1.   
  2.   

Nachfetten einer neuen Daiwa Rolle

Dieses Thema im Forum "Rollenwartung und Reparatur" wurde erstellt von dickdorsch80, 4. Dezember 2018.

  1. dickdorsch80

    dickdorsch80 Skitt fiske!

    Registriert seit:
    5. Mai 2012
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Region Hannover
    Moin, Leute.
    Habe mir eine neue 2000er Daiwa Rolle zum Spinnfischen zugelegt.
    Da sie ausschließlich im Süßwasser zum Einsatz kommen wird, möchte ich gerne auf eine komplette Entfettung verzichten und möglichst nur nachfetten.
    (Bin mir etwas unsicher, ob ich das Teil alleine komplett zerlegt und wieder vernünftig zusammen bekomme.)

    Kann mir jemand sagen, welches Originalfett Daiwa verwendet? Konnte nicht wirklich was im Netz finden.
    Vielleicht hat ja auch jemand Erfahrungen, wie sich das vorhandene Fett mit ReelX Soft verträgt?!
     
  2. Norge Extreme

    Norge Extreme Kveite

    Registriert seit:
    1. März 2015
    Beiträge:
    1.328
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Moin Dickdorsch80,

    da wirst Du auch wenig aussagefähiges finden, vermute ich. Habe ich auch schon vergeblich nach gesucht...
    Wenn jemand weiß, wie sich das verhält, kann Wollebre eventuell etwas mehr dazu sagen.
    Er wird Dir aber sicher zu Reinigung und Neubefettung raten, um auszuschließen,
    dass Du nicht mischbare Fette verwendest und damit das ganze "verschlimmbesserst"

    Ich würde aber annehmen, dass die Fette Mineralölbasierend sind und somit nur geringes Risiko besteht, dass es Probleme gibt.
    Es sind geringste Temperaturen zu erwarten und die Belastungen sind jetzt auch (im Vergleich zu Industrieanwendungen) übersichtlich.
    Wichtig sind dann eher die Aditive als das Grundöl.

    Sicher sagen kann Dir das die Firma Oelcheck, indem Du zwei Proben zur Analyse schickst. Das dürfte aber teuer werden..:a055:
    https://de.oelcheck.com/

    Also reinigen oder Mut zur Lücke (die ist aber klein denke ich). Silikonöle oder das Mag Seal gedöns sollte es aber nicht sein.
    Welche Rolle ist es denn genau?

    Gruss

    Kveite
     
    dickdorsch80 gefällt das.
  3. dickdorsch80

    dickdorsch80 Skitt fiske!

    Registriert seit:
    5. Mai 2012
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Region Hannover
    Moin Kveite.
    Ist ne Exceler LT 2000 (also ohne Magseal).
    Meine Salzwasser-Rollen gehen auch nach jedem Norge-Einsatz zur Wartung.
    Aber ich finde in der Preisklasse von knapp 60€ lohnt sich das einfach nicht. Nach 3 Wartungen kann ich mir dafür ne neue Rolle bestellen :p075:
     
  4. Norge Extreme

    Norge Extreme Kveite

    Registriert seit:
    1. März 2015
    Beiträge:
    1.328
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Im Salz macht die Wartung schon viel Sinn, ob das im Süsswasser auch so erforderlich ist, ist Geschmacksache.
    Die Rolle hat ja offenbar 5 Kugellager, so das dass Getriebe sicher gut gelagert ist. Die Kugellager brauchen kein Fett! Das Getriebe kann man vielleicht Fetten, da solltest Du den Deckel einfach runter bekommen und Hand anlegen. Das Schnurlaufröllchen und den Spulenkopf befetten und gut ist.
    Im Salzwasser mach Sperrfett viel Sinn, im SW kann man das auch machen, halte ich aber für entbehrlich, wenn man unsicher ist, die Rolle wieder montiert zu bekommen.
    Hast Du eine Schematic?
     
    da Beppe und dickdorsch80 gefällt das.
  5. dickdorsch80

    dickdorsch80 Skitt fiske!

    Registriert seit:
    5. Mai 2012
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Region Hannover
    Jupp, Explosionszeichnung hab ich.
    Im Prinzip ist dein Vorschlag genau das, was mir vorschwebt:
    - Schnurlaufröllchen und Spulenkopf warten (sollte kein Problem darstellen)
    - Kugellager lassen wie sie sind
    - Getriebe drin lassen und einfach nachfetten (aber das eben am liebsten mit dem originalen Fett damit es beim Mischen keine Überraschungen gibt
     
    Norge Extreme gefällt das.
  6. Zupfer

    Zupfer Stammnaffe

    Registriert seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Schwarzenbek / Lüneburg
    Lass die Rolle einfach zu und fische mit Ihr. Schnurlaufröllchen und Spulenkopf etwas Öl und alles ist gut. Die Rolle kostet 60 €. Die hält auch ohne ein auseinanderbauen lange genug. Sollte der Lauf der Rolle allerdings nicht optimal sein ist es was anderes. Ich habe soviele Rollen fürs Süßwasser. Hab da noch nie eine aufgemacht. Alle laufen wunderbar und das seit Jahren.
    Salzwasser ist natürlich etwas anders, keine Frage.
     
    xonnel, bjarne, mojo und 4 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nachfetten einer neuen
  1. Holger
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    281
  2. flyingFlunder
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    643
  3. barsch1969
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    485
  4. farsundklaus
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.422
  5. DanielM82
    Antworten:
    49
    Aufrufe:
    1.606
  6. MeFo-Schreck
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    650
  7. Esox60
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    1.287
  8. emma3
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    1.313
  9. Astarod
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    850
  10. landvidi
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    524

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden