Mahl ehrlich

Dieses Thema im Forum "News und Aktuelles vom NAF" wurde erstellt von Schwabe, 9. Februar 2018.

Schlagworte:
  1. Schwabe

    Schwabe NAF-Mod Mitarbeiter NAF-MOD

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    3.604
    Ort:
    Leonberg /Baden Württemberg
    Sorry, wenn ich mal wieder ehrlich meine Meinung sage! Es muss sich keiner persönlich angesprochen fühlen, aber jeder darf es :a0155: :1poke:
    Jungs, Zeitweise sind manche von euch der Knaller :blabla:
    Da fragt einer, der bisher nicht im Forum aktiv war, wo er am besten Makrelen fangen kann, gerne viele
    weil es sein Zielfisch ist.
    Und beim lesen der Threads bekomme ich ein Déjà-vu.....
    Auf seine Frage bekommt er teilweise nur Maßregelungen, aber keine Sachdienlichen Informationen.
    Warum Déjà-vu ? Weil ich gleiches bei den Fragen Skrei (Laichdorschangelei) ;
    Großleng (auch Laichzeit) ; Kleinköhler fangen (obwohl kulinarisch besser als die Großen aber verwerflich) ; oder aber auch die Frage nach Zollbestimmungen (der will schmuggeln), gelesen habe.

    Wir wundern uns, dass die Beiträge zurückgehen. Aber nageln fast jeden fest, dem wir unterstellen,
    dass er was verwerfliches im Sinn hat... :confused1:

    Warum kann man nicht nur auf die Frage antworten ? Hat man Bedenken, kann man auch mal ganz einfach still sein :bindafuer:

    Bei manchen Beiträgen habe ich persönlich das Gefühl, der ist bestimmt von PeTA

    Wir wollen hier einen ehrlichen Erfahrungsaustausch, aber wir müssen uns doch nicht gegenseitig anpissen, wenn von vielen pseudo-Naturschützern genug Gülle auf die Angelei gegossen wird.
    Es spricht wirklich nichts dagegen, wenn einer mal gewaltig übers Ziel hinausschießt, dass man da mal Tacheles redet. Aber bei so banalen Fragen gleich die Messer wetzen und die Paragraphen zitieren wollen, das geht zu weit und hemmt die Forenaktivitäten.
    Warum sind so viele so intolerant. Nur weil ihr es nicht für gut heißt, ist es noch lange nicht falsch.

    Die Catch & Release - Diskussion hat z.B. den gleichen Faktor.

    Noch eine kleine persönliche Anekdote:
    Da wurden Osteuropäer an der Grenze erwischt mit mehreren 100Kg Filet.
    Dann ging der Shitstorm los... die nehmen ja alles mit...
    auch die Untermaßigen (was ich selbst schon erlebt habe...leider)
    die saufen ja nur (mal ehrlich, wer von euch hat einen Norwegenurlaub komplett nüchtern erlebt? bestimmt einige, aber die meisten nicht ... ich auch nicht )
    Und da fange ich einen Heilbutt mit 78 cm und setze ihn weil Untermaßig zurück,
    da fragen mich die gleichen Leute, die die Osteuropäer so verteufelt haben allen Ernstes, warum machst du das, der hätte bei mir das Maß gehabt....
    Ehrlich? so eine Doppelmoral kotzt mich an. Zu klein ist zu klein ob 10cm oder 1cm. Entweder halte ich mich an die Gesetze oder ich halte mein M...

    Gönnt jedem seine Angelleidenschaft, seine Fänge und sein Genuss.
    Wenn der Genuss in der Pfanne liegt, sehr gut... liegt der Genuss darin, dass man dem Fisch die Freiheit schenkt, auch sehr gut.

    Aber diese Entscheidung fällt der Fänger!!! Und nur er allein muss dies auch Verantworten.

    Fazit:
    Was meine eigentliche Botschaft ist, bleibt Objektiv, Sachlich und vor allem Tolerant.
    Respektiert die andere Meinung und seit nicht immer Päpstlicher als der Papst.
    Antwortet auf die Fragen aber prüft eure persönlichen Kritiken, bevor ihr schießt.

    Euer Schwabe

     
    1xNorge∞Norge, Ryck, Stöbel und 80 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden