    Soweit ich weiß wurde diese mehrere Jahrzente nahezu unverändert gebaut.

    Ich habe immer sehr die Messingspule geschätzt. Bei der neuen scheint das eine lackierte Alu Spule mit Messingkante zu sein.

    Aber mal abwarten und in die Hand nehmen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neue Slammer Slammer
  1. Dakarangus
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    847
  2. wingis
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.679
  3. Flugfisker
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.037
  4. Jens24
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    495
  5. Michael K.
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    813
  6. Eifelshark
    Antworten:
    156
    Aufrufe:
    19.989
  7. norwegen-fishing
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    148
  8. norwegen-fishing
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    103
  9. UkulelenzupferAL
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    277
  10. wingis
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    296

Diese Seite empfehlen