NAF-Tour 2017 Insel Smøla

hermi

Admin
Teammitglied
Admin
Registriert
14 Januar 2007
Beiträge
11.448
Alter
51
Ort
07629 Reichenbach
So nun noch mal ein kleines Fazit zum Tag, den ersten und letzten richtigen Angeltag. Wir dürfen heute mal ausnahmsweise nicht über Wind, Wellen, Regen und Hagel berichten. :flaggen14:

Viel hatten wir ja nicht mehr, denn morgen in aller Frühe starten wir ja schon. Ergo muss gepackt, gereinigt sowie filetiert werden und der Fisch muss auch noch etwas Frost sehen. Dementsprechend ging es früh raus, um das Wetter und das enge Zeitfenster zu nutzen.

Natürlich war noch Dünung da, die sich aber bis Vormittag dann merklich beruhigte.

Endlich konnten wir aus den Schären raus. Jedes Boot suchte sich ein anderes Ziel, wir sowie das Boot von Schleppi versuchten es im Süden. Dort konnten beide Boote ihre Kisten mit Köhler, Pollack und Dorsch gut füllen. Unser Eagle hat den größten Dorsch mit 119cm und 15kg auf Überbeißer gefangen. Petri Eagle, den haste Dir verdient! :a020: Knapp gefolgt von mir...

IMG-20170815-WA0044.jpg

Ein anderes Boot hätte Rotbarschkontakt.

IMG-20170815-WA0005.jpg

Etwas nervig waren allerdings die Dornhaie! Man hatte das Gefühl, dass die überall sind. Teilweise waren da Teile mit deutlich über 120cm dabei.

IMG-20170815-WA0025.jpg

Egal, jedenfalls hat der Tag auf dem Wasser gut getan! :angler:

Am Abend haben wir uns trotz Abreisestress noch mal kurz für ein Gruppenfoto und die Preisübergabe zusammgefunden. Dazu aber an anderer Stelle mehr.

Anbei noch ein Gruppenfoto auch von den Bildern mehr, wenn die notgedrungene Hektik des heutigen Abreisetages verklungen ist.

20170815_191726.jpg
Grüße aus Smøla vom wettergeplagten hermi...
 

hermi

Admin
Teammitglied
Admin
Registriert
14 Januar 2007
Beiträge
11.448
Alter
51
Ort
07629 Reichenbach
Fast vergessen, auch Anja war mit Familie auf dem Wasser und konnte ebenfalls stattliche Dorsche bis 13kg fangen und natürlich auch dem Pollack nachstellen! Petri ins Haus 1! :a020:
 

Tomfish

)><((((°>
Registriert
1 Juli 2007
Beiträge
1.000
Petri und Glückwunsch den Gewinnern der Preise.
Schön, dass ihr noch mal angreifen konntet.
Ich wünsche allen eine sichere und entspannte Heimreise.
 

Bernd W.

Stammnaffe
Registriert
5 Februar 2004
Beiträge
2.249
Ort
Bergfeld
Guten Morgen, :wave:
auf dem Gruppenfoto sehe ich entspannte Gesichter, das freut mich.:k020:
Schön, daß es noch geklappt hat, wenn auch in letzter Minute.
Ich wünsche Euch eine stressfreie Heimfahrt.
 

Laheda

Sandaalbezwingerin
Registriert
9 Dezember 2011
Beiträge
2.872
Ort
Berlin
Danke für eure Berichte :a020:und ich wünsche euch allen eine stressfreie Rückreise. Kommt gut Heim!
 

Pollack-Lover

Stammnaffe
Registriert
21 Juli 2017
Beiträge
88
Alter
49
Fast vergessen, auch Anja war mit Familie auf dem Wasser und konnte ebenfalls stattliche Dorsche bis 13kg fangen und natürlich auch dem Pollack nachstellen! Petri ins Haus 1! :a020:
Petri Dank! Wir hatten gestern in Summe einen wirklich erfolgreichen Angeltag mit vielen, sehr guten Dorschen, eine Bütte voll Pollack und eine Bütte "Gemischtes" mit Leng, Makrele und Seelachs. Von letzt genannteren fehlen uns leider noch die Großen, aber bei der aktuellen Wettermeldung besteht Hoffnung, dass wir nach dem heutigen Schärentag morgen wieder Offshore können.
Krümel, deine guten Wünsche scheinen zu fruchten......:dankeschoen:

Hoffe ihr seid alle wieder gut nach Hause gekommen und hattet eine gute Heimreise.
 

dipsydiver

Stammnaffe
Registriert
6 September 2016
Beiträge
142
Alter
63
Ort
Blaufelden
Zum guter Letzt gab`s ja doch noch einen brauchbaren Abschluß mit tollen Fischen:a020:
Vielen Dank für die Berichterstattung:dankeschoen:und ich hoffe ihr seid alle gut wieder daheim angekommen.

Grüsse:wave:
Gerd
 

Nordkind

Lang-Länger-Leng!
Registriert
8 Juli 2016
Beiträge
4.939
Ort
Ldkr. Günzburg
Kommt alle gut und gesund nach Hause.
Beim nächsten mal wird alles besser :bindafuer:
 

Marian

Messer und Scherenschleifer
Registriert
17 Juli 2004
Beiträge
4.043
Ort
Solingen
NAF Member Reise 2017
Ich danke euch für den Bericht :a010:
Das Wetter, unfassbar schlecht :gewitter::gewitter:
leide mit euch
 

hermi

Admin
Teammitglied
Admin
Registriert
14 Januar 2007
Beiträge
11.448
Alter
51
Ort
07629 Reichenbach
So, alle sind gestern Abend wieder gut daheim gelandet. :a020: Die Tage werde ich das Ganze noch mal in einem kleinen Bericht zusammenfassen.
 

Kruemel

Stammnaffe
Registriert
30 August 2010
Beiträge
1.213
So, dann werde ich nun auch noch mein :blah::blah:abgeben...

Bin auch zu Hause angekommen, bin froh Euch kennengelernt zu haben, danke Allen für das freundliche Getue usw.

Die Insel hat mir sehr persönlich sehr gut gefallen, vor allem diese Dreckviecher, die mich komplett zerstochen haben!


P8180202.JPG

P8180203.JPG

Andere Körperteile erspare ich Euch.

Ich weiß @eagle, nur die Hässlichen und die Vollidioten werden gestochen und wenn das aufeinandertrifft um so schlimmer, spar Dir bitte Dein "gefällt mir"...!

Ja, Fazit: Es war Scheiße und schönreden fällt mir schwer, die :hb:party war gut :a010:

Nur gut, dass Blödsinn quatschen nicht auch noch Geld gekostet hat, Zeit genug hatten wir ja dafür.

Tja Smöla, wir haben uns unter widrigen Bedingungen kennengelernt, bis zu unserem Wiedersehen wird aber sehr viel Zeit vergehen.:sorry:

Es grüßt Krümel
 

leuchtturm

Damast-und Messerschmied
Registriert
17 Februar 2004
Beiträge
12.459
Alter
60
Ort
BRD Gelsenkirchen
Für den Wetterausfall kann doch keiner. Weder die Organisatoren wie Eagle oder Hermi noch die Anlage die Betreiber oder gar die Isel selber. Ihr habt euch das Ziel ausgesucht ohne Not und Zwang und habt leider schlechtes Wetter bekommen. Das kann Ü B E R A L L passsieren egal wo. Habt doch soweit das beste draus gemacht. Zu den Stichen sage ich mal nichts ich bin auch anfällig dafür und trage dann Lange Hosen und Lange Ärmel beeile mich beim Filetieren denn in der Hütte sind die ja nicht.
 

Kruemel

Stammnaffe
Registriert
30 August 2010
Beiträge
1.213
Für den Wetterausfall kann doch keiner. Weder die Organisatoren wie Eagle oder Hermi noch die Anlage die Betreiber oder gar die Isel selber. Ihr habt euch das Ziel ausgesucht ohne Not und Zwang und habt leider schlechtes Wetter bekommen. Das kann Ü B E R A L L passsieren egal wo. Habt doch soweit das beste draus gemacht. Zu den Stichen sage ich mal nichts ich bin auch anfällig dafür und trage dann Lange Hosen und Lange Ärmel beeile mich beim Filetieren denn in der Hütte sind die ja nicht.

Danke Onkel Turm für die Aufklärung und die warmen Worte...

(...ich schrieb von widrigen Bedingungen und habe N I E M A N D E M eine Schuld angehängt...)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kruemel

Stammnaffe
Registriert
30 August 2010
Beiträge
1.213
Danke Roy,

lese ich mir gern mal durch...

Ich war noch nie im August in Norge und kannte das Phänomen nicht, leider! :p075:
 

Pollack-Lover

Stammnaffe
Registriert
21 Juli 2017
Beiträge
88
Alter
49
Guten Morgen! Schön, dass ihr alle wieder gut zu Hause angekommen seid! Sitzen heute im Haus bei euch gut bekanntem Wetter.....:bindagegen:
Somit gibt es Zeit für ein kurzes Wochenfazit:
3,5 Tage waren bislang offshoretauglich.
Einen ganzen Tag lang haben wir uns Richtung Norden hochgearbeitet und satt gefangen. Zwischendurch katte ich einen Biss, der die Rolle kreischen ließ und mein Puls schnellte nach oben. Adrenalin schoss ein, der Fisch nahm immer wieder Schnur und war kaum zu bändigen.....Aber da waren sie wieder, die riesigen Dornhaischwärme. Phasenweise hatten wir das Gefühl, dass sie uns verfolgen....:angry:...und sie knabberten selbst 70er Pollack vom Haken und an Bord kamen zwischendurch nur noch Köpfe. Trotzdem füllten sich die Bütten....
Also am nächsten Tag Planänderungen und ab Richtung Süden. Hier war das Haivorkommen weniger und bei Grip waren gar keine mehr zu sehen und zum Glück auch nicht zu spüren. So kamen wieder einige gute Pollack und Dorsche in die Bütt und der Hausfrieden war wieder hergestellt :aetsch:
Für die nächste Ausfahrt war ab Mittag wieder Wind und Welle angesagt. Um die Artenvielfalt in der Küche zu genießen bot sich die Angelei auf Schellfisch an, was meinem Sohn auch gut gelang. Ich habe zwei gute Bisse verloren, während Sohnemann noch zwei 80er Leng landen konnte. Die "Alten" kamen somit Schneider nach Hause :eek1::eek1::eek1: und das Kind hatte gut zu filetieren.
Heute sitzen wir bei 18 Meter Wind bei Oddeholen und unglaublichen Regenfällen wie gesagt zu Hause und hoffen auf die kommende Woche.

IMG_0970.JPG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben